Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





HCL und Google Cloud erweitern Partnerschaft für die digitale Transformation des Handels

05.06.2020

HCL Technologies (HCL), ein weltweit führendes Technologieunternehmen, und Google Cloud gaben heute die Erweiterung ihrer strategischen Partnerschaft bekannt, um die Softwareangebote von HCL, beginnend mit HCL Commerce, auf die Google Cloud zu bringen. Google Cloud wird die bevorzugte Cloud-Plattform für HCL Commerce sein und eine globale, sichere und flexible Infrastruktur zur Unterstützung der E-Commerce-Strategien von Unternehmen bieten. Im Rahmen dieser Partnerschaft beabsichtigt HCL auch die Nutzung von Anthos, um Multi-Cloud- und Hybrid-Cloud-Implementierungen von HCL Commerce zu ermöglichen.

HCL Commerce ist eine führende, in der Cloud angesiedelte Handelsplattform, die von innovativen Unternehmen in verschiedenen Branchen und auf der ganzen Welt genutzt wird und jährlich Kundenumsätze in Höhe von mehr als 100 Milliarden US-Dollar generiert. Mit einer überzeugenden Erfolgsbilanz bei der Bereitstellung von grundsolider Performance, Skalierbarkeit und Funktionalität steht HCL Commerce heute an der Spitze der digitalen Handelsstrategien vieler Organisationen. HCL Commerce geht weit über eine erste Transaktion hinaus und ermöglicht es Unternehmen, auf sich verändernde Marktbedingungen zu reagieren. HCL Commerce schafft innovative Merchandising-Strategien und bringt schnell neue Kanäle sowohl für Business-to-Business- als auch Business-to-Consumer-Anwendungsfälle auf derselben Plattform zum Einsatz.

Durch die Einbindung von HCL Commerce in Google Cloud können Unternehmen ihre Investitionen in die vertrauenswürdige Handelsplattform von HCL erhalten und gleichzeitig die Vorteile der globalen Reichweite, Sicherheit und Flexibilität von Google Cloud nutzen. Darüber hinaus werden Unternehmen aus verschiedenen Branchen in der Lage sein, durch die Nutzung der Fähigkeiten von Google Cloud in den Bereichen der künstlichen Intelligenz, des maschinellen Lernens und der Analysen online positive, datengesteuerte Kundenerlebnisse zu entwickeln.

„Die Zusammenarbeit zwischen Google Cloud und HCL Commerce hilft Kunden dabei, ihre in den neuen Normen verankerte Strategie der digitalen Transformation schnell umzusetzen. Mit der Unterstützung unseres globalen Implementierungspartner-Ökosystems können wir jetzt eine bewährte, umfassende Handelslösung für alle Branchen bereitstellen, die den Herausforderungen von heute und morgen gewachsen ist“, sagte Darren Oberst, Corporate Vice President und Leiter von HCL Software.

„Es ist für Unternehmen aller Branchen wichtiger denn je, starke, kundenorientierte eCommerce-Erfahrungen zu liefern“, sagte Kevin Ichhpurani, Corporate Vice President, Global Ecosystem bei Google Cloud. „Wir sind stolz darauf, dass die Google-Cloud-Infrastruktur HCL Commerce voranbringen wird und Unternehmen dabei hilft, die Flexibilität und Zuverlässigkeit von Google Cloud zu nutzen und letztendlich positive eCommerce-Erfahrungen für Kunden auf der ganzen Welt zu bieten.“

„Durch die Partnerschaft mit Google Cloud als bevorzugtem Cloud-Anbieter für HCL Commerce hat DFS von den einzigartigen branchenführenden Funktionen von HCL Commerce profitiert. HCL Commerce unterstützt die dynamische Geschäfts- und Volumenskalierbarkeit, die die neue Norm darstellt, und kann schnell reagieren, indem funktionale Änderungen einfach implementiert werden, während gleichzeitig unsere Gesamtbetriebskosten erheblich gesenkt werden“, so Russ Harte, Chief Technology Officer bei DFS, dem im Vereinigten Königreich niedergelassenen Möbeleinzelhändler.

„Intertoys beschleunigte seine digitale Transformation mit Hilfe dieser Partnerschaft, indem der Go-live in 15 Wochen erfolgreich durchgeführt wurde“, sagte Robin Tichler von InterToys. „Nicht nur konnten wir so schnell live gehen, sondern wir konnten auch nahtlos auf das 3-fache Transaktionsvolumen skalieren, da während der jüngsten Krise Familien Spiele und Spielzeug gekauft haben.“

„Die HCL Google Cloud Business Unit ermöglicht die Produktkollaboration zwischen HCL Software und Google Cloud. Die Einführung von HCL Commerce auf Google Cloud ist das erste unter einer Reihe geplanter gemeinsamer Angebote, die auf Anwendungsmodernisierung, Rechenzentren und der Erschließung von Datenbankwerten basieren“, sagte Kalyan Kumar, CTO und Corporate Vice President von HCL Technologies.

Diese jüngste Ankündigung von HCL und Google Cloud baut auf einer engen Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen auf, um Organisationen bei der digitalen Transformation zu unterstützen. Im Jahr 2019 kündigten HCL und Google Cloud die Einführung der Google Cloud Business Unit von HCL an, um die weltweite Einführung der Enterprise-Cloud zu beschleunigen. Zur Unterstützung der Kunden hat HCL drei dedizierte „Google Cloud Native Labs“ in New York, London und im Raum Neu-Delhi eingerichtet. Diese Labs bieten geschäftsorientierte Designworkshops an, um Kunden einzubinden und branchenübergreifend effektiv und effizient IP (geistiges Eigentum) und MVPs (Minimum Viable Products) auf Google Cloud zu entwickeln.

Weitere Informationen über die Partnerschaft zwischen HCL Commerce und der Google Cloud Business Unit finden Sie unter https://www.hcltechsw.com/wps/portal/products/commerce/google/

Über HCL Technologies

HCL Technologies (HCL) stattet globale Unternehmen schon heute mit Technologien für das nächste Jahrzehnt aus. Die „Mode 1-2-3“-Strategie von HCL ermöglicht es Unternehmen dank der eingehenden Fachkompetenz von HCL in diesem Bereich, seiner kundenzentrierten Ausrichtung und seiner Unternehmenskultur der Ideapreneurship™, eine Transformation in Unternehmen der nächsten Generation zu vollziehen.

HCL bietet seine Dienste und Produkte über drei Geschäftsbereiche an: IT and Business Services (ITBS), Engineering and R&D Services (ERS) und Products & Platforms (P&P). ITBS ermöglicht es global tätigen Firmen, ihre Geschäftstätigkeiten durch Angebote in den Bereichen Anwendungen, Infrastruktur, digitale Abläufe und Lösungen für die digitale Transformation der nächsten Generation umzugestalten. ERS bietet Engineering-Dienste und -Lösungen unter sämtlichen Aspekten von Produktentwicklung und Plattform-Engineering an. Unter dem Namen P&P erfüllt HCL die technologie- und branchenspezifischen Anforderungen seiner Kunden und liefert dafür weltweit Softwareprodukte auf dem neuesten Stand. Mittels modernster Co-Innovation-Labs, globaler Lieferkapazitäten und eines umfassenden weltweiten Netzwerks liefert HCL ganzheitliche Dienste in verschiedenen vertikalen Branchen wie Finanzdienstleistungen, Produktion, Technologie und Services, Telekommunikation und Medien, Einzelhandel und Verbrauchsgüter, Biowissenschaften und Gesundheitswesen sowie öffentliche Dienste.

Als weltweit führendes Technologieunternehmen ist HCL stolz auf seine Diversität, gesellschaftliche Verantwortung, Nachhaltigkeit und seine Bildungsinitiativen. HCL erzielte in dem am 31. März 2020 zu Ende gegangenen Zwölfmonatszeitraum einen konsolidierten Umsatz von 9,94 Milliarden US-Dollar und seine 150.423 „Ideapreneure“ sind in 46 Ländern tätig. Weitere Informationen finden Sie unter www.hcltech.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Pressemitteilung handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen, die eine Reihe von Risiken, Ungewissheiten und Annahmen in sich bergen, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse maßgeblich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Sämtliche Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, sind Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten können, darunter sämtliche Aussagen, welche die Wörter „geplant“, „erwartet“, „glaubt“, „Strategie“, „Chance“, „prognostiziert“, „hofft“ und ähnliche Ausdrücke enthalten. Die Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit diesen Aussagen beziehen sich u. a. auf die Auswirkungen von schwebenden regulatorischen Verfahren, Fluktuationen bei den Einnahmen, unsere Fähigkeit, Wachstum zu steuern, den intensiven Wettbewerb bei IT-Dienstleistungen, Geschäftsprozess-Outsourcing und Beratungsdiensten, einschließlich der Faktoren, die sich auf unseren Kostenvorsprung auswirken könnten, Lohnerhöhungen in Indien, die Kundenakzeptanz unserer Dienstleistungen, Produkte und Gebührenstrukturen, unsere Fähigkeit, hochqualifizierte Fachleute einzustellen und zu halten, unsere Fähigkeit, erworbene Vermögenswerte kosteneffektiv und fristgerecht zu integrieren, Zeit- und Kostenüberschreitungen bei preis- und zeitgebundenen Rahmenverträgen, Kundenkonzentration, Einwanderungsbeschränkungen, unsere Fähigkeit, unsere internationalen Betriebe zu führen, nachlassende Nachfrage nach Technologien in unseren Schwerpunktbereichen, Störungen in Telekommunikationsnetzen, unsere Fähigkeit, potenzielle Übernahmen erfolgreich abzuschließen und einzubinden, den Erfolg unserer Bemühungen zur Markenentwicklung, Haftung für Schäden bei unseren Serviceverträgen, den Erfolg der Unternehmen/Körperschaften, in die wir strategische Investitionen getätigt haben, Entzug von Sparanreizen durch die öffentliche Hand, politische Instabilität, rechtliche Beschränkungen der Kapitalaufnahme oder der Übernahme von Unternehmen außerhalb von Indien, die unbefugte Verwendung unseres geistigen Eigentums, andere Risiken, Ungewissheiten sowie allgemeine wirtschaftliche Bedingungen mit Einfluss auf unsere Branche. Es kann nicht zugesichert werden, dass sich die hierin gemachten zukunftsgerichteten Aussagen als zutreffend erweisen, und die Abgabe solcher zukunftsgerichteten Aussagen sollte nicht als eine Erklärung des Unternehmens oder einer anderen Person betrachtet werden, dass die Ziele und Pläne des Unternehmens erreicht werden. Alle hierin gemachten zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den Informationen, die der Geschäftsleitung des Unternehmens derzeit zur Verfügung stehen, und das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen, die von Zeit zu Zeit von oder im Auftrag des Unternehmens abgegeben werden, zu aktualisieren.

Über Google Cloud

Google Cloud bietet Unternehmen eine marktführende Infrastruktur, Plattformfähigkeiten und Branchenlösungen. Wir liefern Cloud-Lösungen auf Unternehmensebene, die die Spitzentechnologie von Google nutzen, um Unternehmen dabei zu unterstützen, effizienter zu agieren und sich an sich ändernde Anforderungen anzupassen. So erhalten Kunden eine Grundlage für die Zukunft. Kunden in mehr als 150 Ländern setzen auf Google Cloud als ihren vertrauenswürdigen Partner, um ihre wichtigsten Geschäftsprobleme zu lösen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Agrana, Polytec, Rosgix, Wienerberger, FACC, Palfinger, Rosenbauer, Wolford.


Random Partner

RCB
Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner