Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Haslinger / Nagele Rechtsanwälte: Wechsel und Wachstum

12.08.2020
Linz/Wien (OTS) - Bei den Wirtschaftsanwälten Haslinger / Nagele stehen personelle Änderungen bevor: Michael Magerl scheidet mit Ende August aus der Sozietät aus, um die Leitung des Linzer Standortes einer bekannten Wiener Kanzlei zu übernehmen. Bei Haslinger / Nagele verstärken zwei junge Anwälte die Kanzlei: Mario Laimgruber in Wien und Thomas Riesz in Linz bauen die Spezialisierung der Kanzlei im öffentlichen Wirtschaftsrecht in den Schwerpunkten Energierecht, Telekommunikation, Datenschutz und Medizinrecht aus.
"In einer Organisation, die gemeinsam gestalten will, braucht es auch den Mut, unterschiedliche Wege zu gehen", kommentieren Christoph Szep und Dietmar Lux für Haslinger / Nagele das Ausscheiden von Magerl. Dessen Funktion im vierköpfigen Management Board der Kanzlei übernimmt der Linzer Partner Christoph Dupal.
Das Team Corporate / M&A sorgt unter der Führung von Christoph Szep, Johanna Fischer sowie Daniela Huemer mit Expertise und schlagkräftiger Kapazität für Kontinuität der Marktpräsenz von Haslinger / Nagele.
Zugleich setzt die Kanzlei ihren Expansionskurs fort: Die beiden neuen Anwälte Thomas Riesz und Mario Laimgruber haben sich ihre Sporen in neuen, stark wachsenden Marktfeldern des Telekommunikations- und Energierechts verdient. Haslinger / Nagele sieht sich in der Marktstrategie bestätigt: starke, solide Teamstrukturen in den Kernkompetenzen des Unternehmensrechts, offene und innovative Task Forces für die neuen Herausforderungen. "Gerade in der Covid-19-Krise hat sich unsere strategische Aufstellung, die Stabilität und Flexibilität vereint, bewährt", betont Wilhelm Bergthaler, der durch Annahme einer Professur für Umweltrecht an der Johannes Kepler Universität Linz die traditionell enge Beziehung der Kanzlei zu den Universitäten vertiefen wird.
 

Aktien auf dem Radar:VIG, Semperit, Mayr-Melnhof, Warimpex, Palfinger, Zumtobel, Addiko Bank, Verbund, AMS, Strabag, Agrana, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, OMV, Polytec, Marinomed Biotech.


Random Partner

Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER