Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







13.05.2021

Der Bodywear-Konzern Wolford hat das abgelaufene Geschäftsjahr (Rumpfgeschäftsjahr 2020 Mai -Dezember) mit einem Umsatz von 68,0 Mio. Euro abgeschlossen, was einem Rückgang von 22,8 Mio. Euro (ca. 25 Prozent) entspricht. Trotz der Umsatzverluste infolge von Covid-19 konnte wurde ein Ergebnis von +12,8 Mio. Euro erreicht (Vorjahres-Ergebnis -14,5 Mio. Euro). Hierbei seien die Effekte aus dem Immobilienverkauf und die Wertänderung von Right-of-Use-Assets infolge der Durchführung von Impairment-Tests mitberücksichtigt. Der Kaufpreis von 72 Mio. Eur für die Immobilie in der Wolfordstraße 1-3 in Bregenz wurde, wie berichtet, Anfang Mai zur vollständigen Entschuldung verwendet. Mit einer Steigerung von ca. 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahr war das Online-Geschäft im Berichtszeitraum der größte Wachstumsmotor. Der Umsatzanteil des eigenen Online-Geschäfts sowie des verbundenen Online-Geschäfts der Wholesale-Partner stieg auf insgesamt rund 21 Prozent. Auch das eigene Retail-Geschäft und das stationäre Wholesale-Geschäft trugen zur Erreichung der Umsatzziele bei. Es ist weiterhin das Ziel der Wolford AG, mit Ende des laufenden Geschäftsjahrs den Breakeven (positives operatives Ergebnis) zu erreichen, so das Unternehmen.

Semperit-Aufsichtsrat Walter Koppensteiner legt den Vorsitz des Aufsichtsrates sowie sämtliche anderen Aufsichtsratsfunktionen in der Semperit AG Holding mit sofortiger Wirkung zurück und scheidet aus dem Aufsichtsrat aus. Als neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates wird Herbert Ortner nominiert, der dem Aufsichtsrat der Semperit AG Holding seit dem Jahr 2020 angehört; stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates bleibt Stefan Fida.

(Der Input von BSNgine für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 13.05.)


 

Bildnachweis

1. mind the #gabb



Aktien auf dem Radar:Strabag, Agrana, Uniqa, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Warimpex, Bawag, Österreichische Post, RBI, Porr, AT&S, Wolford, Frequentis, Amag, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Immofinanz, S Immo, Bayer, Vonovia SE, Siemens, E.ON , Siemens Energy, Allianz, Fresenius Medical Care, Aareal Bank, Lufthansa, Hannover Rück, RWE, Hypoport, GameStop.


Random Partner

Cleen Energy AG
Die Cleen Energy AG ist im Bereich nachhaltige Stromerzeugung durch Photovoltaik-Anlagen und energieeffiziente LED-Lichtlösungen für Gemeinden, Gewerbe und Industrie, einem wichtigen internationalen Zukunfts- und Wachstumsmarkt, tätig. Ein Fokusbereich ist das Umrüsten auf nachhaltige Gesamtlösungen. Zusätzlich baut CLEEN Energy den Bereich Leasing und Contracting von Licht- und Photovoltaikanlagen aus, der einen wachsenden Anteil am Umsatz ausmacht.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A1X937
AT0000A28JE9
AT0000A2PJS7

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Kleine Korrektur knapp unter den Highs (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Polytec Group 0.78%, Rutsch der Stunde: S Immo -4.52%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Frequentis(1), Österreichische Post(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Österreichische Post 0.62%, Rutsch der Stunde: FACC -1.95%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: S&T(3)
    Star der Stunde: FACC 1.23%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.65%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Fabasoft(2), Andritz(1), S&T(1), Lenzing(1)
    Strabag und Wallstreetbets Deutsch
    ATX TR zu Mittag fester: AT&S, Warimpex und Erste Group gesucht