Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Ausblick: Moderate Zugewinne bei den globalen Aktienindizes erwartet


S&P 500
Akt. Indikation:  2915.50 / 2915.50
Uhrzeit:  19:48:05
Veränderung zu letztem SK:  -0.08%
Letzter SK:  2917.75 ( 0.97%)

12.01.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der globale Aktienmarktindex erholte sich in der letzten Woche deutlich. Die wichtigsten Leitindizes stiegen überdurchschnittlich stark an. Der S&P 500 legte um +6,1% zu, der europäische Aktienmarkt stieg um +4,5%. Die Performance des Weltaktienindex beträgt seit Jahresbeginn +4%, der globale Emerging-Market-Index legte um +3,5% zu.

Die Aussicht für den globalen Aktienmarkt ist mittelfristig weiterhin moderat positiv. Die leichte Aufwärtstendenz wird von steigenden Umsätzen und Unternehmensgewinnen gestützt. Die Konsensus-Prognose geht für das Jahr 2019 von einem Anstieg der Gewinne/Aktie um +6,5% aus. Im nächsten Jahr sollten die Gewinne um +8,8% ansteigen. Die erwarteten Steigerungsraten sind insbesondere für die US-Unternehmen hoch. Europäische Firmen leiden unter einer schwachen Umsatz- entwicklung. Die Umsätze der Firmen dürften in Europa um -0,5% sinken. Die Gewinnsteigerung beträgt für 2019 +5,2%. Die nachstehende Tabelle zeigt die vom Konsensus erwartete Umsatz- und Gewinn-entwicklung für die wichtigsten Regionen.

In diesem Jahr dürfte die Volatilität an den Märkten höher sein als in den vergangenen Jahren, die von geringen Schwankungen an den Aktienmärkten geprägt waren. Ein wichtiger Grund dafür ist das Faktum, dass die wichtigsten Notenbanken in Summe ihre Bilanzen nicht mehr weiter ausweiten.

Die FED beispielsweise reduziert ihre Bilanzsumme derzeit monatlich um USD 50 Mrd. Seit die Bilanzsummenausweitungen der globalen Notenbanken stagnieren, ist die Volatilität an den Aktienmärkten angestiegen. Und diese Situation wird voraussichtlich länger andauern.

Ausblick. Die technische Situation der Aktienmärkte verbessert sich allmählich. Das erwartete Umsatz- und Gewinnwachstum der globalen Unternehmen ist positiv. Die US-Berichtssaison beginnt mit der Veröffentlichung der Quartals-ergebnisse der wichtigsten Großbanken. Wir erwarten in der kommenden Woche moderate Zugewinne bei den globalen Aktienindizes.

Company im Artikel

S&P 500

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (05.01.2019)
 



Umfrage, Chart, Statistik, Auswertung, Balken, Buchhaltung, Konto, Depot (Bild: Pixabay/Tumisu https://pixabay.com/de/buchhaltung-statistik-excel-1928237/ )


Aktien auf dem Radar: S Immo , Kapsch TrafficCom , Immofinanz , Amag , Marinomed Biotech , Rosenbauer , Uniqa , voestalpine , Österreichische Staatsdruckerei Holding , Semperit , Fabasoft , AMS , Porr , RBI , Sanochemia , KTM Industries , Wiener Privatbank .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/partner