Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







04.04.2020

In der Wochensicht ist vorne: Johnson & Johnson 8,94% vor Pfizer 8,87%, Roche GS 8,51%, voestalpine 5,53%, Novartis 5,02%, Andritz 4,53%, Sanofi 2,29%, Microsoft -0,54%, Zumtobel -1,16%, IBM -1,56%, Amazon -1,87%, Cisco -1,92%, Intel -2,14%, Volkswagen -3,26%, Alphabet -3,52%, Samsung Electronics -6,43%, Toyota Motor Corp. -6,79%, Daimler -9,85%, Honda Motor -12,92%, AMS -15,52%, Ford Motor Co. -18,3% und GlaxoSmithKline -22,23%.

In der Monatssicht ist vorne: Roche GS 2,54% vor Johnson & Johnson -1,05% , Novartis -1,49% , Amazon -1,8% , Pfizer -1,92% , Cisco -3,33% , voestalpine -6,48% , Intel -6,58% , Sanofi -7,14% , Andritz -8,4% , Toyota Motor Corp. -9,63% , Microsoft -10,15% , Samsung Electronics -15,39% , IBM -17,5% , Honda Motor -18,84% , Alphabet -19,31% , GlaxoSmithKline -22,23% , Zumtobel -23,62% , Volkswagen -25,14% , Daimler -33,13% , Ford Motor Co. -39,17% und AMS -76,24% . Weitere Highlights: voestalpine ist nun 5 Tage im Plus (5,53% Zuwachs von 17,72 auf 18,7), ebenso Roche GS 4 Tage im Plus (8,78% Zuwachs von 296,65 auf 322,7), Ford Motor Co. 7 Tage im Minus (21,34% Verlust von 5,39 auf 4,24), Daimler 3 Tage im Minus (10,9% Verlust von 27,52 auf 24,52), Honda Motor 3 Tage im Minus (10,82% Verlust von 20,75 auf 18,5).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Amazon 3,84% (Vorjahr: 24,96 Prozent) im Plus. Dahinter Roche GS 2,77% (Vorjahr: 29,01 Prozent) und Microsoft -1,55% (Vorjahr: 56,98 Prozent). AMS -79,28% (Vorjahr: 77,35 Prozent) im Minus. Dahinter Ford Motor Co. -54,41% (Vorjahr: 18,44 Prozent) und Daimler -50,33% (Vorjahr: 7,54 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Roche GS 9,01%, Microsoft 4,29% und Amazon 3,41%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: GlaxoSmithKline -98,37%, AMS -79,57% und Ford Motor Co. -51,05%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:03 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 23,78% Plus. Dahinter Pfizer mit +4,01% , Sanofi mit +3,04% , Johnson & Johnson mit +2,93% , Samsung Electronics mit +0,81% , Microsoft mit +0,74% , Daimler mit +0,53% , Cisco mit +0,5% , Zumtobel mit +0,42% , GlaxoSmithKline mit +0,37% , Honda Motor mit +0,04% , Intel mit +0,02% , Toyota Motor Corp. mit -0% , Volkswagen mit -0,13% , AMS mit -0,13% , Andritz mit -0,39% , Amazon mit -0,68% , voestalpine mit -1,11% , IBM mit -1,33% , Alphabet mit -2,05% , Ford Motor Co. mit -3,02% und Novartis mit -3,7% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist -21,69% und reiht sich damit auf Platz 12 ein:

1. Aluminium: -6,56%
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -10,22% Show latest Report (28.03.2020)
3. Computer, Software & Internet : -10,49% Show latest Report (04.04.2020)
4. Licht und Beleuchtung: -11,17% Show latest Report (28.03.2020)
5. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -11,19% Show latest Report (28.03.2020)
6. Energie: -13,18% Show latest Report (04.04.2020)
7. Konsumgüter: -13,96% Show latest Report (28.03.2020)
8. Börseneulinge 2019: -18,35% Show latest Report (04.04.2020)
9. Solar: -19,08% Show latest Report (28.03.2020)
10. Telekom: -20,2% Show latest Report (28.03.2020)
11. Post: -20,84% Show latest Report (28.03.2020)
12. Global Innovation 1000: -21,69% Show latest Report (28.03.2020)
13. Immobilien: -22,15% Show latest Report (28.03.2020)
14. Zykliker Österreich: -23,1% Show latest Report (28.03.2020)
15. Deutsche Nebenwerte: -23,86% Show latest Report (04.04.2020)
16. Rohstoffaktien: -24,28% Show latest Report (28.03.2020)
17. MSCI World Biggest 10: -24,97% Show latest Report (28.03.2020)
18. Big Greeks: -25,84% Show latest Report (04.04.2020)
19. Media: -25,9% Show latest Report (28.03.2020)
20. Sport: -28,94% Show latest Report (28.03.2020)
21. Runplugged Running Stocks: -29,37%
22. OÖ10 Members: -30,14% Show latest Report (28.03.2020)
23. Versicherer: -31,32% Show latest Report (28.03.2020)
24. IT, Elektronik, 3D: -32,37% Show latest Report (28.03.2020)
25. Stahl: -32,67% Show latest Report (28.03.2020)
26. Crane: -34,47% Show latest Report (04.04.2020)
27. Luftfahrt & Reise: -37,5% Show latest Report (28.03.2020)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -37,6% Show latest Report (04.04.2020)
29. Banken: -37,69% Show latest Report (04.04.2020)
30. Ölindustrie: -38,83% Show latest Report (28.03.2020)
31. Bau & Baustoffe: -40,02% Show latest Report (04.04.2020)
32. Gaming: -47,17% Show latest Report (04.04.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

LionFolio
zu MSFT (03.04.)

Microsoft sehe ich als Cloud-Anbieter klar als Krisengewinner. Der Kursrückgang war m.E. daher reichlich unberechtigt. Auch wenn wir Stand heute nur noch 20% unter dem Höchstkurs sind, so gibt es m.E. dennoch keinen fundamentalen Grund hierfür. Auch mit dem begrenzten Aufwärtspotential im Vergleich zu einigen krisengeschüttelten Branchen halte ich daher an Microsoft in jedem Fall fest. Insbesondere erwarte ich hier einen frühen Wiederanstieg.

thomschn
zu MSFT (30.03.)

Neue Woche neuer Trade. Diesmal wandert Microsoft ins Depot. Ich gehe davon aus, dass sich der Software-Hersteller nach der Krise schnell erholen wird. Zudem hat der Konzern mit der Microsoft-Team Software ein attraktives Angebot im Portfolio, für den Trend hin zum Home-Office, den ich, wie auch schon beim Trade der Cisco Aktie beschrieben, für zunehmend halte. Aktuelle Dividenden-Rendite: 1,20% AAQS-Score: 10/10 Ausschüttungen im März, Juni, September und Dezember   Somit haben wir nun jeden Monat eine Dividendeneinnahme. Nun wird diese sukzessive durch weitere Zukäufe erhöht.  

DanielLimper
zu MSFT (29.03.)

Dividenden-Strategie!

DanielLimper
zu INL (29.03.)

Dividenden-Strategie!  

BBWorldTrade
zu AMS (03.04.)

..in kleinen Schritten voran! Die AMS AG hat die Kapitalerhöhung abgeschlossen.

BBWorldTrade
zu AMS (01.04.)

Rebound Kandidat! Hoffentlich haben Sie sich nicht übernommen mit Osram! https://ams.com/documents/20143/2234380/Roadshow+presentation+ams+Q2+2019+f.pdf/1d95082c-221d-cb50-c177-b2a43f73d974?t=1563857475010

Scheid
zu AMZ (31.03.)

Amazon: Da ich nochmal mit einem Rücksetzer am Gesamtmarkt rechne, habe ich den Gewinn bei Amazon realisiert. Allerdings schließe ich einen späteren Rückkauf nicht aus.

thomschn
zu AMZ (30.03.)

Der nächste Trade heute ist Amazon. Vermutlich einer der großen Profiteure der Corona-Krise. Amazon zahlt zwar keine Dividende aber auch an diesem Tech-Riesen führt langfristig kein Weg vorbei. Nach wie vor investiert Amazon den Großteil seiner Einnahmen in Wachstum, vor allem die Cloud-Sparte ist stark am Wachsen. Es wird aber unweigerlich die Zeit kommen, in der groß abgesahnt wird und die Gewinne nur so sprudeln werden. AAQS-Score: 09/10  

DanielLimper
zu AMZ (29.03.)

Wachstums-Strategie

Steuerfuchs
zu NOVN (03.04.)

Novartis will ein Medikament gegen eine Knochenmarkserkrankung zur Behandlung von Coronavirus-Patienten einsetzen. Zusammen mit der amerikanischen Firma Incyte plant Novartis daher eine Phase III-Studie. Bis das Medikament aber eingesetzt werden kann, dauert es noch.

Steuerfuchs
zu NOVN (02.04.)

Schlechte Nachrichten aus den USA für Novartis: Der seit mehr als einem Jahr geplante Verkauf der US-Generika- und Dermatologie-Sparten der Tochter Sandoz an das US-Unternehmen Aurobindo Pharma ist geplatzt.



 

Bildnachweis

1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 04.04.2020

2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, Labormantel, Labor http://www.shutterstock.com/de/pic-241532110/stock-photo-close-up-fragment-of-a-man-in-a-white-doctor-s-coat-holding-a-pad-tablet-device-in-his-hands.html



Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Wienerberger, Mayr-Melnhof, Warimpex, Kapsch TrafficCom, Agrana, Erste Group, Strabag, Semperit, Palfinger, ATX, ATX Prime, voestalpine, Bawag, Andritz, Zumtobel, FACC, Flughafen Wien, Uniqa, CA Immo, DO&CO, Frequentis, Rath AG, AT&S, Volkswagen Vz., Allianz, BMW, Continental, Münchener Rück, HeidelbergCement, adidas.


Random Partner

bankdirekt.at
Die bankdirekt.at ist die Direktbank der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, verfügt über ein breites Wertpapier-Angebot und ermöglicht den Handel von Wertpapieren an 65 internationalen Börsen und den außerbörslichen Direkthandel mit den wichtigsten Emittenten. Kunden können sekundenschnell mitunter Aktien, Fonds, Optionsscheine, ETF's und Zertifikate handeln.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner