Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Justin Boxford wird globaler Markenchef von Estée Lauder

23.09.2022, 5615 Zeichen

Wie The Estée Lauder Companies (NYSE:EL) heute mitteilte, ist Justin Boxford mit Wirkung zum 1. September 2022 zum Global Brand President von Estée Lauder ernannt worden. Justin tritt die Nachfolge von Stéphane de La Faverie an, der im Rahmen der letzte Woche angekündigten organisatorischen Weiterentwicklung zum Executive Group President befördert wurde. In seiner neuen Funktion berichtet Justin an Stéphane und wird auch künftig dem Executive Leadership Team (ELT) des Unternehmens angehören.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220923005309/de/

Justin Boxford appointed Global Brand President, Estée Lauder; photo courtesy of Kevin Trageser.

Justin Boxford appointed Global Brand President, Estée Lauder; photo courtesy of Kevin Trageser.

Als Global Brand President wird Justin die Verantwortung für die kurz- und langfristige Strategie von Estée Lauder übernehmen, einschließlich der Bereiche Innovation, Produktentwicklung, Wachstum in Nordamerika und international, Verbrauchermarketing und Vertriebsentwicklung. Dabei wird er eng mit den Mitgliedern des globalen Führungsteams von Estée Lauder zusammenarbeiten, um den Erfolg der Marke für das gesamte Unternehmen voranzutreiben und ihre dauerhafte Relevanz bei Verbrauchern weltweit zu stärken.

„Justin ist eine dynamische Führungspersönlichkeit und bringt bewährtes Know-how beim Aufbau von Prestige- und Luxusmarken, ein umfassendes Verständnis der globalen Geschäftslandschaft und weitreichende Erfahrungen bei der Transformation von Online- und Omnichannel-Erlebnissen mit zu Estée Lauder“, kommentiert Stéphane. „Seine Erfolgsbilanz bei der Führung von Teams und der Stärkung des Markenanspruchs machen ihn zur perfekten Führungskraft für diese Position, um das überragende Wachstum und die Stärke unserer Flaggschiffmarke weiter auszubauen.“

Vor seinem Wechsel zu Estée Lauder war Justin fast sechs Jahre an der Spitze von La Mer tätig, wo er überzeugende Ergebnisse erzielte und den Nettoumsatz steigerte, um eine der ertragreichsten Marken des Unternehmens zu schaffen und ihre Führungsposition im weltweiten Segment der Luxus-Hautpflege zu konsolidieren. Unter Justins Verantwortung hat La Mer sein Produktportfolio erweitert und diversifiziert, mehrere Wachstumstreiber aufgebaut und erfolgreiche Produkte auf den Markt gebracht. Dadurch wurde die Luxusarchitektur der Marke gestärkt, die von der neuen serumstarken The Treatment Lotion bis hin zur ultraluxuriösen Genaissance de la Mer™-Kur reicht. Zudem erreichte das La Mer-Team unter Justins Führung eine signifikante Stärkung von Produktversprechen, Credentialing und wissenschaftlicher Positionierung durch bahnbrechende kommerzielle Innovationen wie der jüngsten Pre-/Post-Derm-Kampagne für The Concentrate.

Justin leitete die strategische Expansion von La Mer über Omnichannel-Plattformen, um mithilfe digitaler Technologien neue Verbraucherinnen und Verbraucher durch kuratierte, luxuriöse Erlebnisse zu gewinnen. La Mer hat die Standards für Luxuserlebnisse auf wichtigen Plattformen wie Tmall und neuen Plattformen in Schwellenländern erhöht.

Im Mittelpunkt seiner Tätigkeit bei La Mer stand außerdem die Erweiterung des Markenziels von La Mer durch langfristige Anstrengungen für den Schutz der Ozeane, etwa durch die Integration von Nachhaltigkeitsinitiativen in das Geschäftsmodell der Marke oder die Fokussierung auf Bewusstseinsbildung durch zielgerichtetes Storytelling. Justin hat sich in allen Bereichen des Unternehmens für die Ziele von La Mer eingesetzt, indem er eine Unternehmenskultur der Gleichberechtigung und Inklusion förderte und die Markenbeziehung der loyalen La Mer-Kunden mit Wert und Bedeutung erfüllte.

Seit seinem Beginn beim Unternehmen im Jahr 2004 hat Justin verschiedene Führungsfunktionen rund um den Globus und für mehrere Marken, Regionen und Kanäle ausgefüllt. Vor seiner Zeit bei La Mer trug Justin in der Position des Senior Vice President, International, Estée Lauder und TOM FORD BEAUTY, Verantwortung. Davor lebte Justin in Hongkong, wo er dieselben Marken für die Region Asien-Pazifik (APAC) leitete. Justin hatte einen wichtigen Anteil daran, die Strategien für Digital, Omnichannel und regionale Relevanz der Marke Estée Lauder auf internationaler Ebene voranzutreiben, und trug dazu bei, die Marktstellung als weltweit führende Hautpflegemarke zu erreichen. Außerdem leitete er die erfolgreiche internationale Markteinführung von TOM FORD BEAUTY, unter anderem in China und der APAC-Region. Zuvor war Justin Vice President, Estée Lauder, Travel Retail.

Über The Estée Lauder Companies Inc.

The Estée Lauder Companies Inc. ist einer der weltweit führenden Hersteller, Vermarkter und Distributoren hochwertiger Hautpflege, Makeup-, Parfüm- und Haarpflegeprodukte. Die Produkte des Unternehmens werden in rund 150 Ländern unter folgenden Markennamen vertrieben: Estée Lauder, Aramis, Clinique, LAB Series, Origins, M·A·C, La Mer, Bobbi Brown, Aveda, Jo Malone London, Bumble and bumble, Darphin Paris, TOM FORD BEAUTY, Smashbox, AERIN Beauty, Le Labo, Editions de Parfums Frédéric Malle, GLAMGLOW, KILIAN PARIS, Too Faced, Dr.Jart+und die Markenfamilie DECIEM, einschließlich The Ordinary und NIOD.

ELC-B

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: Week 38 brought new lows and a streak of 16 by Raiffeisen Centrobank


 

Aktien auf dem Radar:Lenzing, Frequentis, Agrana, Warimpex, S Immo, Amag, Österreichische Post, Erste Group, Immofinanz, Rosenbauer, Porr, UBM, Bawag, AT&S, DO&CO, Uniqa, Palfinger, ATX Prime, VIG, voestalpine, Wienerberger, FACC, Zumtobel, AMS, Athos Immobilien, OMV, Polytec Group, SBO, CA Immo, Oberbank AG Stamm, Addiko Bank.


Random Partner

Cleen Energy AG
Die Cleen Energy AG ist im Bereich nachhaltige Stromerzeugung durch Photovoltaik-Anlagen und energieeffiziente LED-Lichtlösungen für Gemeinden, Gewerbe und Industrie, einem wichtigen internationalen Zukunfts- und Wachstumsmarkt, tätig. Ein Fokusbereich ist das Umrüsten auf nachhaltige Gesamtlösungen. Zusätzlich baut CLEEN Energy den Bereich Leasing und Contracting von Licht- und Photovoltaikanlagen aus, der einen wachsenden Anteil am Umsatz ausmacht.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2XC85
AT0000A2CP51
AT0000A2VLN2

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1187