Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







19.02.2019

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:07 Uhr die Klöckner-Aktie am besten: 2,73% Plus. Dahinter Wacker Chemie mit +1,99% , Rhoen-Klinikum mit +0,76% , Suess Microtec mit +0,69% , Aixtron mit +0,53% , ProSiebenSat1 mit +0,24% , Pfeiffer Vacuum mit +0,2% , Deutsche Wohnen mit +0,16% , Carl Zeiss Meditec mit +0,13% , Fielmann mit +0,13% , Aurubis mit +0,04% und SMA Solar mit -0% BayWa mit -0% , Drägerwerk mit -0,04% , Salzgitter mit -0,04% , Dialog Semiconductor mit -0,12% , DMG Mori Seiki mit -0,12% , Bilfinger mit -0,13% , BB Biotech mit -0,15% , Sartorius mit -0,17% , Bechtle mit -0,2% , MorphoSys mit -0,2% , Fraport mit -0,37% , Hochtief mit -0,41% , Fuchs Petrolub mit -0,46% , Evonik mit -0,52% , Rheinmetall mit -0,52% , Stratec Biomedical mit -0,6% und Aareal Bank mit -1,41% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
Klöckner Wacker Chemie
Rhoen-Klinikum Suess Microtec
Aixtron ProSiebenSat1
Pfeiffer Vacuum Deutsche Wohnen
Carl Zeiss Meditec Fielmann
Aurubis SMA Solar
Qiagen Drägerwerk
Salzgitter Dialog Semiconductor
DMG Mori Seiki Bilfinger
BB Biotech Sartorius
Bechtle MorphoSys
Fraport Hochtief
Fuchs Petrolub Evonik
Rheinmetall Stratec Biomedical
Aareal Bank

Weitere Highlights: Sartorius ist nun 6 Tage im Plus (11,43% Zuwachs von 133,9 auf 149,2), ebenso Bilfinger 6 Tage im Plus (25,16% Zuwachs von 25,28 auf 31,64), Fuchs Petrolub 6 Tage im Plus (5,73% Zuwachs von 39,42 auf 41,68), Rheinmetall 5 Tage im Plus (4,69% Zuwachs von 89,56 auf 93,76), Bechtle 4 Tage im Plus (4,52% Zuwachs von 71,9 auf 75,15), ProSiebenSat1 3 Tage im Plus (4,51% Zuwachs von 15,19 auf 15,87), Fraport 3 Tage im Plus (4,19% Zuwachs von 68,24 auf 71,1), Hochtief 3 Tage im Plus (2,52% Zuwachs von 131,1 auf 134,4), Deutsche Wohnen 3 Tage im Plus (0,76% Zuwachs von 42,33 auf 42,65), Dialog Semiconductor 4 Tage im Minus (2,01% Verlust von 26,99 auf 26,45), Carl Zeiss Meditec 4 Tage im Minus (6,25% Verlust von 82,4 auf 77,25), Drägerwerk 3 Tage im Minus (2,54% Verlust von 51,1 auf 49,8).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sartorius 37,01% (Vorjahr: 36,91 Prozent) im Plus. Dahinter SMA Solar 30,44% (Vorjahr: -53,91 Prozent) und Bilfinger 24,18% (Vorjahr: -35,6 Prozent). Salzgitter -3,25% (Vorjahr: -46,28 Prozent) im Minus. Dahinter Qiagen 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und DMG Mori Seiki 0,46% (Vorjahr: -6,35 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Sartorius 31,11% vor SMA Solar 23,3% , Aixtron 16,65% , Dialog Semiconductor 15,14% , Rheinmetall 10,91% , Fraport 10,47% , Bilfinger 9,94% , Suess Microtec 9,86% , Bechtle 8,76% , Hochtief 8,65% , ProSiebenSat1 6,33% , Pfeiffer Vacuum 6,17% , Rhoen-Klinikum 6,13% , Fielmann 6,03% , Evonik 5,46% , Aurubis 3,98% , Stratec Biomedical 3,76% , Carl Zeiss Meditec 2,79% , Deutsche Wohnen 2,62% , Qiagen 2,58% , Fuchs Petrolub 1,81% , BB Biotech 1,46% , Klöckner 1,39% , Drägerwerk 1,1% , Wacker Chemie 0,98% , DMG Mori Seiki -0,57% , Aareal Bank -3,11% , MorphoSys -3,25% , BayWa -3,33% und Salzgitter -9,31% .

In der Wochensicht ist vorne: Bilfinger 22,64% vor Wacker Chemie 10,1%, Sartorius 7,34%, Suess Microtec 6,4%, Evonik 5,95%, Aurubis 5,85%, Fraport 5,77%, Dialog Semiconductor 5,61%, Fuchs Petrolub 5,52%, ProSiebenSat1 5,41%, Aixtron 5,1%, Pfeiffer Vacuum 4,93%, Rheinmetall 4,69%, Salzgitter 4,48%, Bechtle 4,45%, MorphoSys 4,41%, SMA Solar 4,14%, Aareal Bank 3,05%, Rhoen-Klinikum 2,43%, BayWa 2,2%, Hochtief 2,13%, BB Biotech 2,06%, Deutsche Wohnen 0,64%, Klöckner 0,57%, Fielmann 0,5%, Qiagen 0%, DMG Mori Seiki -0,23%, Drägerwerk -2,06%, Stratec Biomedical -3,02% und Carl Zeiss Meditec -5,96%.

Am weitesten über dem MA200: Dialog Semiconductor 32,06%, Sartorius 14,62% und Carl Zeiss Meditec 12,62%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Salzgitter -31,96% und Klöckner -26,92%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 12,48% und reiht sich damit auf Platz 13 ein:

1. IT, Elektronik, 3D: 21,35% Show latest Report (16.02.2019)
2. Energie: 18,66% Show latest Report (16.02.2019)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 17,86% Show latest Report (16.02.2019)
4. Runplugged Running Stocks: 17,6%
5. Bau & Baustoffe: 15,93% Show latest Report (16.02.2019)
6. Crane: 15,74% Show latest Report (16.02.2019)
7. Zykliker Österreich: 15,72% Show latest Report (16.02.2019)
8. Licht und Beleuchtung: 14,81% Show latest Report (16.02.2019)
9. Computer, Software & Internet : 14,31% Show latest Report (16.02.2019)
10. Börseneulinge 2017: 13,8% Show latest Report (16.02.2019)
11. Ölindustrie: 13,34% Show latest Report (16.02.2019)
12. Media: 12,87% Show latest Report (16.02.2019)
13. Deutsche Nebenwerte: 12,48% Show latest Report (16.02.2019)
14. Sport: 11,88% Show latest Report (16.02.2019)
15. Post: 11,24% Show latest Report (16.02.2019)
16. MSCI World Biggest 10: 11,21% Show latest Report (16.02.2019)
17. OÖ10 Members: 11,13% Show latest Report (16.02.2019)
18. Luftfahrt & Reise: 10,69% Show latest Report (16.02.2019)
19. Immobilien: 9,87% Show latest Report (16.02.2019)
20. Solar: 9,86% Show latest Report (16.02.2019)
21. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,22% Show latest Report (16.02.2019)
22. Global Innovation 1000: 8,92% Show latest Report (16.02.2019)
23. Versicherer: 7,98% Show latest Report (16.02.2019)
24. Banken: 7,4% Show latest Report (16.02.2019)
25. Rohstoffaktien: 6,68% Show latest Report (16.02.2019)
26. Auto, Motor und Zulieferer: 5,56% Show latest Report (16.02.2019)
27. Aluminium: 3,05%
28. Konsumgüter: 3,04% Show latest Report (16.02.2019)
29. Big Greeks: 0,31% Show latest Report (16.02.2019)
30. Stahl: -2,63% Show latest Report (16.02.2019)
31. Gaming: -5,81% Show latest Report (16.02.2019)
32. Telekom: -6,24% Show latest Report (16.02.2019)

Aktuelles zu den Companies (48h)
Social Trading Kommentare

Hightower
zu AIXA (18.02.)

M. E. ist Aixtron für eine Überraschung gut. Hier kann es bei einer positiven Überraschung auch mal schnell nach oben gehen. Aber Aixtron ist mir eigentlich zu heiß.

InvestAG
zu PSM (18.02.)

Es wird eine Dividende von 1,13 € erwartet, was einer Rendite von 7,59% entspricht. Die HV findet am 12.06.2019 statt.

Aktienkampagne
zu RHM (18.02.)

CAN SLIM-Check: Ein weiterer Favorit für die komemnden Jahre ist der Rüstungskonzern und Automotive-Zulieferer RHEINMETALL (DE0007030009). Technologisch ist der Konzern führend. Die große Phantasie ist, dass innnerhalb der NATO die Rüstungsbudgets aufgestockt werden - US-Präsident Donald Trump macht Druck. Hiervon könnte Rheinmetall profitieren. Der Jackpot für Rheinmetall wären natürlich Aufträge von der US-Armee. Auch deren Material ist in die Jahre gekommen, man sehe sich nur deren Paznerhaubitze an oder deren Schützenpanzer. Marktrichtung und Kurs sind nach dem Kursrutsch Ende letzten Jahres aufwärts. Die Notenbanken sorgen sich um die Konjunktur, wie Marktbeobachter feststellen. 

AlphaKollektor
zu ARL (19.02.)

Dividendenkürzung auf 2,10€ (vorher 2,50€). D.h. die Dividendenrendite beträgt für uns ca. 8% p.a.

Hightower
zu ARL (18.02.)

Negative Nachrichten sind mir zur Aareal Bank nicht bekannt. Falls es aus wegen des nicht so konstruktiven Charts und vielleicht einer durchwachsenen Nachricht noch mal deutlich bergab gehen sollte könnte ich mir ein Engagement vorstellen.


Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 19.02.2019



Aktien auf dem Radar: Warimpex , Marinomed Biotech , Uniqa , Zumtobel , Semperit , Amag , Frauenthal , DO&CO , Lenzing , Österreichische Post , Polytec , FACC , UBM , Agrana , Gurktaler AG Stamm , Kapsch TrafficCom , Linz Textil Holding , startup300 .


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/partner