Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





HJT-Wirkungsgrad bei Jinergy soll bis Ende 2020 auf 24,2 % steigen

28.10.2020
Shanghai (ots/PRNewswire) - Am 27. Oktober hielt Dr. Liyou Yang, General Manager von Jinneng Clean Energy Technology Ltd. ("Jinergy"), einem in China ansässigen technologieorientierten PV-Hersteller, auf der von Solar Media organisierten PV CellTech 2020 eine Rede mit dem Titel "Fortschritte bei der HJT-Massenproduktion bei Jinergy".
Aufgrund der Netzparität ist der Solarzellen-Bereich mit Kostensenkungen und Effizienzverbesserungen konfrontiert. Die HJT-Technologie (Heterojunction) hat sich aufgrund der hohen Effizienz, der fehlenden Lichtalterung (LID) und des kürzeren Prozesses zu einer der vielversprechendsten Zelltechnologien der nächsten Generation entwickelt. Es wird berichtet, dass in China nach und nach fast 10 GW an HJT-Zellkapazität gebaut wurden. Im Zuge des Ausbaus von HJT-Geräten und -Materialien im Inland schlossen sich immer mehr PV-Hersteller der Massenproduktion von HJT-Technologie an.
In seiner Rede erwähnte Liyou Yang, Jinergy sei eines der führenden Unternehmen bei der Förderung der Massenproduktion von HJT-Technologie. Der durchschnittliche HJT-Wirkungsgrad von Jinergy liegt aktuell bei 23,95 % und wird voraussichtlich bis Ende 2020 auf 24,2 % ansteigen. Darüber hinaus ging das 100-MW-HJT-Projekt der Phase II von Jinergy Ende Juni dieses Jahres in Betrieb. Durch den Einsatz von M6-Wafern, Multi-Busbar-Technologie (MBB) und Halbzellen-Technologie kann die bifaziale Leistung des HJT-Moduls der neuen Generation 570 W erreichen.
Jinergy ist einer der ersten PV-Hersteller, der HJT-Module in China vermarktet. Das HJT-Modul von Jinergy erhielt die weltweit erste neue IEC-Zertifizierung und ist auch bei der DEWA und JPAC aufgeführt.
Laut Yang untersucht Jinergy auch die Möglichkeit, HJT mit Perowskit und IBC zu kombinieren. "Jinergy wird weiterhin in Forschung und Entwicklung für Spitzentechnologien investieren und mit den fortschrittlichsten und zuverlässigsten Produkten zum weltweiten Markt für erneuerbare Energien beitragen", so Yang.
Informationen zu Jinergy
Jinergy, ein staatseigener führender PV-Hersteller und Anbieter sauberer Energie mit Sitz in China verfolgt eine Technologieiterationsstrategie und arbeitet mit drei Generationen von Spitzentechnologien: Polykristallin, PERC-Monokristallin und HJT.
Jinergy verfügt über eine Gesamtkapazität von 2 GW für polykristalline, monokristalline PERC- und HJT-Module. Im Jahr 2017 brachte Jinergy hocheffiziente HJT-Produkte auf den Markt.
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1321112/JINERGY_Logo.jpg
 

Aktien auf dem Radar:Semperit, FACC, DO&CO, Warimpex, Agrana, Telekom Austria, Österreichische Post, Erste Group, AT&S, Athos Immobilien, Addiko Bank, Andritz, Wienerberger, Strabag, Rosenbauer, OMV, AMS, Cleen Energy, startup300, Verbund, SW Umwelttechnik, S Immo.


Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER