Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Intelligentes Business im Herzen Nordeuropas: Estnisch Logistik verbindet wichtige globale Marktplätze

04.05.2021
Tallinn, Estonia (ots/PRNewswire) - * Estnische Unternehmen als Vorreiter in der Digitalisierung /
* Maßgeschneiderte und hochkomplexe Lösungen /
* Intelligente Fabrik, intelligente Logistik, vorausschauende Analytik, Präventive Wartung
Estland gilt als am stärksten digitalisierte Gesellschaft der Welt. 99 % der öffentlichen Dienstleistungen werden online angeboten, einschließlich elektronischer Wahlen, digitaler Bürokratie und der Steuererklärung. Der Schlüssel dazu liegt in der einzigartigen E-Identität des Landes, die jedem Einwohner und jeder Einwohnerin zugewiesen ist und ihm/ihr eine sichere Interaktion mit öffentlichen und privaten Institutionen gleichermaßen ermöglicht.
Viele Aspekte lassen sich auch in einem industriellen Umfeld nachbilden. Estlands hocheffizienter Logistiksektor ermöglicht den reibungslosen Warenverkehr zwischen den großen globalen Marktplätzen. "Da Estland als führende digitale Nation weltberühmt ist, sind Informationstechnologie und Logistik in der Geschäftsentwicklung eng miteinander verwoben", sagt Andres Valgerist, Vorstandsvorsitzender der Estnischen Vereinigung für Logistik und Transit. "Estland setzt seine erstklassige IT- und Ingenieurskompetenz ein, um die Effizienz der Lieferketten und das Kundenerlebnis von der ersten bis zur letzten Meile zu revolutionieren."
Valgerist ist überzeugt, dass die Zukunft großes Potenzial in der Entwicklung des Nord-Süd-Güterverkehrskorridors birgt, denn es gibt Pläne für eine Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnverbindung mit europäischer Spurweite, die Tallinn mit Kontinentaleuropa verbinden soll. "Der globale E-Commerce-Boom wird Estland umfassende Gelegenheiten bieten, Abwicklungszentren einzurichten und neben der Massendistribution zusätzliche Dienstleistungen anzubieten", prognostiziert er.
Durch seine Lage zwischen Nordeuropa und den östlichen Märkten befindet sich Estland genau im Schnittpunkt kaufkräftiger Märkte: die Europäische Union, Russland, die GUS und Zentralasien. Um den Warenfluss zwischen Ost und West zu optimieren, hat Estland stark in seine Verkehrsnetze investiert. Der Hafen von Sillamäe ist der nächstgelegene Hafen der Europäischen Union zu Russland und der GUS, während der Hafen von Tallinn darauf abzielt, der innovativste Hafen an der Ostseeküste zu werden, indem er wettbewerbsfähige Entwicklungsmöglichkeiten in Kombination mit intelligenten und grünen Lösungen bietet.
Intelligente Logistik: interne und externe Logistik
Mit dem Ziel, die Effizienz der Lieferketten zu revolutionieren, präsentiert Estland auf der Online-Messe vom 4. bis 6. Mai seine Logistikkompetenz. "Estnische Unternehmen sind Entwicklungspartner für internationale Unternehmen aus den Bereichen Automobilzulieferung, Energie, Maschinenbau und Logistik. Die Bedeutung intelligenter logistischer Dienstleistungen ist heute noch wichtiger als vor Covid-19", sagt Marge Pihlapuu, Leiter des internationalen Vertriebs bei Enterprise Estonia.
Die IoT-Lösungen, die von Unternehmen aus dem kleinen nordischen Land angeboten werden, umfassen vorausschauende Analytik, präventive Wartung, intelligente Fabriken, intelligente Logistik und Prozessautomatisierung.
Echtzeit-IoT-Lösungen, die in der innerbetrieblichen Logistik eingesetzt werden, sind zum Beispiel die Anwendungen der Sendungsverfolgung. So kann das Ultra-Breitband (UWB) genutzt werden, um Logistikfahrzeuge innerhalb des Werks zu orten und zu steuern. Durch die Echtzeitverfolgung hat das interne Logistikteam stets den Überblick darüber, wie viele Fahrzeuge welche Bauteile und Materialien an welchen Ort transportieren. Diese Digitalisierung ermöglicht eine schnellere Planung, eine bessere Routendefinition und eine höhere Effizienz, was zu einer höheren Kosteneffizienz, zu kürzeren Lieferzeiten und am Ende zu einem verbesserten Kundenservice führt.
Nehmen Sie Kontakt auf: Messe für Transport und Logistik
Estnische Größen der Transport- und Logistikbranche - Flowit Estonia, CF&S Estonia, HHLA TK Estonia, Fleet Complete, Alekon Cargo, der Hafen in Sillamäe und der Hafen in Tallinn - sie alle repräsentieren Estland in diesem Jahr auf der Online-Messe für Transport und Logistik und tragen dazu bei, das Land als Vorreiter in der Transport- und Logistikbranche zu positionieren und Estland als Tor zu einem Markt mit 300 Millionen Konsumenten zu positionieren.
Besuchen Sie uns auf der Online-Messe unter https://www.transportlogistic.de/en/transport-logistic-2021-onl... formation/conference-program/event-database/index.php/mmg/eventdataba se/en/detail/23487/TRL2021Z?type=eventdatabase
Weitere Information finden Sie unter https://tradewithestonia.com/events/transportlogisticonline...
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1502958/Enterprise_Eston... .jpg
 

Aktien auf dem Radar:Strabag, Porr, Rosenbauer, S Immo, CA Immo, Zumtobel, EVN, ATX TR, voestalpine, Amag, Bawag, Immofinanz, Österreichische Post, Uniqa, Polytec Group, DO&CO, RBI, Semperit, Addiko Bank, UBM, Pierer Mobility AG, Telekom Austria, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, adidas, Fresenius, Linde, E.ON , Deutsche Telekom, Deutsche Bank, BASF.


Random Partner

Rosinger Group
Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER