Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Lenovo verzeichnet ausgezeichnete Performance und starkes Wachstum im ersten Quartal und überwindet dabei weltweit schwierige Bedingungen

14.08.2020

Die Lenovo Group (HKSE: 992; PINK SHEETS: LNVGY) hat heute einen Konzernumsatz von 13,3 Mrd. USD im ersten Quartal gemeldet, der damit im Jahresvergleich um knapp 7 % gestiegen ist (bzw. 10 % unter Ausschluss von Währungseinflüssen). Das Ergebnis vor Steuern stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 38 % auf 332 Mio. USD, während sich der Nettogewinn im Jahresvergleich um 31 % auf 213 Mio. USD erhöhte. Der unverwässerte Gewinn je Aktie für das erste Quartal betrug 1,80 US-Cent bzw. 13,95 HK-Cent.

„Unsere ausgezeichnete Performance im vergangenen Quartal beweist, dass sich Lenovo von den Auswirkungen der Pandemie rasch erholt hat und neue Chancen wahrnimmt, die sich aus Telearbeit, Hausunterricht und der beschleunigten Digitalisierung ergeben“, sagte Yang Yuanqing, Vorsitzender und CEO von Lenovo. „Während die Welt weiterhin vor Herausforderungen steht, konzentriert sich Lenovo auf nachhaltiges Wachstum durch unsere Kerngeschäfte sowie durch neue Chancen bei den Services und Lösungen, die sich aus unserer serviceorientierten intelligenten Transformation bieten.“

Globale Wirtschaftsfaktoren

Das letzte Quartal hat die gesamte Branche mit mehreren geschäftlichen Herausforderungen konfrontiert, darunter anhaltende geopolitische Unsicherheiten und die COVID-19-Pandemie. Um sich einen Weg durch diese Herausforderungen zu bahnen, macht sich Lenovo weiterhin seine Kernkompetenzen der betrieblichen Optimierung und eines Ansatzes mit „globaler Beschaffung und lokaler Auslieferung“ zunutze. Im Hinblick auf die geopolitische Landschaft ist Lenovo weiterhin der Überzeugung, dass kooperatives Verhalten in geschäftlichen, technologischen und kulturellen Fragen auf allen Märkten erhebliche ökonomische Vorteile mit sich bringt und gewährleistet, dass die gesamte Gesellschaft von technologischen Errungenschaften profitieren kann.

Überblick über die Geschäftsbereiche

Die Intelligent Devices Group (IDG) von Lenovo führt die starke Leistung des Unternehmens weiterhin an. Die PC and Smart Devices Group (PCSD), eine der beiden Geschäftseinheiten der IDG, steigerte ihren Umsatz im Jahresvergleich mit zweistelligem Wachstum auf 10,6 Mrd. USD. Das Ergebnis vor Steuern steigerte sich gegenüber dem Vorjahr um knapp 28 % auf 670 Mio. USD, während die branchenführende Rentabilität um fast einen Prozentpunkt auf einen neuen Rekordwert von 6,3 % kletterte. Der PC-Markt übertraf die Branchenprognosen einer Marktschrumpfung ganz wesentlich, und Lenovo hielt seine Führungsposition als Nr. 1 auf dem weltweiten Markt für Computergeräte (PCs und Tablets). Im Privatkundengeschäft war weltweit ein ähnlich starkes Umsatzwachstum im Jahresvergleich zu verzeichnen (45 %). Dank diesen Erfolgen stieg der Umsatz in EMEA um 30 % und in China um 18 %. Das Volumen in wachstumsstarken und Premium-Kategorien wie Gaming, Thin & Light, Visuals und Chromebooks nahm weiterhin im hohen zweistelligen Bereich zu. Das weltweite E-Commerce-Geschäft bot mit einem Umsatzwachstum von über 50 % gegenüber dem Vorjahr besonders herausragende Leistungen.

Im Ausblick auf die Zukunft geht das Unternehmen davon aus, dass sich die starke Nachfrage im PC-Bereich auf längere Frist fortsetzen wird. Infolgedessen wird sich Lenovo auf innovative Produkte konzentrieren, die den neuen globalen Bedingungen gerecht werden, seine globale Lieferkette weiter verstärken, um die schnell wachsende Nachfrage befriedigen zu können, die Entwicklung seiner E-Commerce-Plattform vorantreiben und sich auf wachstumsstarke Geschäftssegmente konzentrieren, um ein den Markt übertreffendes Wachstum mit beispielloser Rentabilität zu erreichen.

Die zweite Geschäftseinheit der IDG, die Mobile Business Group (MBG), ist zwar immer noch von COVID-19 und ungünstigen Devisenkursen betroffen, kommt aber mit 33 % mehr Umsatz als im letzten Quartal wieder besser in Schwung. Obwohl der Umsatz im Jahresvergleich rückläufig war, übertraf das Volumen den Markt im Jahresvergleich in wichtigen Märkten wie Lateinamerika, Nordamerika und Europa, wobei sowohl in Latein- als auch in Nordamerika ein neuer Rekord beim Marktanteil zu verzeichnen war. In Zukunft wird sich Lenovo sein starkes Produktportfolio mit innovativen Technologien zunutze machen, besonders im Bereich 5G, und dank erweitertem Carrier Ranging wieder auf rentables Wachstum kommen.

Die Data Center Group (DCG) setzte ihr Hyperwachstum fort, wobei der Umsatz um knapp 20 % auf 1,6 Mrd. USD stieg und sich auch die Rentabilität im Jahresvergleich verbesserte. Bemerkenswerte Erfolge waren in dem zu Cloud Service Provider (vormals Hyperscale) umbenannten Geschäftsbereich zu verzeichnen, der im Jahresvergleich mehr als 30 % zulegte und einen neuen Umsatzrekord hinlegte, indem die starke Nachfrage nach Public-Cloud-Infrastrukturen angesichts des gestiegenen digitalen Bedarfs infolge der Ausgangssperren im Zuge von COVID-19 ausgenutzt wurde. Unterdessen wächst auch der Kundenstamm weiter dank individualisierbaren internen Design- und Fertigungsfähigkeiten und einer erweiterten Vertriebsorganisation für Anbieter von Cloud-Services. Der Geschäftsbereich Enterprise and SMB (vormals Non-Hyperscale) verzeichnete ein Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr, das vor allem auf zweistelliges Umsatzwachstum in wachstumsstarken Segmenten wie Software Defined Infrastructure and Services sowie High-Performance Computing zurückzuführen ist. Für die Zukunft gehen wir von langfristigem Wachstum im Segment Cloud Service Provider aus und werden die bestehenden Stärken des Teams im Bereich Public und Private Cloud nutzen, um den Geschäftsbereich mit Edge-Computing auszudehnen.

Die intelligente Transformation von Lenovo weist infolge der entschlossenen Durchführung der 3S-Strategie weiterhin große Fortschritte auf. Insgesamt stieg der Umsatz mit Software und Services* im Jahresvergleich um 38 % auf mehr als 1 Mrd. USD und macht nun rund 7,6 % des Konzernumsatzes aus. Der Umsatz im Bereich Smart IoT* stieg im Jahresvergleich um 39 %, wobei Smart Infrastructure um 16 % und Smart Verticals um 65 % zulegten, was besonders auf Smart-City-Lösungen in China und Smart-Healthcare-Lösungen in Nordamerika zurückzuführen ist. Der Bereich Attached Service* legte gegenüber dem Vorjahr um 32 % zu, Managed Service* (einschließlich des wachstumsstarken Bereichs Device-as-a-Service) schnitt im Jahresvergleich 48 % besser ab, und Solutions* verzeichnete gegenüber dem Vorjahr ein Wachstum von 54 %.

* in Rechnung gestellte Beträge

Über Lenovo

Lenovo (HKSE: 992) (ADR: LNVGY) ist ein 50 Milliarden US-Dollar schweres Fortune-Global-500-Unternehmen mit 63.000 Mitarbeitern, das in 180 Märkten weltweit tätig ist. Wir konzentrieren uns auf eine mutige Vision, intelligentere Technologien für alle bereitzustellen, und entwickeln bahnbrechende neue Technologien, die eine integrativere, vertrauenswürdigere und nachhaltigere digitale Gesellschaft schaffen. Indem wir das weltweit umfassendste Portfolio mit intelligenten Geräten und intelligenter Infrastruktur konzipieren, entwickeln und aufbauen, stehen wir an der Spitze der intelligenten Transformation – sodass wir Millionen von Kunden auf der ganzen Welt bessere Erfahrungen und Möglichkeiten bieten können. Wenn Sie mehr herausfinden möchten, gehen Sie auf https://www.lenovo.com, folgen Sie uns auf LinkedIn, Facebook, Twitter, YouTube, Instagram oder Weibo und lesen Sie die neuesten Mitteilungen auf unserem StoryHub.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:VIG, Semperit, Mayr-Melnhof, Warimpex, Palfinger, Zumtobel, Addiko Bank, Verbund, AMS, Strabag, Agrana, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, OMV, Polytec, Marinomed Biotech.


Random Partner

VBV
Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner