Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Marinomed: Aktuelle Kursniveaus sehr attraktiv


19.09.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: In unserem neuen Company Report bestätigen wir unsere Kaufempfehlung für die Marinomed-Aktie mit leicht angehobenem Kursziel von EUR 135,7 je Aktie (zuvor: EUR 133). In unseren neuen Schätzungen haben wir sowohl die Halbjahreszahlen 2020 berücksichtigt als auch die letzten Updates zu den F&E-Entwicklungen. Die wichtigsten Änderungen unserer Annahmen betrafen (1) ein robusteres Wachstumspotenzial der auf der Carragelose®- Plattform basierten Produkte infolge der COVID 19-Pandemie (2) Verzöge- rungen bei F&E, welche die Phase II-Studie für Tacrosolv (gegen allergi- schen Bindehautentzündung) auf Anfang 2021 und den Antrag auf regulato- rische Zulassung für Budesolv (gegen allergischen Heuschnupfen) auf Mitte 2021 rutschen lassen (3) unsere aktuelle Erwartung, dass Budesolv in der EU erst Mitte 2022 lanciert wird und der Break-Even somit ein Jahr später (im 2023) geschafft wird.

Ausblick. Wir sind davon überzeugt, dass die aktuellen Kursniveaus mit einem Kurspotential von mehr als 1/3 zu unserem Kursziel sehr attraktiv sind. Das Wachstumspotential der innovativen Technologieplattformen Ma- rinosolv® und Carragelose® sowie neue Impulse durch potenzielle neue Produkte zur COVID-19 Behandlung und Vorbeugung (mit entscheidenden klinischen Studien derzeit in der Vorbereitung) sind bei weitem nicht im Kurs reflektiert. Als mögliche bevorstehende Kurstreiber sehen wir auch den Ab- schluss von starken Partnerschaften für die Marinosolv®-Technologie, wo- bei bereits 2020 ein erster Deal für Budesolv erfolgen könnte. Größter Hemmschuh bleibt jedoch die geringe Liquidität der Aktie.


Börsengang Marinomed Biotech © Wiener Börse AG/APA-Fotoservice/Hörmandinger Fotograf/in: Martin Hörmandinger bzw. Richard Tanzer


Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Semperit, Amag, SBO, FACC, Uniqa, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Warimpex, Rosgix, Rosenbauer, Palfinger, Porr, Frequentis, Autobank, Erste Group, Flughafen Wien, Lenzing, Rath AG, SW Umwelttechnik.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner