Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: ATX charttechnisch: Blick bleibt nach unten gerichtet


ATX
Akt. Indikation:  2962.80 / 2963.00
Uhrzeit:  21:52:40
Veränderung zu letztem SK:  -0.04%
Letzter SK:  2964.04 ( 1.52%)

26.05.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Der ATX hat im aktuellen Marktumfeld keine Chance, den Widerstand bei 3.067 Punkten zu überwinden und fällt stattdessen deutlich unter die 3.000- Punkte-Marke.

Der steile seit Ende April bestehende kurzfristige Abwärtstrend ist voll intakt, die Trendstärke nach wie vor überdurchschnittlich hoch. Der RSI kratzt zum wiederholten Mal am überverkauften Bereich, bleibt jedoch letztlich doch in der neutralen Zone.

Etwas Hoffnung geben die positiven Divergenzen, die wir im Momentum beobachten. Generell bleibt der Blick aber derzeit nach unten gerichtet: Unterstützung sehen im Bereich von 2.920 Punkten (2.924 Punkte: Low vom März, 2.917 Punkte: Fibonacci Retracement).


Company im Artikel
ATX
Chart, Trading, Börse (Bild: Pixabay/PIX1861 https://pixabay.com/de/chart-trading-kurse-analyse-1942057/ )


Aktien auf dem Radar: S Immo , Flughafen Wien , Agrana , Amag , Marinomed Biotech , Rosenbauer , EVN , Hutter & Schrantz Stahlbau , UBM , FACC , Semperit , AMS , Immofinanz , DO&CO , Kapsch TrafficCom , Verbund , voestalpine , Wienerberger , KTM Industries .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG
Die EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG ist die führende österreichische Energiebörse mit einer breiten heimischen sowie internationalen Kundenbasis und einem länderübergreifenden Produktportfolio. Die Energiebörse versteht sich als Partner für alle Akteure am europäischen Energiemarkt und erschließt kontinuierlich neue Geschäftsfelder, um weiter nachhaltig zu wachsen.

>> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/partner