Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







18.02.2020

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:48 Uhr die Fielmann-Aktie am besten: 0,46% Plus. Dahinter Deutsche Wohnen mit +0,32% und Carl Zeiss Meditec mit +0,23% Sartorius mit -0,17% , Rhoen-Klinikum mit -0,23% , Fraport mit -0,29% , DMG Mori Seiki mit -0,29% , SMA Solar mit -0,31% , BB Biotech mit -0,72% , BayWa mit -0,8% , Bechtle mit -0,85% , Aurubis mit -0,9% , Evonik mit -0,91% , ProSiebenSat1 mit -0,99% , Hochtief mit -1,11% , Pfeiffer Vacuum mit -1,12% , MorphoSys mit -1,16% , Suess Microtec mit -1,17% , Fuchs Petrolub mit -1,38% , Rheinmetall mit -1,4% , Aareal Bank mit -1,6% , Wacker Chemie mit -1,84% , Dialog Semiconductor mit -1,94% , Bilfinger mit -2,14% , Drägerwerk mit -2,23% , Salzgitter mit -2,55% , Stratec Biomedical mit -2,92% , Aixtron mit -3,01% und Klöckner mit -4,53% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
Fielmann Deutsche Wohnen
Carl Zeiss Meditec Qiagen
Sartorius Rhoen-Klinikum
Fraport DMG Mori Seiki
SMA Solar BB Biotech
Bechtle Aurubis
Evonik ProSiebenSat1
Hochtief Pfeiffer Vacuum
MorphoSys Suess Microtec
Fuchs Petrolub Rheinmetall
Aareal Bank Wacker Chemie
Dialog Semiconductor Bilfinger
Drägerwerk Salzgitter
Stratec Biomedical Aixtron
Klöckner

Weitere Highlights: Sartorius ist nun 3 Tage im Plus (1,65% Zuwachs von 230 auf 233,8), ebenso Carl Zeiss Meditec 4 Tage im Minus (3,03% Verlust von 112,2 auf 108,8), Fielmann 3 Tage im Minus (6,42% Verlust von 75,5 auf 70,65), Dialog Semiconductor 3 Tage im Minus (6,16% Verlust von 40,07 auf 37,6), SMA Solar 3 Tage im Minus (2,78% Verlust von 36,02 auf 35,02), Suess Microtec 3 Tage im Minus (3,94% Verlust von 10,66 auf 10,24), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (1,56% Verlust von 154 auf 151,6).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Aixtron 30,51% (Vorjahr: 1,43 Prozent) im Plus. Dahinter Sartorius 22,54% (Vorjahr: 75,21 Prozent) und Bechtle 16,85% (Vorjahr: 84,52 Prozent). Dialog Semiconductor -16,65% (Vorjahr: 100,13 Prozent) im Minus. Dahinter Suess Microtec -14,67% (Vorjahr: 37,93 Prozent) und Salzgitter -13,51% (Vorjahr: -22,72 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Drägerwerk 14,4% vor Aixtron 12,08% , Wacker Chemie 11,5% , Klöckner 10,63% , Bechtle 9,02% , Rhoen-Klinikum 8,47% , Stratec Biomedical 8,27% , Sartorius 8,14% , Salzgitter 7,62% , Evonik 6,1% , Bilfinger 3,92% , Deutsche Wohnen 3,74% , Aareal Bank 3,16% , BayWa 2,72% , Qiagen 2,58% , DMG Mori Seiki 0% , BB Biotech -0,23% , MorphoSys -1,36% , Fielmann -2,48% , Aurubis -2,62% , Fuchs Petrolub -3,31% , Fraport -3,34% , Pfeiffer Vacuum -3,5% , ProSiebenSat1 -3,62% , Hochtief -4,1% , Rheinmetall -6,62% , Carl Zeiss Meditec -9,93% , SMA Solar -11,03% , Dialog Semiconductor -15,88% und Suess Microtec -20,62% .

In der Wochensicht ist vorne: Wacker Chemie 8,57% vor Bilfinger 7,41%, Klöckner 5,05%, Aixtron 4,51%, Hochtief 4,37%, Evonik 4,09%, Drägerwerk 3,62%, Salzgitter 3,58%, ProSiebenSat1 3,52%, Rhoen-Klinikum 3,27%, BayWa 2,91%, MorphoSys 2,56%, Fuchs Petrolub 2,53%, Sartorius 2,27%, SMA Solar 1,63%, Aareal Bank 1,09%, Pfeiffer Vacuum 1,07%, BB Biotech 0,99%, Rheinmetall 0,91%, Bechtle 0,27%, Deutsche Wohnen 0,23%, DMG Mori Seiki 0,12%, Fraport 0,03%, Qiagen 0%, Aurubis -0,12%, Carl Zeiss Meditec -0,55%, Stratec Biomedical -1,18%, Dialog Semiconductor -1,49%, Suess Microtec -2,1% und Fielmann -5,23%.

Am weitesten über dem MA200: Bechtle 36,76%, SMA Solar 29,35% und Sartorius 27,23%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Rhoen-Klinikum -17,51% und Salzgitter -11,28%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 0,12% und reiht sich damit auf Platz 18 ein:

1. Energie: 21,78% Show latest Report (15.02.2020)
2. Börseneulinge 2019: 16,61% Show latest Report (15.02.2020)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 11,12% Show latest Report (15.02.2020)
4. Computer, Software & Internet : 8,88% Show latest Report (15.02.2020)
5. Immobilien: 7,93% Show latest Report (15.02.2020)
6. Licht und Beleuchtung: 6,75% Show latest Report (15.02.2020)
7. Banken: 6,48% Show latest Report (15.02.2020)
8. IT, Elektronik, 3D: 5,96% Show latest Report (15.02.2020)
9. Versicherer: 5,82% Show latest Report (15.02.2020)
10. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,47% Show latest Report (15.02.2020)
11. Zykliker Österreich: 4% Show latest Report (15.02.2020)
12. Auto, Motor und Zulieferer: 3,92% Show latest Report (15.02.2020)
13. Global Innovation 1000: 2,94% Show latest Report (15.02.2020)
14. Solar: 2,88% Show latest Report (15.02.2020)
15. Bau & Baustoffe: 1,87% Show latest Report (15.02.2020)
16. MSCI World Biggest 10: 1,65% Show latest Report (15.02.2020)
17. Telekom: 1,11% Show latest Report (15.02.2020)
18. Deutsche Nebenwerte: 0,12% Show latest Report (15.02.2020)
19. Media: -0,86% Show latest Report (15.02.2020)
20. Crane: -0,9% Show latest Report (15.02.2020)
21. Runplugged Running Stocks: -1,2%
22. Gaming: -1,22% Show latest Report (15.02.2020)
23. Konsumgüter: -1,66% Show latest Report (15.02.2020)
24. Rohstoffaktien: -2,51% Show latest Report (15.02.2020)
25. OÖ10 Members: -3,04% Show latest Report (15.02.2020)
26. Luftfahrt & Reise: -3,08% Show latest Report (15.02.2020)
27. Sport: -3,41% Show latest Report (15.02.2020)
28. Big Greeks: -3,5% Show latest Report (15.02.2020)
29. Aluminium: -3,61%
30. Ölindustrie: -3,64% Show latest Report (15.02.2020)
31. Post: -4,47% Show latest Report (15.02.2020)
32. Stahl: -6,07% Show latest Report (15.02.2020)

Social Trading Kommentare

Haussi
zu PSM (17.02.)

ProsiebenSat.1 und RTL sind mit deutlichen Aufschlägen in die Handelswoche gestartet, nach die Bertelsmann AG heute bekanntgegeben hat, ihre Anteile an der RTL Group aufzustocken. RTL-Vorstandsvorsitzender Thomas Rabe Spekulationen hat zudem Spekulationen um eine Fusion zwischen den beiden Medienkonzernen angefacht, um eine bessere Marktposition gegenüber Facebook, Netflix und Co. zu haben. Abgesehen von den Spekulationen sind die Aktien von RTL und ProsiebenSat.1 derzeit deutlich unterbewertet, bei solider Finanzierun und konstantem Wachstum bieten die Aktien beim aktuellen Kurs jeweils rund 9% Dividendenrendite!

Haussi
zu PSM (17.02.)

ProsiebenSat.1 und RTL sind mit deutlichen Aufschlägen in die Handelswoche gestartet, nach die Bertelsmann AG heute bekanntgegeben hat, ihre Anteile an der RTL Group aufzustocken. RTL-Vorstandsvorsitzender Thomas Rabe Spekulationen hat zudem Spekulationen um eine Fusion zwischen den beiden Medienkonzernen angefacht, um eine bessere Marktposition gegenüber Facebook, Netflix und Co. zu haben. Abgesehen von den Spekulationen sind die Aktien von RTL und ProsiebenSat.1 derzeit deutlich unterbewertet, bei solider Finanzierun und konstantem Wachstum bieten die Aktien beim aktuellen Kurs jeweils rund 9% Dividendenrendite!

Haussi
zu PSM (17.02.)

ProsiebenSat.1 und RTL sind mit deutlichen Aufschlägen in die Handelswoche gestartet, nach die Bertelsmann AG heute bekanntgegeben hat, ihre Anteile an der RTL Group aufzustocken. RTL-Vorstandsvorsitzender Thomas Rabe Spekulationen hat zudem Spekulationen um eine Fusion zwischen den beiden Medienkonzernen angefacht, um eine bessere Marktposition gegenüber Facebook, Netflix und Co. zu haben. Abgesehen von den Spekulationen sind die Aktien von RTL und ProsiebenSat.1 derzeit deutlich unterbewertet, bei solider Finanzierun und konstantem Wachstum bieten die Aktien beim aktuellen Kurs jeweils rund 9% Dividendenrendite! Auch in den Kurscharts zeichnet sich der Abschluss einer Bodenbildung immer mehr ab!

Haussi
zu PSM (17.02.)

ProsiebenSat.1 und RTL sind mit deutlichen Aufschlägen in die Handelswoche gestartet, nach die Bertelsmann AG heute bekanntgegeben hat, ihre Anteile an der RTL Group aufzustocken. RTL-Vorstandsvorsitzender Thomas Rabe Spekulationen hat zudem Spekulationen um eine Fusion zwischen den beiden Medienkonzernen angefacht, um eine bessere Marktposition gegenüber Facebook, Netflix und Co. zu haben. Abgesehen von den Spekulationen sind die Aktien von RTL und ProsiebenSat.1 derzeit deutlich unterbewertet, bei solider Finanzierun und konstantem Wachstum bieten die Aktien beim aktuellen Kurs jeweils rund 9% Dividendenrendite!


 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 18.02.2020



Aktien auf dem Radar: Frequentis , Rosenbauer , Semperit , Warimpex , Marinomed Biotech , FACC , S Immo , AT&S , Strabag , DO&CO , EVN , Kapsch TrafficCom , OMV , RBI , AMS , Fabasoft , Immofinanz , Josef Manner & Comp. AG , Pierer Mobility AG , Porr , Stadlauer Malzfabrik AG , SW Umwelttechnik , VIG , voestalpine , Wolford , Fresenius , Wirecard , Infineon , Vonovia SE , SAP , Volkswagen Vz..


Random Partner

Österreichische Post
Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner