Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





iM Global Partner legt iMGP DBi Managed Futures UCITS Fonds auf

29.11.2022, 3550 Zeichen
Luxembourg (ots/PRNewswire) - iM Global Partner hat angekündigt, einen neuen OGAW-Fonds, den iMGP DBi Managed Futures Fund, mit seinem Partner Dynamic Beta Investments aufzulegen, um europäischen Anlegern den Zugang zum immer beliebter werdenden Managed Futures-Markt zu ermöglichen.
Dynamic Beta Investments (DBi) ist Vorreiter in der Replikation von Hedgefonds-Indizes und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Diversifikationsvorteile von Managed Futures einer breiteren Anlegerbasis zugänglich zu machen. DBi wurde zum Sub-Manager des iMGP DBi Managed Futures Fund ernannt, einem neuen Teilfonds der in Luxemburg ansässigen iMGP SICAV.
Andrew Beer, Dynamic Beta investments, Co-Portfolio Manager des Fonds, erklärt: „Die Managed-Futures-Strategie bietet ein grosses Diversifizierungspotenzial, insbesondere in einem inflationären Umfeld. Im Jahr 2015 haben wir uns vorgenommen, die beiden Hürden für Investitionen in diesem Bereich zu überwinden: hohe Gebühren und Kosten sowie das Risiko eines einzelnen Managers. Unser Managed-Futures-Anlagevehikel stellt den Höhepunkt dieser Bemühungen dar."
Diese Strategie steht US-Anlegern bereits seit über drei Jahren zur Verfügung und ist inzwischen der grösste Managed Futures ETF der Branche. Der in den USA ansässige DBi Managed Futures Strategy ETF (DBMF) hat in den letzten 12 Monaten ein ausserordentliches Wachstum verzeichnet: Er steigerte sein verwaltetes Vermögen um mehr als 1000% von rund 60 Mio. USD vor einem Jahr auf heute mehr als 1 Mrd. USD und erzielte in einem Jahr eine Rendite von 24.5% (Stand: 25. November 2022, Quelle Bloomberg, preisbasierte Gesamtrendite).
Jamie Hammond, stellvertretender Geschäftsführer von iM Global Partner, Leiter des internationalen Vertriebs, meint: „Aufgrund des Erfolgs unserer in den USA domizilierten ETF-Strategie (DBMF) haben europäische Kunden nachgefragt, ob wir die Auflegung einer OGAW-Version planen, und das haben wir auch getan. Die Kunden haben die Diversifizierungsvorteile erkannt, die die Einbeziehung von Managed Futures in ihre Portfolios mit sich bringt, und wir bieten dies nun in einer OGAW-Struktur mit Tageskursen an."
Der iMGP DBi Managed Futures Fonds
Der neue Fonds zielt darauf ab, die Renditen von 20 führenden Managed-Futures-Hedgefonds vor Gebühren und Handelskosten in einer OGAW-Verpackung zu replizieren. Durch die Ausrichtung auf die Performance eines auf verschiedene Teilstrategien aufgeteilten Hedgefonds-Portfolios, soll das Risiko eines einzelnen Managers minimiert werden.
Der Fonds ist bestrebt, die Kernfaktoren der angestrebten Hedgefonds mit einem dynamisch angepassten Portfolio aus liquiden Futures-Kontrakten abzustimmen.
Philippe Uzan, stellvertretender Geschäftsführer von iM Global Partner, CIO Globales Assetmanagement, erklärt: „Da die Aktien- und die Anleihemärkte eine erhebliche Volatilität und gleichzeitig negative Renditen verzeichnen, suchen viele Anleger verzweifelt nach Diversifizierung und positiver Performance. Im Jahr 2022 konnte der DBi Managed Futures Strategy ETF bisher in jedem der 6 Monate, in denen sowohl die globalen Anleihen- als auch die Aktienindizes negativ waren, eine positive Rendite erzielen. Auch in den Jahren 2020 (1.8 %) und 2021 (11.2 %), als sich die traditionellen Anlagen in einer Hausse befanden, konnte er eine positive Performance erzielen."
Für mehr Informationen, kontaktieren sie bitte media@imgp.com
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1957526/iM_Global_Partne...
View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/im-global-partner-le gt-imgp-dbi-managed-futures-ucits-fonds-auf-301688617.html

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/101: Frank Weingarts deponiert Steuer-Ansage und warum Erste, voestalpine und UBM top waren


 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Rosenbauer, Bawag, Kapsch TrafficCom, Frequentis, Semperit, Wienerberger, OMV, EVN, RBI, Erste Group, Josef Manner & Comp. AG, SBO, AMS, UBM, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Cleen Energy, S Immo, Strabag, Volkswagen Vz., HeidelbergCement, Bayer, Porsche Automobil Holding, Siemens Energy, Linde.


Random Partner

Rosenbauer
Rosenbauer ist weltweit der führende Hersteller für Feuerwehrtechnik im abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz. Als Vollsortimenter bietet Rosenbauer der Feuerwehr kommunale Löschfahrzeuge, Drehleitern, Hubrettungsbühnen, Flughafenfahrzeuge, Industriefahrzeuge, Sonderfahrzeuge, Löschsysteme, Feuerwehrausrüstung, stationäre Löschanlagen und im Bereich Telematik Lösungen für Fahrzeugmanagement und Einsatzmanagement.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER