Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Innovation und Talentförderung im Elektro-Motorsport: NEOM und McLaren Racing geben strategische Titelpartnerschaft bekannt

27.06.2022, 7245 Zeichen
Neom, Saudi-Arabien (ots/PRNewswire) - * NEOM und McLaren Racing schließen sich zu „NEOM McLaren Electric Racing" zusammen, um in der Formel E und Extreme E anzutreten und Innovationen an der Spitze des nachhaltigen Motorsports voranzutreiben.
* McLaren Racing wird Gründungsmieter auf dem Forschungs- und Innovationscampus von OXAGON, der Heimat fortschrittlicher und sauberer Industrien von NEOM.
NEOM hat heute eine strategische Partnerschaft mit McLaren Racing bekannt gegeben, um Titelpartner der McLaren-Rennteams in der Formel E und Extreme E zu werden und zwei vollelektrische Rennserien zum ersten Mal unter dem Banner von „NEOM McLaren Electric Racing" zusammenzubringen.
Nadhmi Al-Nasr, CEO von NEOM, kommentierte die Partnerschaft wie folgt: „Unsere Partnerschaft mit McLaren Racing ergänzt das Engagement von NEOM, nachhaltige Lösungen voranzutreiben und einige der drängendsten Herausforderungen der Gesellschaft anzugehen. Die Partnerschaft wird es uns ermöglichen, unsere gemeinsamen Ressourcen und Erfahrungen miteinander zu kombinieren, um spannende Ergebnisse zu erzielen, nicht nur für unsere eigenen Unternehmen, sondern auch für die gesamte Automobil- und Sportbranche. NEOM ist ein Wirtschaftsmotor für das Königreich Saudi-Arabien und wird ein Zentrum für innovative Unternehmen wie McLaren Racing sein, um branchenübergreifende Forschung zu betreiben, zu inkubieren, zusammenzuarbeiten und neue Technologien zu entwickeln und zu vermarkten."
McLaren wird mit NEOM in mehreren Bereichen zusammenarbeiten und ein Gründungspartner von OXAGON werden, einer Stadt in NEOM, die ein Musterbeispiel für die Zukunft fortschrittlicher und sauberer Branchen und ein Zentrum für Innovation sein wird. McLaren wird auf dem Forschungs- und Innovationscampus von OXAGON angesiedelt sein, der von dem internationalen Architekturbüro Grimshaw entworfen wird. Der Campus wird hochmoderne Einrichtungen und Kooperationsräume bieten, auf dem Ideen ins Labor und dann auf den Markt gebracht werden, um die Branchen und Produkte der Zukunft zu entwickeln.
Zak Brown, CEO von McLaren Racing, erklärte: „Wir freuen uns, NEOM in der McLaren Racing-Familie willkommen zu heißen. Das ist eine unglaubliche Möglichkeit, unseren Einstieg in die Formel E auf den Weg zu bringen und unser EV-Rennprogramm zu vereinen. Wir freuen uns, NEOM McLaren Electric Racing vorzustellen und mit NEOM zusammenzuarbeiten, um Talente zu fördern und Innovationen voranzutreiben. Die Zusammenarbeit mit OXAGON wird es uns ermöglichen, durch unser Accelerator-Programm sinnvolle Beiträge zu leisten und bei der Entwicklung fortschrittlicher und sauberer Industrien zu helfen."
Darüber hinaus wird McLaren durch sein maßgeschneidertes „Accelerator"-Programm, bei dem leistungsorientierte Daten in die Kultur und Denkweise seiner Partner übersetzt werden können, sein digitales und analytisches Know-how als technischer Partner des fortschrittlichen und sauberen Fertigungsökosystems von OXAGON einbringen.
Ein weiteres wichtiges Element der Partnerschaft wird im Laufe des Jahres 2023 eingeführt, wenn McLaren und NEOM im Einklang mit dem Engagement von NEOM für die Entwicklung saudischer Talente ein maßgeschneidertes Programm zur Förderung von Ingenieuren und Studierenden entwickeln werden: Zwanzig saudische Absolventen des Graduiertenprogramms von NEOM werden jeweils an einem einjährigen Praktikum bei McLaren Racing im McLaren Technology Center in Großbritannien teilnehmen. Das Leistungs- und Entwicklungsprogramm mit dem Titel „The McLaren Way" wird dazu beitragen, die Leistung und das Potenzial aller NEOM-Teams durch eine Reihe von Initiativen voll und ganz zu nutzen.
Die Partnerschaft ist Teil des anhaltenden Engagements von NEOM für nachhaltige Ziele im Motorsport sowohl in der Formel E als auch in der Extreme E. Beide Rennformate treten in aufregenden Rennen auf der ganzen Welt gegeneinander an. Aufbauend auf dem Erfolg von NEOMs Mercedes-EQ Formel E-Hauptpartnerbeziehung wird das NEOM McLaren Formel E-Team durch die Übernahme des Mercedes-EQ Formel E-Teams gebildet, die voraussichtlich noch in diesem Jahr abgeschlossen wird, und das amtierende Champion-Team wird Teil der McLaren-Rennfamilie.
NEOM war außerdem Austragungsort des zweiten Saison-Auftaktrennens der Extreme E, das im Februar dieses Jahres stattfand. Das Rennen hat dazu beigetragen, das Bewusstsein für die Herausforderungen des Klimawandels sowie für die Notwendigkeit zu schärfen, nachhaltige Motorsporttechnologien in der Region weiterzuentwickeln.
Das Königreich Saudi-Arabien hat in den letzten Jahren umfangreich in Motorsport-Plattformen investiert. Das Sportministerium hat Vereinbarungen zur Ausrichtung der Formel E, der Extreme E, der Formel 1 und der Rallye Dakar unterzeichnet.
Informationen zu NEOM
NEOM ist ein Wegbereiter des menschlichen Fortschritts und eine Vision davon, wie eine neue Zukunft aussehen könnte. Es handelt sich um eine Region im Nordwesten Saudi-Arabiens am Roten Meer, die von Grund auf als lebendiges Labor aufgebaut wird – ein Ort, an dem das Unternehmertum die Weichen für diese neue Zukunft stellen wird. Es wird ein Ziel und eine Heimat für Menschen sein, die große Träume haben und am Aufbau eines neuen Modells für außergewöhnliche Lebensqualität, die Gründung florierender Unternehmen und die Neuerfindung des Umweltschutzes mitwirken wollen.
NEOM wird dabei hypervernetzte, kognitive Städte, Häfen und Unternehmenszonen, Forschungszentren, Sport- und Unterhaltungszentren sowie touristische Ziele mit einbeziehen. Als Drehscheibe für Innovationen werden Unternehmer, Wirtschaftsführer und Unternehmen hierher kommen, um neue Technologien und Unternehmen auf bahnbrechende Weise zu erforschen, zu entwickeln und zu vermarkten. Die Bewohner von NEOM werden ein internationales Ethos verkörpern und eine Kultur der Erforschung, Risikobereitschaft und Vielfalt pflegen.
Weitere Informationen erhalten Sie unter media@neom.com oder besuchen Sie www.neom.com und www.neom.com/en-us/newsroom.
Informationen zu McLaren Racing:
McLaren Racing wurde 1963 von dem neuseeländischen Rennfahrer Bruce McLaren gegründet. Das Team startete 1966 sein erstes Formel-1-Rennen. Zuvor hatte McLaren 20 Formel-1-Weltmeisterschaften, mehr als 180 Formel-1-Grand-Prix-Rennen, das Indianapolis 500 dreimal sowie das 24-Stunden-Rennen von Le Mans beim ersten Versuch gewonnen.
Das Team tritt in der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft mit Lando Norris und Daniel Ricciardo, in der NTT INDYCAR Series mit den Arrow McLaren SP-Fahrern Pato O'Ward und Felix Rosenqvist und in der Extreme E Championship mit Emma Gilmour und Tanner Foust an. McLaren wird in der neunten Saison der FIA-Formel-E-Weltmeisterschaft 2022/23 antreten.
McLaren war das erste Formel-1-Team, das 2010 mit dem Carbon Trust Standard ausgezeichnet wurde, und hat ihn seitdem alle zwei Jahre erhalten, zuletzt im Februar 2021. Das Team war auch das erste in der Formel 1, das 2013 als Teil des FIA-Umweltzertifizierungsrahmens den FIA Sustainability Accreditation Award auf Drei-Sterne-Niveau erhielt, und wurde 2021 Unterzeichner der UN Sports for Climate Action Commitment.
Dieses Material wird von Teneo Strategy LLC im Auftrag der NEOM Company vertrieben. Weitere Informationen erhalten Sie im Justizministerium, Washington, DC.
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1848113/NEOM.jpg

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/96: Strabag ATX-kontraproduktiv, 31 Jahre Gorbi-Crash bzw. "Baader / Drastil / A-Capella“


 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Pierer Mobility, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Warimpex, Zumtobel, DO&CO, Lenzing, Wienerberger, Frequentis, EVN, Semperit, AT&S, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, SBO, UIAG, Verbund, Frauenthal, Amag, Bawag, FACC, RBI, S Immo, Strabag, Cisco, Walgreens Boots Alliance, Henkel, Fresenius Medical Care, Münchener Rück, Zalando.


Random Partner

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TJR1
AT0000A2T4E5
AT0000A2YAQ2

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: AT&S 1%, Rutsch der Stunde: SBO -2.38%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: AT&S(1)
    Star der Stunde: Verbund 1.03%, Rutsch der Stunde: AT&S -1.15%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Verbund(1)
    Star der Stunde: EVN 1.35%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -2.16%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Fabasoft(1)
    Star der Stunde: Warimpex 2.74%, Rutsch der Stunde: Verbund -1.82%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Semperit(1), Verbund(1)
    BSN Vola-Event Cisco