Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Juniper Networks von KK Networks als Partner für den Aufbau eines nachhaltigen Cloud-Metro-Netzes ausgewählt, das Privat- und Geschäftskunden eine überragende Nutzungsqualität bietet

22.02.2024, 8438 Zeichen

Juniper Networks (NYSE: JNPR), ein führender Anbieter von sicheren, KI-nativen Netzwerken, kündigte heute an, für die Firma KK Networks , einen der am schnellsten wachsenden Internet-Dienstanbieter (Internet Service Providers, ISPs) in Pakistan, ein skalierbares und resilientes Cloud-Metro-Netzwerk aufzubauen. Das Netzwerk wird Privatnutzern einen erschwinglichen Internetzugang und eine verbesserte Erlebnisqualität bieten und KK Networks (KKN) zugleich als nachhaltige Plattform für die Bereitstellung von Diensten dienen. Gleichzeitig erweitert KKN sein Angebot um Internetdienste für Unternehmen, die das transformierte Netz nutzen. Die neue, robuste Cloud-Metro-Infrastruktur wird weite Teile von Lahore (Pakistan) abdecken und soll im weiteren Verlauf noch erweitert werden.

Darüber hinaus hat das Unternehmen seine Rechenzentren mit Automatisierungssoftware nach dem neuesten Stand der Technik und sicheren Hochleistungsplattformen von Juniper ausgerüstet, um das Design, die Bereitstellung und den Betrieb der Netzwerkstruktur zu rationalisieren und zu optimieren. Mit diesem Schritt wird die Cloud-Metro-Plattform ergänzt und das gesamte Nutzererlebnis im großen Maßstab weiter verbessert.

KKN ist ein schnell wachsender Internet-Diensteanbieter, der sich rasch weiterentwickelt hat, um der steigenden Nachfrage nach digitalen Diensten in Pakistan gerecht zu werden. Nach einer Vervierfachung seiner Nutzerbasis in Lahore innerhalb von nur zwei Jahren brauchte KKN ein robustes Metronetz, um die steigende Nachfrage nach Breitbanddiensten zu bewältigen, die inzwischen 140.000 Privatkunden zur Verfügung stehen - Tendenz steigend. Die Cloud-Metro-Lösung von Juniper wurde gezielt ausgewählt, um eine Plattform zu schaffen, die mit dem ständig zunehmenden Datenverkehr von KKN mitwachsen kann und die dezentrale Natur der Nutzerbasis und damit der Datenverkehrsmuster unterstützt.

Beim bisherigen KKN-Netz war die Internetleistung während der Spitzenlatzeiten oft gering. Häufige Netzüberlastungen führten nicht selten zum Abbruch der Internetverbindungen der Teilnehmer. Mit einem transformierten Metro-Netzwerk, das mit dem Tempo und der Größenordnung der Nachfrage Schritt hält, kann KKN seinen Abonnenten nun zuverlässige Internetverbindungen mit einer verbesserten Erlebnisqualität bieten. Das Unternehmen setzt seinen rasanten Wachstumskurs fort und hat nun die Möglichkeit, Tausenden von Haushalten und Unternehmen in Pakistan leistungsstarke und differenzierte Internetdienste anzubieten.

KKN verfolgt konsequent sein Ziel, zur Unterstützung und Verbesserung der digitalen Wirtschaft in Pakistan beizutragen. Etwa die Hälfte der 230 Millionen Einwohner hat heute noch immer keinen Zugang zu Breitband-Internetdiensten, so die Pakistanische Telekommunikationsbehörde (Pakistan Telecom Authority). Das Cloud-Metro-Netzwerk von Juniper versetzt KKN in die Lage, zuverlässige und qualitativ hochwertige digitale Verbindungen zu schaffen, die wirtschaftliche Chancen verbessern, die Gemeinschaft stärken und eine bessere Bildung fördern können. Das kompakte und effiziente Systemdesign des Cloud-Metro-Netzes von Juniper ermöglicht KKN einen energieeffizienteren Betrieb. Dies senkt nicht nur die eigenen Betriebskosten von KKN, sondern stärkt auch die Fähigkeit des Unternehmens, seinen Kunden in der Region erschwingliche Breitbanddienste anzubieten.

Nachrichten-Highlights

  • KKN hat die Cloud-Metro-Lösung von Juniper implementiert, um seine Kapazität zu skalieren, die Resilienz zu erhöhen und Benutzererlebnisse mit niedriger Latenz für private und geschäftliche Dienste zu ermöglichen.
  • Die Aloud-Metro-Router vom Typ Juniper ACX7100-32 mit ihrer hohen Kapazität bilden das Aggregationsnetzwerk und erfüllen mit ihrem kompakten, energiesparenden Design nicht nur die Wachstumsanforderungen von KKN, sondern sorgen auch für einen effizienten Betrieb.
  • Der ACX710 Universal Metro Router von Juniper wird für die Zugangsebene verwendet. Als kompakte Plattform mit verstärkter Sicherheit kann der ACX710 sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden. Durch seine hohe Portdichte und seinen geringen Platzbedarf kann KKN eine größere Anzahl von Kunden effizient betreuen, und durch den geringeren Energieverbrauch kann KKN seine Dienste nachhaltiger erbringen.
  • KKN setzt außerdem den KI-gestützten Hochleistungs-Ethernet-Switch EX2300 von Juniper ein, um die Konnektivität für seine Geschäftskunden zu erweitern. Die Cloud-fähigen Switches der EX-Serie sind einfach zu integrieren, zu konfigurieren und zu verwalten, was eine schnelle und einfache Bereitstellung für die KKN-Geschäftskunden gewährleistet.
  • KKN verwendet Juniper-Switches vom Typ QFX5120 für das Underlay-Netzwerk des Datenzentrums, EVPN-VXLAN für das Overlay-Netzwerk und EX2300-Switches, um eine Datencenter-Fabric zu erstellen, die Schnittstellen mit bis zu 100 GbE unterstützt. Auf diese Weise kann das Netzwerk mit der Kundennachfrage nach der Bereitstellung von Content-, Sprach-, Video- und anderen bandbreitenintensiven Diensten Schritt halten.
  • KKN plant die Implementierung der absichtsbasierten Juniper-Netzwerksoftware Juniper Apstra™ in seiner Produkt-Roadmap, um das Design, die Bereitstellung und den Betrieb der Datencenter-Fabric zu automatisieren und zu validieren, damit ein zuverlässiger Betrieb gewährleistet ist. Da Apstra mehrere Anbieter unterstützt, ist KKN in der Lage, Netzwerke zu automatisieren und zu verwalten, und das unabhängig von Standort, Anbieter und Topologie des Datencenters.

Zustimmende Zitate

“KKN ist fest entschlossen, die Internetdienste in Lahore (Pakistan) zu verbessern und zu erweitern, um zu gewährleisten, dass unsere Kunden die besten digitalen Erlebnisse erhalten. Mit Juniper verzeichnet unser neues Cloud-Metro-Netzwerk eine Verfügbarkeit von 99,9 Prozent und ist damit eine leicht zugängliche, leistungsstarke digitale Plattform für 14 Regionen in Lahore. Auf Basis dieses neuen, resilienten Netzwerks mit niedrigen Latenzzeiten kann KKN seinen Kundenstamm weiter ausbauen und sicher sein, dass sowohl Privat- als auch Geschäftskunden eine hervorragende Anbindung an ein nachhaltiges, bedarfsgerechtes Netzwerk zur Verfügung steht.”

- Imran Ali, CEO, KK Networks

“Juniper strebt ständig danach, den Nutzern unserer Kunden außergewöhnliche digitale Erlebnisse zu bieten, und die Cloud-Metro-Lösung ist ein perfektes Beispiel für unsere marktführende Innovation, mit der wir Cloud-Prinzipien auf Metro-Netze anwenden. KK Networks befindet sich auf einer transformativen Reise und vollzieht jetzt den Wechsel von einer traditionellen "Retro-Metro", die mit der Nachfrage nach den heutigen digitalen Diensten nicht mithalten kann, zu einer hochleistungsfähigen Cloud-Metro-Infrastruktur von Juniper, die Dienstanbietern auf der ganzen Welt ein nachhaltiges, zukunftssicheres Geschäftswachstum ermöglicht.”

- AE Natarajan, Executive Vice President, Juniper Networks

Zusätzliche Ressourcen

Juniper-Lösung: Cloud Metro

Über Juniper Networks

Juniper Networks ist davon überzeugt, dass Konnektivität nicht dasselbe ist wie eine gute Verbindung. Die KI-native Netzwerkplattform von Juniper wurde von Grund auf über die AIOps-Schicht und unsere Systeme hinweg entwickelt, um die Leistung der KI voll ausschöpfen zu können. Von der Fehlereingrenzung in Echtzeit über die proaktive Erkennung von Anomalien bis hin zu selbstgesteuerten Korrekturmaßnahmen sorgt sie beim Betrieb auf Campus-, Filial-, Rechenzentrums- und WAN-Ebene für ein bisher unerreichtes Maß an Vorhersagbarkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit. Weitere Informationen sind unter Juniper Networks (www.juniper.net) zu finden. Nehmen Sie auch Kontakt auf mit Juniper per X (Twitter), LinkedIn und Facebook .

Juniper Networks, das Juniper-Networks-Logo, Juniper, Junos und andere hier aufgeführte Marken sind eingetragene Marken von Juniper Networks, Inc. und/oder den Tochtergesellschaften des Unternehmens in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Andere Namen können Marken ihrer jeweiligen Eigentümer sein.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #630: Zu Mittag kündigt sich zweitschwächster Handelstag 2024 an, Hoffnung bei Polytec und Marinomed


 

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Flughafen Wien, EVN, Telekom Austria, Immofinanz, VIG, Bawag, Erste Group, Marinomed Biotech, Uniqa, Cleen Energy, Kostad, Lenzing, Porr, voestalpine, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Wienerberger.


Random Partner

Österreichische Post
Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner