Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Haier stellt auf der AWE 2019 den weltweit ersten intelligenten Wäscheraum vor

15.03.2019
Schanghai (ots/PRNewswire) - Haier, der weltweit größte Hersteller von Haushaltsgeräten, hat auf der "Appliances & Electronics World Expo" des Jahres 2019 ("AWE 2019" (Weltausstellung für Haushaltsgeräte und Haushaltselektronik)) in Schanghai, China den ersten intelligenten Wäscheraum vorgestellt. Die Komplettlösung kombiniert die Arbeitsgänge des Waschens, Lufttrocknens und Faltens mit Haiers neuesten intelligenten Produkten und Technologien.
Haier hat als Vorreiter ein "Internet of Clothing" ("IoC" (Internet der Kleidung)) entwickelt - eine Lösung vernetzten Waschens, die eine intelligente Waschmaschine, ein intelligentes Wäsche-Rack und eine intelligente Faltmaschine verbindet. Zuerst - nachdem sie das Kleidungsmaterial, die Wasserqualität und den Waschmitteltyp analysiert hat - führt die Waschmaschine den Waschzyklus aus. Danach ermittelt die intelligente Faltmaschine - installiert auf dem intelligenten Wäsche-Rack -, ob die Kleidung ausreichend getrocknet ist. Ist das der Fall, würde sie nun über Haiers App "U+" eine Erinnerung übermitteln, um dem Nutzer vorzuschlagen, dass die Funktion für das automatische Falten gestartet werden kann. Das Gerät würde dann den Typ der Kleidung analysieren und sie in der richtigen Weise falten. Der Fortschritt kann dabei jederzeit über die App nachvollzogen werden.
"Zusätzlich zur Verbesserung der Technologien in unseren Wäschegeräten wollten wir ein Szenario eines intelligenten Wäscheraums schaffen, das Kunden helfen kann, Aufgaben in bislang ungekannter Weise zu organisieren. Die Geräte in dem Netz interagieren nun miteinander, um den Fortschritt des effizienten Waschens und Trocknens zu überwachen, und sorgen so für ein praktisches, müheloses Wascherlebnis", so Herr Li Yang, Vice President und General Manager des Bereichs "Washing Machine" (Waschmaschine) bei Haier.
Haier hat weltweit das erste IoC-Ökosystem und -Plattformkonzept geschaffen, das nun mit über 4.800 Kleidungsressourcen funktioniert - zur Integration von Waschmaschinen, intelligenten Garderoben, Ankleidespiegeln, Bügelmaschinen und mehr. Kunden wird eine intelligente Lösung angeboten, die die Bereiche Waschen, Gewebepflege, Aufbewahrung, Abstimmung und Einkaufen abdeckt.
Auf der AWE 2019 zeigt Haier seine umfassenden Lösungen in den Formen eines intelligenten Kleiderschranks und eines intelligenten Wäscheraums. Zu den Höhepunkten der individuell zugeschnittenen Szenarien zählen:
* Virtueller Service einer 3D-Kleidungsanprobe für Einzelhandels-Bekleidungsgeschäfte
* Intelligentes Styling nach Wetter, Szenarien und Präferenzen
* Richtiges Auffinden von Kleidung in einer intelligenten Garderobe über ein fortschrittliches Management-System
* Professionelles Bügeln mit automatischer Materialanalyse
* Intelligente Maschine zur Schuhreinigung, die sich mithilfe fortschrittlichster KI-Bilderkennungstechnologie um Reinigung und Pflege kümmert
Während das Internet der Dinge ("IoT") schnell weiterentwickelt wird, will Haier mit seiner globalen Strategie für intelligente Haushaltsgeräte eine Markenökologie schaffen, die auf Lebensgewohnheiten aufbaut. Das Szenario eines intelligenten Wäscheraums unter dem IoC ist dabei eine bedeutende Komponente, die den Fortschritt deutlich macht, den das Unternehmen bei der Schaffung eines Ökosystems für intelligentes Waschen erzielen konnte.
"Haiers IoC soll als offene Plattform mit verschiedensten Ressourcen funktionieren, um die Szenarien weiter ausdehnen und unseren Kunden weitere intelligente Lösungen anbieten zu können", so Li.
Informationen zu Haier
Haier Home Appliance ist mit einem globalen Marktanteil von 10,5 Prozent die weltweite Nummer 1 unter den Marken für Haushaltsgeräte. Zu seinen Marken gehören "Haier", "Casarte" und "Leader" in China, "GE Appliances" in den USA, "Fisher & Paykel" in Neuseeland, "AQUA" in Japan und "Candy" in Italien. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.haier.net/en.
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/835681/Haier.jpg
Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Aktien auf dem Radar: Uniqa , Kapsch TrafficCom , Mayr-Melnhof , Semperit , Zumtobel , Palfinger , Rosgix , Amag , Österreichische Post , Lenzing , Polytec , FACC , UBM , BKS Bank Stamm , Agrana , Marinomed Biotech , OMV , Telekom Austria , AMS , Autobank , Gurktaler AG Stamm , Linz Textil Holding , RBI , SBO , VIG , voestalpine , Wienerberger , Wiener Privatbank , BMW , Volkswagen Vz. , Merck KGaA.


Random Partner

CA Immo
CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

>> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER