Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





18.08.2018

In der Wochensicht ist vorne: KTM Industries 2,42% vor FACC 1,87%, Lenzing 1,8%, Oberbank AG Stamm 0%, Amag -1,02%, bet-at-home.com -2,05%, Polytec -3,41%, Fabasoft -3,97%, Rosenbauer -4,65% und voestalpine -5,54%.

In der Monatssicht ist vorne: Fabasoft 9,92% vor KTM Industries 4,31% , Rosenbauer 3,32% , Oberbank AG Stamm 0,68% , FACC -0,91% , Amag -1,02% , voestalpine -4,29% , Lenzing -5,04% , Polytec -14,04% und bet-at-home.com -14,66% . Weitere Highlights: voestalpine ist nun 7 Tage im Minus (8,2% Verlust von 41,81 auf 38,38).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs FACC 13,49% (Vorjahr: 238,65 Prozent) im Plus. Dahinter Oberbank AG Stamm 8,11% (Vorjahr: 35,9 Prozent) und KTM Industries 6,77% (Vorjahr: 24,53 Prozent). Polytec -41,73% (Vorjahr: 78,14 Prozent) im Minus. Dahinter bet-at-home.com -40,41% (Vorjahr: 30,08 Prozent) und voestalpine -23% (Vorjahr: 33,67 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: KTM Industries 10,76%, FACC 6,24% und Oberbank AG Stamm 4,46%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Polytec -33,12%, bet-at-home.com -27,54% und voestalpine -16,45%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Fabasoft-Aktie am besten: 1,44% Plus. Dahinter Rosenbauer mit +0,1% , FACC mit +0,1% , Lenzing mit +0,09% , bet-at-home.com mit +0,05% und KTM Industries mit -0% voestalpine mit -0,2% , Polytec mit -1,21% und Amag mit -1,66% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group OÖ10 Members ist -8,71% und reiht sich damit auf Platz 25 ein:

1. Gaming: 2.100,47% Show latest Report (11.08.2018)
2. Sport: 20,03% Show latest Report (11.08.2018)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 17,96% Show latest Report (11.08.2018)
4. Runplugged Running Stocks: 17,5%
5. Computer, Software & Internet : 10,91% Show latest Report (11.08.2018)
6. Energie: 5,92% Show latest Report (11.08.2018)
7. Immobilien: 5,65% Show latest Report (11.08.2018)
8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 4,85% Show latest Report (11.08.2018)
9. Media: 2,23% Show latest Report (11.08.2018)
10. IT, Elektronik, 3D: 1,52% Show latest Report (11.08.2018)
11. Ölindustrie: 1,23% Show latest Report (11.08.2018)
12. MSCI World Biggest 10: 0,11% Show latest Report (11.08.2018)
13. Deutsche Nebenwerte: -0,25% Show latest Report (11.08.2018)
14. Global Innovation 1000: -0,71% Show latest Report (11.08.2018)
15. Zykliker Österreich: -2,25% Show latest Report (11.08.2018)
16. Aluminium: -2,81% Show latest Report (14.03.2015)
17. Konsumgüter: -3,57% Show latest Report (11.08.2018)
18. Versicherer: -3,67% Show latest Report (11.08.2018)
19. Börseneulinge 2017: -5,31% Show latest Report (11.08.2018)
20. Bau & Baustoffe: -5,53% Show latest Report (11.08.2018)
21. Luftfahrt & Reise: -6,78% Show latest Report (11.08.2018)
22. Post: -7,33% Show latest Report (11.08.2018)
23. Rohstoffaktien: -8,07% Show latest Report (11.08.2018)
24. Crane: -8,24% Show latest Report (11.08.2018)
25. OÖ10 Members: -8,71% Show latest Report (11.08.2018)
26. Licht und Beleuchtung: -9,8% Show latest Report (11.08.2018)
27. Banken: -11,69% Show latest Report (11.08.2018)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -13,99% Show latest Report (11.08.2018)
29. Stahl: -14,11% Show latest Report (11.08.2018)
30. Big Greeks: -14,46% Show latest Report (11.08.2018)
31. Telekom: -18,09% Show latest Report (11.08.2018)
32. Solar: -20% Show latest Report (11.08.2018)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Haussi
zu LNZ (12.08.)

Die Lenzing-Aktie ist nach Vorlage der Halbjahreszahlen etwas unter Druck geraten. Negative Währungseffektive führten zu einem Umsatzrückgang von 6,4 Prozent auf 1,075 Mrd. €, das Konzernergebnis fiel wesentlich deutlicher von 150,3 Mio. € im Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 91,3 Mio. €! Ausschlaggebend dafür waren höhere Rohstoffkosten, höhere Steueraufwendungen sowie höhere Investitionskosten. Der Faserhersteller bleibt weiterhin sehr solide aufgestellt und auch die Zukunftsperspektiven des Konzerns bleiben weiterhin sehr positiv. Die Aktie verbleibt deshalb weiterhin im Wikifolio, auch wenn der Ergebnisrückgang gegenüber dem Rekordjahr 2017 etwas deutlicher ausgefallen ist als ich erwartet hatte. Bei weiteren Kursrückgängen sind auch kleinere Zukäufe möglich. Risikofaktor bleibt weiterhin auch der Handelskonflikt mit den USA, wo weitere Strafzölle die Lenzing-Produkte betreffen könnten!

PIC
zu PYT (12.08.)

Wie nach Veröffentlichungen üblich unsere Analyse diesmal auf Basis der HJ Zahlen zu Polytec. Beginnen wir mit dem rein quantitativen Teil. Auf Basis der HJ Zahlen halten wir den Ausblick des Managements für realistisch angesetzt und kommen in weiterer Folge zu einem Plan KGV von unter 8, was uns grundsätzlich für ein Unternehmen wie Polytec als sehr attraktiv erscheint. Schwierig von außen zu beurteilen sind derzeit das (politische) Umfeld sowie die internen Änderungen im Management des Unternehmens. In Summe scheint die Kundenstruktur des Unternehmens nicht ausreichend ausbalanciert. Aufgrund des allgemeinen Marktsentiments sowie der unternehmensspezifischen Unsicherheitsfaktoren halten wir uns derzeit mit Zukäufen zurück, verfolgen die weitere Entwicklung aber sehr genau und sind jederzeit bereit kurzfristig aktiv zu werden.




Bildnachweis

1. BSN Group OÖ10 Members Performancevergleich YTD, Stand: 18.08.2018



Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , Verbund , DO&CO , Buwog , Valneva , Amag , voestalpine , Bawag Group , Fabasoft , SBO , Lenzing , UBM , Palfinger , Rosenbauer , Athos Immobilien , Polytec , Agrana , Österreichische Post , S Immo , Flughafen Wien , Warimpex , Zumtobel , Gurktaler AG VZ , Oberbank AG VZ , Oberbank AG Stamm , AMS .


Random Partner

Rosinger Group
Die Rosinger Group setzt bei Finanzierungslösungen rund um den gehobenen Mittelstand neue Standards. Die Philosophie der Rosinger Gruppe orientiert sich genau an den Worten von Platon: Wir werden nur in Geschäftsbereichen tätig, in denen wir profundes, detailliertes Wissen haben.

>> Besuchen Sie 63 weitere Partner auf boerse-social.com/partner