Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





itelligence AG veröffentlicht Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2019 (FOTO)

24.01.2020
itelligence erzielt mit Rekordumsatz erstmals die Umsatzmilliarde: Umsatzwachstum um 12,2% auf 1,040 Mrd. Euro\nStarker Anstieg der Umsätze im Segment Cloud Subscription um 38,6%\nEBITA verbessert sich um 37,1% von 31,0 Mio. Euro auf 42,5 Mio. Euro\nPrognose für 2020: Umsatzsteigerung auf 1,120 bis 1,130 Mrd. Euro\nErweitertes strategisches Investitionsprogramm in Höhe von über 20,0 Mio. Euro\nDie itelligence (https://itelligencegroup.com/de/) AG hat im Gesamtjahr 2019 ihren Wachstumskurs fortgesetzt. Dabei erwirtschaftete itelligence ein Umsatzwachstum von 12,2% auf 1,040 Mrd. Euro gegenüber 926,6 Mio. Euro im Vorjahr und überspringt damit erstmals die Umsatzmilliarde. Zu diesem Umsatzplus haben das organische Wachstum (+8,4%) und auch der Umsatzanstieg aufgrund neuerworbener Unternehmen in UK, Brasilien und Schweden (+3,8%) beigetragen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Amortisation (EBITA) stieg im Gesamtjahr deutlich um 37,1% auf 42,5 Mio. Euro nach 31,0 Mio. Euro im Vorjahr. Der Auftragsbestand der itelligence AG lag zum 31. Dezember 2019 bei 1,032 Mrd. Euro und damit 5,1% über dem Vorjahresniveau von 982,1 Mio. Euro zum 31. Dezember 2018.
Norbert Rotter, Vorstandsvorsitzender der itelligence AG: "Das Jahr 2019 war ein herausragendes Geschäftsjahr für itelligence. itelligence feierte 30-jähriges Bestehen, wir haben die Umsatzmilliarde überschritten und beschäftigen mehr als 10.000 Mitarbeiter weltweit. Das sind bedeutende Meilensteine unseres Unternehmens. itelligence wird auch in 2020 und in den nächsten Jahren Investitionen in Mitarbeiter und in Kundenlösungen deutlich erhöhen und den Wachstumskurs damit fortsetzen."
In den einzelnen Umsatzbereichen verbesserte sich das Beratungsgeschäft mit einem Anstieg um 16,9% von 389,1 Mio. Euro auf 454,7 Mio. Euro. Das größte prozentuale Umsatzwachstum erzielte der Bereich Cloud Subscription mit einer Steigerung um 38,6% von 19,7 Mio. Euro auf 27,3 Mio. Euro. Der Umsatz im größten Bereich Managed Services nahm ebenfalls zu, um 11,8% von 431,6 Mio. Euro im Vorjahr auf jetzt 482,4 Mio. Euro. Das Lizenzgeschäft erreichte im Geschäftsjahr 2019 Umsätze in Höhe von 67,3 Mio. Euro nach einem Vorjahreswert von 81,6 Mio. Euro (-17,5%).
Bei der geographischen Umsatzverteilung stieg der Umsatz im größten Segment DACH um 6,9% von 444,1 Mio. Euro auf 474,7 Mio. Euro. Weiter stark gewachsen ist erneut das Segment Westeuropa mit einem Plus von 23,5% auf 162,7 Mio. Euro nach einem Vorjahreswert von 131,7 Mio. Euro. Im Segment Nord- und Osteuropa (NEE) stiegen die Umsätze um 5,7% von 184,6 Mio. Euro auf 195,1 Mio. Euro. Im Segment Amerika stieg der Umsatz deutlich gegenüber dem Vorjahr um 24,3% von 141,9 Mio. Euro auf 176,4 Mio. Euro. Das größte prozentuale Umsatzwachstum erzielte das Segment Asien um deutliche 33,9% von 17,4 Mio. Euro auf 23,3 Mio. Euro. Das Segment Sonstiges liegt mit 7,7 Mio. Euro (Vorjahr: 6,9 Mio. Euro) leicht über dem Niveau des Vorjahres.
Auf der Ertragsseite verzeichnete die itelligence AG ein gutes Geschäftsjahr. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Amortisation (EBITA) verbesserte sich im Gesamtjahr um 37,1% auf 42,5 Mio. Euro nach einem Vorjahreswert von 31,0 Mio. Euro. Die EBITA-Marge lag bei 4,1% nach 3,3% im Vorjahreszeitraum.
Für das Geschäftsjahr 2020 erwartet der Vorstand weiteres Umsatzwachstum und eine Steigerung der Erträge. So sollen die Umsätze im laufenden Jahr auf 1,120 bis 1,130 Mrd. Euro anwachsen. Bei weiter steigenden Erträgen verfolgt itelligence auch in 2020 ein Investitions- und Innovationsprogramm in Höhe von über 20,0 Mio. Euro.
 

Aktien auf dem Radar: UBM , Palfinger , Warimpex , Lenzing , Addiko Bank , Frequentis , Uniqa , Erste Group , Wienerberger , ATX , Andritz , CA Immo , Immofinanz , ATX Prime , Österreichische Post , RBI , Polytec , Rosenbauer , Zumtobel , FACC , Pierer Mobility AG , DO&CO , Josef Manner & Comp. AG , Mayr-Melnhof , OMV , Österreichische Staatsdruckerei Holding , S Immo , UIAG , EVN , Strabag , Flughafen Wien.


Random Partner

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER