Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Korrektur zur OTS-Aussendung OTS0188 vom 17. September: Erfolgreiche Erprobung des EYYES Abbiegeassistenten

18.09.2020
Krems (OTS) - Der intelligente, KI-basierte LKW-Abbiegeassistent Careye Safety Angle von EYYES absolvierte kürzlich einen weiteren erfolgreichen Test: im ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum in Teesdorf bei Wien simulierten Instruktoren alle kritischen Verkehrssituationen, die im alltäglichen Straßenverkehr beim Rechtsabbiegen von LKWs immer wieder zu tödlichen Unfällen führen. Das Ergebnis: der Abbiegeassistent von EYYES erkennt Radfahrer und Fußgänger zuverlässig und warnt den LKW-Fahrer nur dann, wenn eine tatsächliche Kollision errechnet wurde.
Nach der erfolgten Markteinführung des ersten auf künstlicher Intelligenz basierenden Abbiegeassistenten für LKW hat das Assistenzsystem der EYYES GmbH aus dem niederösterreichischen Krems eine weitere Hürde gemeistert: in einer Erprobung, die kürzlich im ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum Teesdorf bei Wien stattfand, wurden alle Gefahrenszenarien, die im alltäglichen Straßenverkehr beim Rechtsabbiegen von LKWs immer wieder zu schweren und teilweise tödlichen Unfällen führen, erfolgreich getestet. Das System detektierte sowohl Radfahrer in zweiter Spur, die in gleicher Richtung wie der LKW unterwegs waren, obwohl diese nicht im Rückspiegel zu erkennen waren als auch Fußgänger, die eine Kreuzung vor dem abbiegenden LKW überquerten. In beiden Fällen wurde der LKW-Lenker gewarnt und konnte so rechtzeitig reagieren und das Fahrzeug stoppen.
„Der getestete Abbiegeassistent hat in allen Situationen einwandfrei funktioniert: sowohl Radfahrer in der zweiten Reihe als auch Fußgänger an Kreuzungen wurden vom System als solche erkannt und haben sowohl eine akustische als auch optische Warnung an den LKW-Fahrer ausgelöst, als dieser nach rechts abbiegen wollte,“ zeigt sich Hermann Wirrer, Chefinstruktor für LKW und Busse zufrieden.´
DI Peter Schimicek von EYYES fügt hinzu: „Wir freuen uns sehr, dass unser System alle Testsituationen hier am Testgelände in Teesdorf erfolgreich absolviert hat und den gewohnt höchsten Sicherheitsanforderungen und -standards der ÖAMTC Fahrtechnik entsprochen hat. Damit konnten wir einen weiteren Beweis erbringen, dass unser Abbiegeassistent eines der fortschrittlichsten und zuverlässigsten LKW-Assistenzsysteme auf dem Markt ist und Leben retten kann.“
In Teesdorf wurde mittlerweile ein LKW, der für Schulungen eingesetzt wird, permanent mit diesem System ausgestattet, um die eigenen Instruktoren und Kursteilnehmer noch mehr für die Gefahren des Toten Winkels zu sensibilisieren.
 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Semperit, Amag, SBO, FACC, Uniqa, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Warimpex, Rosgix, Rosenbauer, Palfinger, Porr, Frequentis, Autobank, Erste Group, Flughafen Wien, Lenzing, Rath AG, SW Umwelttechnik, BASF, SAP.


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER