Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Hörl: Investitionsprämie für Unternehmen ist wirkungsvoller Schutzschild in schwierigen Zeiten!

10.08.2020
Innsbruck (OTS) - „Die Belebung wirtschaftlicher Kreisläufe muss gerade derzeit das zentrale Ziel seitens der Politik sein. Investitionen wirken wie ein Schutzschild in schwierigen Zeiten. Umso wichtiger ist es, dass nun die Rahmenbedingungen für die Investitionsprämie fixiert werden konnten und Unternehmerinnen und Unternehmer nunmehr eine neue Perspektive erhalten.“, so Wirtschaftsbundobmann NR Franz Hörl zu der von Bundesministerin Margarete Schramböck nunmehr präsentierten Lösung.
Die Investitionsprämie kann von 1. September 2020 bis 28. Februar 2021 beantragt werden und ist für Investitionen, die ab 1. August 2020 getätigt werden, rückwirkend beantragbar. Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft (aws) wickelt die Anträge ab. „Damit erfolgt eine wichtige Maßnahme der Gegenlenkung. Schließlich besteht die unveränderte Gefahr, dass unternehmerische Investitionen in den kommenden Monaten weiter zurückgehen und somit auch die Wettbewerbsfähigkeit zunehmend leidet“, so Hörl. Mit der Unterstützung durch Prämien von grundsätzlich 7 Prozent sowie 14 Prozent bei Ausgaben in den Bereichen Digitalisierung, Nachhaltigkeit sowie Gesundheit und Life Science fördert die Bundesregierung die Stärkung des heimischen Wirtschaftsstandorts durch unternehmerische Weiterentwicklung. Daneben werden nachhaltige Investitionen gleich „doppelt belohnt“ und somit besonders zukunftsträchtige Entwicklungen in heimischen Betrieben ins Zentrum gerückt.
Der Wirtschaftsbundobmann bewertet dabei besonders positiv, dass die Prämien und Förderungen „mit klugem und positivem Blick in die Zukunft“ ausgestaltet wurden. „Die Förderung durch die öffentliche Hand soll vor allem einen gestalterischen Charakter haben und dabei mitwirken, Österreichs Betriebe auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten. Daher ist es auch richtig, dass unter anderem klimaschädliche Investitionen ausgeschlossen wurden“, so Hörl.
Neben der nun vorliegenden Investitionsprämie des Bundes berät das Land Tirol über eine Anschlussförderung, die der Tiroler Wirtschaftsbund vollinhaltlich unterstützt. „Eine zusätzliche Aufstockung der Bundesförderung auf Landesebene würde für zusätzliche regionale Stabilität sorgen, wertvolle Arbeitsplätze sichern und damit wichtige Anreize schaffen.“, so Hörl.
 

Aktien auf dem Radar:VIG, Mayr-Melnhof, Semperit, Warimpex, Frequentis, Palfinger, Flughafen Wien, Porr, Addiko Bank, Zumtobel, Polytec, ATX, ATX Prime, FACC, Wienerberger, Erste Group, CA Immo, OMV, RBI, Andritz, Bawag, BKS Bank Stamm, Gurktaler AG VZ, Wiener Privatbank, Eyemaxx Real Estate.


Random Partner

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER