Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Im Scheinwerferlicht: Österreichs Bühnen auf Google Maps

26.02.2024, 4620 Zeichen
Wien (OTS) - „Bühne frei“ heißt es in der aktuellen APA-Comm-Analyse zur Fotopräsenz von mehr als 500 österreichischen Konzert- und Theaterbühnen auf Google Maps. Untersucht wurde, wie viele Bilder der jeweiligen Kulturhäuser von sogenannten Local Guides in der digitalen Landkarte zur Verfügung stehen. Zum Stichtag 18. Februar 2024 erweist sich die Wiener Staatsoper als das mit Abstand beliebteste Fotomotiv im Kartendienst. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen der Musikverein Wien sowie die Wiener Stadthalle. Die zehn meistfotografierten Bühnen befinden sich fast ausschließlich in der Bundeshauptstadt, mit Ausnahme des Festspielhauses Bregenz auf Platz 5 und der Freiluftarena Steinbruch St. Margarethen auf Platz 9. 
Zwtl.: Gesang, Kunst und Society am Ring
Unter den heimischen Bühnen sticht die Wiener Staatsoper mit 163.413 nutzergenerierten Bildern auf Google Maps hervor. Das Opernhaus an der Wiener Ringstraße öffnete seine prominente Feststiege erstmals im Jahr 1869. Als kulturelles Wahrzeichen Wiens bietet es Künsterler:innen, Tänzer:innen und Musiker:innen eine glanzvolle Bühne für klassische und moderne Aufführungen. Zudem ist es jährlich Schauplatz des Wiener Opernballs. Das glamouröse Event verwandelt die Staatsoper für einen Abend in ein mit Blumenbouquets geschmücktes Tanzparkett, auf dem sich Prominenz aus Kunst, Kultur und Politik zum Höhepunkt der heimischen Ballsaison treffen.
Zwtl.: Wo das weltberühmte Orchester spielt ... 
Mit über 26.700 Fotos auf Google Maps belegt der am Karlsplatz gelegene Wiener Musikverein den zweiten Platz im Bühnen-Ranking. Der für seine hervorragende Akustik bekannte Große Saal der Kulturstätte bereitet alljährlich die Bühne für das traditionelle Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, das in über 90 Länder übertragen wird und jedes Jahr Millionen TV-Zuschauer:innen erreicht. In einer Stichprobe von 100 Bildern des Wiener Musikvereins wurden User:innen-Einträge in 17 verschiedenen Sprachen identifiziert. Für Manuel Kerzner, Data Scientist bei APA-Comm, ein „deutliches Zeichen der touristischen Bedeutung des Wiener Musikvereins”.
Zwtl.: Popkultur vor Traditions-Theater 
Ob Kabarett, Rock- und Popkonzerte, Shows oder Ausstellungen – Österreichs größtes Veranstaltungszentrum, die Wiener Stadthalle, erreicht mit mehr als 26.200 user-generierten Bildern auf Google Maps Platz 3 in der APA-Comm-Analyse. Damit zählt die vielseitige Eventlocation zu den wenigen Vertreterinnen der Popkultur unter den Top-10.
Als erste Theaterbühne im Ranking belegt das Wiener Burgtheater mit 21.119 Fotos den vierten Platz. Das 1888 gegründete Haus an der Wiener Ringstraße zählt mit seinem Ensemble zu den führenden Bühnen im deutschsprachigen Raum und bietet sowohl klassische als auch zeitgenössische Schauspielkunst. Im Rahmen der Wiener Festwochen betreten zudem regelmäßig Künstler:innen aus der Popkultur für ihre Konzerte die Bühne des ehemaligen K. & K. Hofburgtheaters. 
Zwtl.: Ein Festspielhaus mit Seebühne 
Mit 13.554 Bildern belegt das Festspielhaus Bregenz Platz 5 im Ranking. Seit seiner Einweihung 1980 bietet das Festspielhaus zusammen mit der Seebühne direkt am Ufer des Bodensees eine einzigartige (Natur-)Kulisse für kulturelle Höhepunkte. Die vielseitige Eventlocation ist Schauplatz für Opern, Theaterstücke und Konzerte. Zu den bedeutendsten Highlights des heimischen Kultursommers zählen die jährlich stattfindenden Bregenzer Festspiele. 
Zwtl.: Ranking Österreichs Top-10 Bühnen auf Google Maps:
1. Wiener Staatsoper (163.413 Fotos) 2. Musikverein Wien (26.782 Fotos) 3. Wiener Stadthalle (26.238 Fotos) 4. Burgtheater Wien (21.119 Fotos) 5. Festspielhaus Bregenz / Seebühne (13.554 Fotos) 6. Mozarthaus Wien (8.987 Fotos) 7. Wiener Konzerthaus (7.229 Fotos)  8. Arena Wien (5.017 Fotos)9. Steinbruch St. Margarethen (4.611 Fotos)10. Ronacher, Wien (4.467 Fotos)

Hinweis: In der Analyse nicht inkludiert sind temporäre Veranstaltungsorte wie Festivalgelände, Stadien oder Zeltfeste sowie Räumlichkeiten in Bildungseinrichtungen, Kirchen, Hotels oder im Gastgewerbe. 
Über APA-Comm: 
APA-Comm ist die gemeinsame Marke der auf Kommunikationsdienstleistungen spezialisierten APA-Tochterunternehmen APA-OTS Originaltext-Service GmbH und APA-DeFacto Datenbank und Contentmanagement GmbH. Sie richtet sich an PR- und Kommunikationsspezialistinnen und -spezialisten und vereint sämtliche Dienstleistungen sowie Anwendungen der APA für professionelle Kommunikationsprozesse: Produktion (Foto, Video, Podcasts, Grafik), Medien-, Bild- und Journalist:innendatenbanken, Rechercheservices, Verbreitung von Presseinformationen, Medienbeobachtung, Social Media Monitoring oder Erfolgsmessung.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Zertifikat des Tages #9: Infineon Bonus von BNP Paribas mit der Infineon-Aktie vergleichbar, weil gleicher Kurs


 

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

S Immo
Die S Immo AG ist eine Immobilien-Investmentgesellschaft, die seit 1987 an der Wiener Börse notiert. Die Gesellschaft investiert zu 100 Prozent in der Europäischen Union und setzt den Fokus dabei auf Hauptstädte in Österreich, Deutschland und CEE. Das Portfolio besteht aus Büros, Einkaufszentren, Hotels sowie aus Wohnimmobilien.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER