Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Uniqa - Auf die nächste Dividende werden Aktionäre wohl fast zwei Jahre warten müssen


02.08.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: In unserem Sektorbericht zu den österreichischen Versicherern haben wir unsere Empfehlung für Uniqa-Aktien von Akkumulieren auf Halten gesenkt. Gleichzeitig wurde das Kursziel von EUR 9,70 auf EUR 6,25 reduziert.

Ausblick. Für das Geschäftsjahr 2020 haben wir unsere Prognosen substantiell gesenkt und gehen nun von einem Nettoverlust von EUR 25 Mio. aus, auch aufgrund von Einmaleffekten, die in unseren Schätzungen be- rücksichtigt wurden. Für die Folgejahre erwarten wir eine deutliche Verbes- serung der Profitabilität, der ROE soll bis 2024 den zweistelligen Bereich erreichen. Unterstützend sollte hierfür die Akquisition der AXA Gesellschaf- ten in CEE sein, die bis Ende des Jahres abgeschlossen sein sollte. Für das Q2-Ergebnis (20. August) prognostizieren wir eine deutliche Ergebnisverbesserung gegenüber dem Q1/20. Auf die nächste Dividende werden Aktionäre wohl fast zwei Jahre warten müssen, denn das Management plant für 2020 keine Dividende auszuschütten.


Uniqa Tower (Bild: Uniqa)


Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Semperit, Andritz, Porr, Warimpex, Polytec, Agrana, voestalpine, FACC, Bawag, EVN, SBO, Addiko Bank, AMS, Hutter & Schrantz, Kapsch TrafficCom, OMV, Stadlauer Malzfabrik AG, SW Umwelttechnik.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

Evotec
Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte vorantreibt.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner