Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





JinkoSolar tritt dem United Nations Global Compact bei

22.04.2021
Shanghai (ots/PRNewswire) - Die JinkoSolar Holding Co., Ltd. (das "Unternehmen" oder "JinkoSolar") (NYSE: JKS), einer der größten und innovativsten Solarmodulhersteller der Welt, hat bekannt gegeben, dem Global Compact der Vereinten Nationen (UN), der weltweit größten Nachhaltigkeitsinitiative für Unternehmen, beigetreten zu sein. Im Rahmen des U.N. Global Compact werden die Unterzeichner aufgefordert, ihre Geschäftstätigkeit und Strategien an den wichtigsten Grundsätzen auszurichten.
"Wir sind stolz darauf, Unterzeichner des UNGC zu sein. Die Unternehmenskultur von JinkoSolar basiert auf Gleichheit, Transparenz und Rechenschaftspflicht", erklärte Xiande Li, Präsident des Verwaltungsrates und Chief Executive Officer von JinkoSolar. "Wir bemühen uns, unsere Geschäftstätigkeit an zehn allgemein anerkannten Grundsätzen in den Bereichen Menschenrechte, Arbeit, Umwelt und Korruptionsbekämpfung zu orientieren."
JinkoSolar behandelt alle Mitarbeiter und Partner im Unternehmen und in den Betrieben mit Würde und Respekt, schützt die Rechte der Mitarbeiter und respektiert die Bereitschaft und das Interesse des Einzelnen. An seinen weltweiten Fertigungsstandorten setzt sich JinkoSolar dafür ein, dass jeder Arbeitsplatz jedem Mitarbeiter ein sicheres und respektvolles Umfeld bietet. Dies geschieht durch Gewerkschaften, Personaler-Schulungen mit Schwerpunkt auf Arbeits- und Arbeitnehmerrechten, regelmäßige und unabhängige Prüfungen und eine offene Kommunikationsplattform für alle Mitarbeiter.
Mit Blick auf mehr Umweltschutz hat sich JinkoSolar als erstes Solarunternehmen der Initiative RE100 angeschlossen, die sich zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien befasst. Das Unternehmen hat sowohl Innovation als auch Know-how in die Aufgabe investiert, Wasser, Strom, Rohstoffe und Recycling zu sparen. JinkoSolar hat seine Pläne bekannt gegeben, mit denen das Unternehmen Partner und Branchenkollegen inspirieren möchte, sich an seinen Bemühungen für mehr Umweltschutz zu beteiligen.
Als börsennotiertes Unternehmen an der NYSE ist JinkoSolar gesetzlich dazu verpflichtet, genaue Aufzeichnungen zu erstellen und zu führen, die alle Unternehmenstransaktionen wahrheitsgemäß und genau wiedergeben. Zudem muss das Unternehmen regelmäßig interne Rechnungslegungskontrollen durchführen. Korruption wird in keiner Form toleriert.
Als Teilnehmer am UNGC verpflichtet sich JinkoSolar dazu, seine Fortschritte bei der Umsetzung der zehn Schlüsselprinzipien offenzulegen. Das Unternehmen ist bestrebt, seine Leistung zu verbessern und sicherzustellen, dass den Anforderungen des Compact sowie der Vereinten Nationen entsprochen wird.
 

Aktien auf dem Radar:Strabag, Porr, Uniqa, S Immo, CA Immo, DO&CO, Agrana, AMS, EVN, Rosgix, Immofinanz, Österreichische Post, Polytec Group, ATX TR, voestalpine, Amag, Bawag, Mayr-Melnhof, Marinomed Biotech, Cleen Energy, Linz Textil Holding, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom.


Random Partner

Erste Asset Management
Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER