Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Flughafen Wien: Investmentstory "weiter attraktiv und noch nicht voll eingepreist"


Flughafen Wien
Akt. Indikation:  38.10 / 38.35
Uhrzeit:  18:04:19
Veränderung zu letztem SK:  0.59%
Letzter SK:  38.00 ( 0.26%)

17.11.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der Flughafen Wien legte sehr solide Q3-Zahlen vor mit einem Umsatzplus von 8,4% auf EUR 241,5 Mio. und einem Anstieg des Quartalsgewinns um 14,9% auf EUR 62,9 Mio. In Summe stieg der Umsatz in den ersten 3 Quartalen um 7,8% auf EUR 642,9 Mio., das Nettoergebnis legte sogar um 14,7% auf EUR 138,7 Mio. zu. Die Flughafen Wien Gruppe beförderte in den ersten 9 Monaten mit 30,1 Mio. Passagieren um 16,6% mehr als im Vorjahreszeitraum. Im Oktober schwächte sich das Passagierwachstum aufgrund der hohen Vorjahresbasis wie erwartet etwas ab, trotzdem blieb es in Wien im 2stelligen Bereich mit Plus 10,2%. Der Finanzausblick für 2019 wurde bestätigt (Umsatz von deutlich über EUR 830 Mio., EBITDA von deutlich mehr als EUR 375 Mio., Nettogewinn vor Minderheiten von deutlich über EUR 170 Mio.). Das Passagierwachstum auf Gruppenebene soll über 10% liegen. Auch der Winterflugplan zeigt eine weitere Aufstockung der Kapazitäten, für einen detaillierteren Ausblick 2020 ist es jedoch noch zu früh.

Ausblick. Die Q3-Zahlen übertrafen sowohl unsere als auch die Konsensus-Schätzungen. Wir sehen den Flughafen Wien auf gutem Weg, seine Ziele für 2019 zu erreichen. Die Investmentstory ist weiter attraktiv und noch nicht voll eingepreist. Dynamisches Passagierwachstum, der solide Track Record des Managements sowie die Dividendenpolitik bleiben die ausschlaggebenden Argumente für unsere positive Empfehlung. Nach wie vor sind der geringe Streubesitz und die damit verbundene geringe Liquidität der Aktie der größte Haken.


Company im Artikel
Flughafen Wien
Flughafen Wien, Gewinn Messe


Aktien auf dem Radar: Rosenbauer , Zumtobel , Bawag , FACC , Uniqa , Marinomed Biotech , Österreichische Post , Andritz , Frequentis , CA Immo , SBO , voestalpine , Wienerberger , ATX , ATX Prime , Lenzing , Wiener Privatbank , Fresenius , BMW , Infineon , Bayer , Volkswagen Vz. , Continental , Münchener Rück , Lufthansa , Allianz , BASF , LINDE , Daimler , Merck KGaA , Henkel.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und über 24.000 Mitarbeitern in 25 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner