Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





IV-Präsident Knill: Spanische EU-Ratspräsidentschaft als Richtungsentscheidung in Mercosur-Frage

02.06.2023, 2543 Zeichen
Wien (OTS) - Die Industriellenvereinigung (IV) betonte beim Treffen der 40 europäischen Industrie- und Arbeitgeberverbände in Madrid die Notwendigkeit einer klaren Richtungsentscheidung beim fairen Freihandelsabkommen mit der Mercosur-Region während der spanischen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr. „Ein internationaler und fairer Freihandel ist wichtig für den Standort Europas und gerade für die Exportnation Österreich. Rund ein Drittel der Waren und Dienstleistungen aus Österreich werden im Ausland verkauft – damit geht jeder vierte Steuer-Euro auf den Export zurück“, betonte IV-Präsident Georg Knill, am heutigen Freitag beim Treffen des europäischen Arbeitgeber-Dachverbandes BusinessEurope in Madrid. „Mit Mercosur hat man als Europäische Union so ein faires Freihandelsabkommen vorliegen und sollte die aktuelle Chance nicht verspielen. Die undifferenzierte Blockadehaltung einzelner Mitgliedstaaten, darunter auch Österreich, gefährdet die wertvolle Partnerschaft und überlässt mit der Abseitsstellung die Wirtschaftsbeziehungen anderen globalen Playern, wie beispielsweise China“, ergänzt Knill.
Im Rahmen des Treffens verabschiedete der Rat der Verbands-Präsidenten die sogenannte Madrid-Deklaration mit wichtigen Eckpunkten und Empfehlungen für eine kluge Industriepolitik der kommenden EU-Ratspräsidentschaft. Das Mercosur-Abkommen ist ebenfalls Teil der Deklaration: „Unser Industriestandort Europa wie Österreich steht von allen Seiten massiv unter Druck. Fairer und freier Handel mit der ganzen Welt ist für uns als Unternehmerinnen und Unternehmer Grundlage und Basis für unser tägliches Tun. Der Tenor der europäischen Kolleginnen und Kollegen ist daher eindeutig: das Mercosur-Abkommen muss rasch umgesetzt werden”, so Knill und meint weiter: “das Unverständnis für Österreichs ablehnende Haltung war durchaus spürbar”. Die Beschleunigung von Genehmigungsverfahren, strategisches Vorgehen bei der Sicherung der europäischen Wettbewerbsfähigkeit sowie eine Energieversorgung zu wettbewerbsfähigen Preisen sind weitere Kernforderungen der unterzeichneten Madrid-Deklaration.
Über BusinessEurope
BusinessEurope – Europas bedeutendster Arbeitgeber- und Industriedachverband – vertritt mehr als 20 Mio. kleine, mittlere und große Unternehmen in Europa. Der Verband vereint 40 Arbeitgeber- und Industrieverbände aus 35 Ländern und ist offizieller Arbeitgeberpartner des Europäischen Sozialen Dialoges. Die IV wurde bereits 1986, also neun Jahre vor dem österreichischen EU-Beitritt, als offizielle und einzige Vertreterin Österreichs Mitglied.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

ABC Audio Business Chart #74: Jugend ohne Job (Josef Obergantschnig)


 

Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, Strabag, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Flughafen Wien, AT&S, UBM, Frequentis, OMV, ATX, ATX Prime, ATX TR, voestalpine, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, Rosgix, Lenzing, Palfinger, DO&CO, Semperit, BKS Bank Stamm, Zumtobel, Polytec Group, Kapsch TrafficCom, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, Marinomed Biotech.


Random Partner

Rosenbauer
Rosenbauer ist weltweit der führende Hersteller für Feuerwehrtechnik im abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz. Als Vollsortimenter bietet Rosenbauer der Feuerwehr kommunale Löschfahrzeuge, Drehleitern, Hubrettungsbühnen, Flughafenfahrzeuge, Industriefahrzeuge, Sonderfahrzeuge, Löschsysteme, Feuerwehrausrüstung, stationäre Löschanlagen und im Bereich Telematik Lösungen für Fahrzeugmanagement und Einsatzmanagement.

>> Besuchen Sie 66 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A1KKN9
AT0000A33Y61
AT0000A2RA51

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1441