Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: RCB fügt dem HJ-Bericht nettes Zahlenwerk von internationalen Börsen bei


19.09.2019

Zugemailt von / gefunden bei: RCB (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Die Wiener Börse verzeichnete, im Vergleich zur Vorjahresvergleichsperiode (EUR 37,29 Mrd.), einen Umsatzrückgang von rund 13,4 Prozent auf EUR 32,29 Mrd. Die internationalen Leitbörsen Deutsche Börse und NYSE Euronext wiesen ähnliche Umsatzrückgänge von 15,9 Prozent resp. 12,7 Prozent auf. Im zentral- und osteuropäischen Markt ging der Umsatz an der Warschauer Börse im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018 um rund 5,7 Prozent zurück, während die Börsen Prag, Budapest und Bukarest Umsatzrückgänge von 23 Prozent, 10,5 Prozent und 7,8 Prozent verzeichneten.

Am Kassamarkt der Wiener Börse kam der Marktanteil der Raiffeisen Centrobank AG im ersten Halbjahr 2019 mit durchschnittlich 5,95 Prozent leicht unter dem Anteil der Vergleichsperiode zu liegen (1. Halbjahr 2018: 6,7 Prozent). Im Market Making konnte im gleichen Zeitraum mit EUR 1,056 Mrd. der absolute Umsatz stabil gehalten werden, was einen Marktanteil in diesem Segment von rund 12,3 Prozent darstellt (Vergleichsperiode EUR 1,074 Mrd. resp. 14 Prozent). Die Raiffeisen Centrobank AG erzielte bei der tourlichen Specialist-Ausschreibung der Wiener Börse 17 Mandate. Dazu kamen die zusätzlichen 21 Market Maker Mandate am Wiener Prime Market sowie die 24 Aktien, die von der Raiffeisen Centrobank AG als Market Maker in anderen Segmenten (z.B. Global Market) abgedeckt sind. Damit ist die Raiffeisen Centrobank AG wiederholt der größte heimische Liquiditätsprovider.


RCB, Raiffeisen Centrobank, Börsentag Wien, 20.5.2017 © Martina Draper photaq.com (am Ende der Diashow zusätzlich diverse Handy-Pics)


Aktien auf dem Radar: Warimpex , Valneva , Kapsch TrafficCom , Addiko Bank , Amag , Polytec , Porr , Wienerberger , Zumtobel , KTM Industries , DO&CO , voestalpine , Agrana , Immofinanz , Wolford , Frequentis , Gurktaler AG Stamm , UBM .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

A1 Telekom Austria
Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern und bietet Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen an.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner