Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: ams: Aktienkurs wird wohl vorerst bei CHF 9,20 einen Deckel haben


04.04.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Die EUR 1,65 Mrd. (CHF 1,75 Mio.) Kapitalerhöhung, welche zur Teil-Refinanzierung der OSRAM Akquisition dient, ist abgeschlossen worden. Es sind 189 Mio. neuen Aktien zum Handel an der Börse zugelassen worden, womit die Gesamtaktienanzahl nun 274 Mio. beträgt. Die Kapitalerhöhung ist bei CHF 9,20 platziert worden, wobei ca. 30% der Aktien vorerst bei den Banken verblieben sind, welche die Transaktion begleitet haben.

Ausblick. Die Kapitalerhöhung ist ein weiterer Schritt im Zuge der Osram Akquisition. Nun gilt es, auf die Freigabe der Übernahmekommissionen zu warten, die im Laufe des 2Q20 erwartet werden, um dann in weiterer Folge den Beherrschungsbeschluss auf der Hauptversammlung anzustreben. Der Aktienkurs von ams wird wohl vorerst bei CHF 9,20 einen Deckel haben, da davon auszugehen ist, dass die Banken nun nach Möglichkeit ihre Anteile möglichst Verlustfrei im Markt platzieren werden wollen, die sie um eben diesen Preis eingebucht bekommen haben.


AMS AG (Bild: austriamicrosystems)


Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Wienerberger, Mayr-Melnhof, Warimpex, Kapsch TrafficCom, Agrana, Erste Group, Strabag, Semperit, Palfinger, ATX, ATX Prime, voestalpine, Bawag, Andritz, Zumtobel, FACC, Flughafen Wien, Uniqa, CA Immo, DO&CO, Frequentis, Rath AG, AT&S, Volkswagen Vz., Allianz, BMW, Continental, Münchener Rück, HeidelbergCement, adidas.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner