Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Do&Co - Kleinere Akquisitionen könnten für zusätzliche Aktientreiber sorgen


Lufthansa
Akt. Indikation:  13.82 / 13.83
Uhrzeit:  11:53:55
Veränderung zu letztem SK:  -4.19%
Letzter SK:  14.43 ( 0.14%)

14.12.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : DO&CO bleibt für uns eine klare Kaufempfehlung mit Kurspotential von mehr als 40% zu unserem neuen Kursziel von EUR 112 (zuvor: EUR 102,50).

Ausblick. Die Halbjahreszahlen stellten einmal mehr die hervorragende Marktstellung des Unternehmens im Premium Airline Catering unter Beweis. Sogar bevor die neuen Großaufträge für British Airways und Iberia 2020 ihren vollen Effekt zeigen können, legte DO&CO bei Umsatz und operativem Ergebnis zweistellig zu. Während alle jüngsten Großausschreibungen im Airline Catering erfolgreich gewonnen wurden, könnten weitere kleinere Akquisitionen (zum Beispiel Spin-offs resultierend aus dem geplanten Verkauf der Lufthansa Catering-Tochter an Gategroup) für zusätzliche Aktientreiber sorgen. Unsere neue Schätzungen berücksichtigen neben den IFRS 16 Effekten, eine dynamischer als ursprünglich erwartete Umsatzentwicklung, bessere Margen in den Segmenten Event Catering und RLH (Restaurants, Lounges und Hotels) gegenüber gedämpfteren Margen im Airline Catering sowie höhere Minderheiten (diese spiegeln die exzellente Performance in der Türkei wider). Für das heurige Wirtschaftsjahr 2019/20 rechnen wir mit einem Umsatz von EUR 984,9 Mio. (+16,2% j/j) und einem Nettogewinn von EUR 26 Mio. (-1,7% j/j).


Company im Artikel
Lufthansa
Do&Co-HV 12.7.2018


Aktien auf dem Radar: DO&CO , Marinomed Biotech , EVN , Zumtobel , Addiko Bank , Amag , Rosenbauer , Uniqa , Palfinger , Mayr-Melnhof , voestalpine , RBI , Pierer Mobility AG , FACC , Semperit , SW Umwelttechnik , UBM , Frauenthal , Oberbank AG Stamm , UIAG , Warimpex , BKS Bank Stamm , K+S , Wirecard , Lenzing , Verbund , Andritz , Strabag .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

Porr
Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner