Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







28.09.2019

In der Wochensicht ist vorne: Ibu-Tec 7,34% vor Sanofi 4,7%, GlaxoSmithKline 3,22%, Stratec Biomedical 2,15%, Roche GS 1,31%, Lanxess 1,1%, Epigenomics 1,04%, Paion 0,44%, Novartis 0,26%, Linde 0,05%, Qiagen 0%, Valneva -0,51%, BASF -0,55%, Fresenius -0,87%, Amgen -1,02%, Pfizer -1,28%, Evotec -1,54%, Baxter International -1,68%, Merck KGaA -1,8%, BB Biotech -2,19%, Merck Co. -2,64%, MorphoSys -3,12%, Biogen Idec -3,59%, Medigene -3,73%, Bayer -3,79%, Sartorius -4,09%, Gilead Sciences -5,3% und

In der Monatssicht ist vorne: Ibu-Tec 35,71% vor Sanofi 10,79% , Stratec Biomedical 9,54% , BASF 9,1% , Merck KGaA 8,26% , Lanxess 6,72% , Roche GS 6,09% , Pfizer 5,47% , Medigene 4,38% , Biogen Idec 4,27% , Qiagen 2,58% , Evotec 2,51% , Linde 1,34% , GlaxoSmithKline 1,18% , Fresenius 0% , Novartis -0,3% , Baxter International -0,53% , Gilead Sciences -0,65% , BB Biotech -2,04% , Merck Co. -3,05% , Bayer -3,43% , Valneva -3,9% , MorphoSys -4,83% , Sartorius -5,59% , Amgen -5,59% , Paion -6,61% , Epigenomics -9,32% und Weitere Highlights: Epigenomics ist nun 3 Tage im Plus (5,04% Zuwachs von 1,39 auf 1,46), ebenso Gilead Sciences 5 Tage im Minus (5,3% Verlust von 66,42 auf 62,9), Amgen 4 Tage im Minus (1,43% Verlust von 197,76 auf 194,94), Evotec 3 Tage im Minus (2,67% Verlust von 20,96 auf 20,4).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sartorius 55,19% (Vorjahr: 36,91 Prozent) im Plus. Dahinter Stratec Biomedical 41,55% (Vorjahr: -22,42 Prozent) und Lanxess 37,46% (Vorjahr: -39,36 Prozent). Biogen Idec -23,49% (Vorjahr: -7,86 Prozent) im Minus. Dahinter Epigenomics -17,33% (Vorjahr: -58,45 Prozent) und Pfizer -17,02% (Vorjahr: 18,61 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Ibu-Tec 18,21%, Stratec Biomedical 18,13% und Sanofi 11,85%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Medigene -21,79% und Epigenomics -17,81%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 7,94% Plus. Dahinter Pfizer mit +1,53% , Amgen mit +0,02% , GlaxoSmithKline mit +0,02% und Paion mit -0% Evotec mit -0,02% , Stratec Biomedical mit -0,07% , Fresenius mit -0,23% , Bayer mit -0,26% , Merck Co. mit -0,33% , BASF mit -0,34% , Merck KGaA mit -0,41% , BB Biotech mit -0,44% , Ibu-Tec mit -0,53% , Sartorius mit -0,65% , Lanxess mit -0,65% , Novartis mit -0,81% , Valneva mit -0,85% , Gilead Sciences mit -0,91% , MorphoSys mit -0,93% , Sanofi mit -0,97% , Medigene mit -1,01% , Epigenomics mit -1,03% , Biogen Idec mit -2,09% , Baxter International mit -2,37% und Linde mit -3,92% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 9,04% und reiht sich damit auf Platz 20 ein:

1. Energie: 41,94% Show latest Report (28.09.2019)
2. Solar: 33,78% Show latest Report (21.09.2019)
3. Computer, Software & Internet : 33,52% Show latest Report (28.09.2019)
4. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 31,62% Show latest Report (28.09.2019)
5. IT, Elektronik, 3D: 30,12% Show latest Report (28.09.2019)
6. Runplugged Running Stocks: 25,14%
7. Versicherer: 22,42% Show latest Report (21.09.2019)
8. MSCI World Biggest 10: 20,87% Show latest Report (28.09.2019)
9. Rohstoffaktien: 16,5% Show latest Report (21.09.2019)
10. Media: 15,33% Show latest Report (28.09.2019)
11. Sport: 14,7% Show latest Report (21.09.2019)
12. Global Innovation 1000: 13,84% Show latest Report (28.09.2019)
13. Immobilien: 12,54% Show latest Report (28.09.2019)
14. Konsumgüter: 12,17% Show latest Report (28.09.2019)
15. Gaming: 11,9% Show latest Report (28.09.2019)
16. Deutsche Nebenwerte: 11,73% Show latest Report (28.09.2019)
17. Bau & Baustoffe: 11,37% Show latest Report (28.09.2019)
18. Licht und Beleuchtung: 10,61% Show latest Report (28.09.2019)
19. Big Greeks: 9,67% Show latest Report (28.09.2019)
20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,37% Show latest Report (21.09.2019)
21. Zykliker Österreich: 9,34% Show latest Report (21.09.2019)
22. Banken: 6,12% Show latest Report (28.09.2019)
23. Börseneulinge 2019: 6,08% Show latest Report (28.09.2019)
24. Post: 5,48% Show latest Report (21.09.2019)
25. Crane: 5,06% Show latest Report (28.09.2019)
26. Ölindustrie: 1,72% Show latest Report (28.09.2019)
27. OÖ10 Members: 1,3% Show latest Report (28.09.2019)
28. Luftfahrt & Reise: -2,81% Show latest Report (28.09.2019)
29. Aluminium: -3,05%
30. Auto, Motor und Zulieferer: -3,63% Show latest Report (28.09.2019)
31. Telekom: -6,13% Show latest Report (21.09.2019)
32. Stahl: -16% Show latest Report (21.09.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Steuerfuchs
zu ROG (25.09.)

Die britische Wettbewerbsbehörde CMA will prüfen, ob der Zusammenschluss zwischen Roche und dem US-Biopharmaunternehmen Spark Therapeutics den Wettbewerb in Großbritannien substanziell beeinträchtigt. Stellungnahmen können bis zum 11. Oktober eingereicht werden.

Theofolio
zu PFE (25.09.)

https://www.mydividends.de/news/pfizer-gibt-324-quartalsdividende-in-folge-bekannt/

Investment24
zu AMGN (23.09.)

Verkauft im Rahmen der anstehenden Kontrollanalyse.

finelabels
zu EVT (26.09.)

Evotec konnte seine Kursgewinne nach Ankündigung des neuen Takeda-Deals nicht halten. Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Evotec auf "Buy" mit einem Kursziel von € 25 belassen. Die angekündigte Zusammenarbeit des Biotech-Unternehmens mit dem japanischen Pharmakonzern Takeda sei attraktiv, so die Deutsche Bank. Die Aktie bleibt volatil; rd. 8 Prozent der Anleger in Evotec sind immer noch short; ich gehe davon aus, dass sich über kurz oder lang steigende Kurse durchsetzen werden. 

StCraezer
zu EVT (25.09.)

Heute Verkauf von Evotec. Der Wert besitzt keine Trendstärke mehr. Die Position wird mit +/- 0 geschlossen.

THInvestment
zu EVT (24.09.)

Gute Nachrichten bei unserem Depotwert mit einer positiven Marktreaktion: Evotec hat eine mehrjährige Zusammenarbeit in der Wirkstoffforschung mit dem japanischen Pharmakonzern Takeda vereinbart. Es sollen mindestens fünf Forschungsprogramme aufgesetzt werden, die zunächst von Evotec ermittelt und beim Eintritt in die Klinik von Takeda in ihre Entwicklungsverantwortung übernommen werden sollen. Im Erfolgsfall winken dreistellige Millionenbeträge. Die Aktie steigt heute gegen den Markt und baut den Aufwärtstrend weiter aus.

smax1980
zu EVT (24.09.)

Evotec hat heute eine Partnerschaft mit einem größeren japanischen Pharmakonzern vereinbart: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/evotec-und-takeda-gehen-partnerschaft-zur-entwicklung-klinischer-kandidaten-verschiedenen-therapeutischen-bereichen-ein/?newsID=1199277

smax1980
zu EVT (24.09.)

Evotec hat heute eine Partnerschaft mit einem größeren japanischen Pharmakonzern vereinbart: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/evotec-und-takeda-gehen-partnerschaft-zur-entwicklung-klinischer-kandidaten-verschiedenen-therapeutischen-bereichen-ein/?newsID=1199277

GoldeselTrading
zu EVT (24.09.)

Evotec kann die Gewinne gegen den Trend ausbauen auf +6%. Vielleicht ist das heute der Befreiungsschlag

lagom
zu FRE (24.09.)

https://klug-investieren.jimdo.com/: Von Fresenius mit einem langjähriges https://klug-investieren.jimdo.com/portfolios/dividendenwachstum/ von ca. 13 % befindet sich derzeit nur eine Aktie in https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfhuonpine. Die Position wird erst aufgestockt, wenn der Kurs dem Unternehmenswert entspricht.

lagom
zu FRE (24.09.)

https://klug-investieren.jimdo.com/: Fresenius weist ein langjähriges https://klug-investieren.jimdo.com/aktienportfolios/dividendenwachstum/ von ca. 13 % pro Jahr auf. Derzeit befindet sich nur eine Aktie in https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfhuonpine. Die Position wird erst aufgestockt, wenn der Kurs dem Unternehmenswert entspricht.

eicki
zu BAS (27.09.)

Zudem wollen die Ludwigshafener die Dividende weiterhin jedes Jahr steigern. https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-09/47779489-aktie-im-fokus-aussagen-zu-sparprogramm-und-dividende-bringen-basf-auf-trab-016.htm

THGM
zu BAS (26.09.)

BASF- der größte Chemiekonzern der Welt übernimmt das niederländische Geschmacksstoff-Unternehmen Isobionics. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/basf-erwirbt-hersteller-natuerlicher-riech-und-geschmacksstoffe-8039055

JuergenWittich
zu BAS (24.09.)

BASF verkauft zum Jahresende sein Geschäft mit Ultrafiltrationsmembranen an den US Chemiekonzern Du Pont. 

Investment24
zu MRK (23.09.)

Verkauft im Rahmen der anstehenden Kontrollanalyse.

RaketenTrading
zu SRT3 (23.09.)

Satorius mal kleine erste Long. Die AKtie ist gut zurück gekommen.

GoldeselTrading
zu LXS (27.09.)

Neu ins Wikifolio habe ich Lanxess gekauft, die Aktie ist einer der stärksten aus dem Chemiesektor. Heute sorgen zudem Aussagen von BASF für Erleichterung: Es gibt zumindest keine Verschlechterung der Lage mehr. 

InvestAG
zu NOVN (25.09.)

Die in diesem Jahr (zum 22. mal in Folge) auf 2,85 Franken (ca. 2,60€) angehobene Dividende ergibt bei aktuellen Kurs von 77€ eine Rendite von 3,4%.

Steuerfuchs
zu NOVN (25.09.)

Novartis wirft zwei ehemaligen Managern von Avexis vor, dass diese die Daten für Zolgensma entweder persönlich manipuliert oder Untergebene unter Druck gesetzt haben, dies zu tun. Das geht aus einem Antwortschreiben von https://www.finanzen.net/aktien/novartis-aktie an die US-Arzneimittelbehörde FDA hervor, das von der Behörde am Dienstag veröffentlicht wurde. Zolgensma stammte aus dem Repertoire von Avexis. Novartis hatte das Chicagoer Unternehmen vergangenes Jahr für 8,7 Milliarden Dollar gekauft.



 

Bildnachweis

1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 28.09.2019

2. Mikroskop, Eprovette, Forschung, Pharma, Biotech, Chemie, Labor, Untersuchung, http://www.shutterstock.com/de/pic-114250687/stock-photo-close-up-of-tube-with-liquid-in-clinician-gloved-hand-by-the-microscope.html?



Aktien auf dem Radar: Bawag , Valneva , Polytec , Addiko Bank , Frequentis , Marinomed Biotech , DO&CO , Österreichische Post , VIG , Immofinanz , Sanochemia , SW Umwelttechnik , Wiener Privatbank , Lenzing , UBM , Lufthansa , Münchener Rück , SAP , Beiersdorf , Bayer , Vonovia SE , Wirecard , ADVA Optical Networking , Duerr , Beyond Meat , United Internet , EVN .


Random Partner

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner