Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: A1 Telekom Austria hat Konsensus-Erwartungen übertroffen


24.10.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Im 3. Quartal konnte die Telekom Austria unsere und die Konsensus-Erwartungen wiederum übertreffen. Der Konzernumsatz ging leicht um 0,9% auf EUR 1,14 Mrd. zurück infolge von Verlusten beim Roaming und negativen Währungseffekten (vor allem weißrussischer Rubel). Bereinigt um die Währungseffekte wäre der Umsatz sogar um 1,7% gestiegen. Das EBITDA vor Restrukturierungsaufwendungen stieg jedoch um 0,5% auf EUR 462,5 Mio. aufgrund von Kosteneinsparungen. Unterm Strich legte der Quartalsüberschuss sogar um über 4,7% auf EUR 142,4 Mio. zu. Der Telekom-Konzern erwartet heuer unverändert einen leichten Umsatzrückgang von rund 2% hauptsächlich durch negative Auswirkungen von Roaming und Wechselkursen. Das Investitionsbudget 2020 von EUR 770 Mio. soll um etwa ein Viertel gekürzt werden um den freien Cash Flow zu stärken.

Ausblick. Die Telekom Austria präsentierte trotz der Corona-Krise ein sehr solides 3. Quartal. Der Telekom-Sektor zeigt sich somit weiter als einer der widerstandsfähigsten Branchen in der Corona-Krise. Wir bleiben daher klar bei unserer jüngst bestätigten Akkumulieren-Empfehlung.


4GameChangers-Festival 2019: A1 Telekom Austria


Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Uniqa, Marinomed Biotech, Rosenbauer, Addiko Bank, voestalpine, Zumtobel, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Bawag, Kapsch TrafficCom, OMV, Polytec Group, RBI, S Immo, Cleen Energy, DO&CO, Stadlauer Malzfabrik AG, Wolford, Frequentis, Athos Immobilien, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Immofinanz, VIG, Fresenius Medical Care, Münchener Rück, Deutsche Boerse.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner