Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







11.08.2020

 

RBI AV - RBI Q2 UMSATZ €1,29 MRD, ERW. €1,30 MRD, RBI Q2 Nettogewinn schlägt Erwartungen

HUAWEI - Die Sanktionen der USA gegen den chinesischen Elektronikkonzern Huawei haben Folgen: Das Unternehmen habe bald nicht mehr ausreichend Prozessoren für die Smartphone-Herstellung, sagte Richard Yu, Chef der Sparte für Verbraucherprodukte, auf einer Konferenz in China. Amerikanische Chiphersteller wie Qualcomm dürfen bereits keine Produkte mehr an Huawei liefern. Nun stellen auch Auftragsfertiger die Zusammenarbeit ein. Sie produzieren die Komponenten nach Designs von Huawei. Damit steht der Smartphone-Markt vor einer Umwälzung. (Handelsblatt S. 24/Börsen-Zeitung S. 6)

CCAP - Corestate mit Umsatz- und Gewinnrückgang - weiter kein Ausblick
DEZ - DEUTZ Q2 BER. EBIT-VERLUST €38,1 MIO, ERW. VERLUST €35,9 MIO
FRA - FRAPORT FRANKFURT PASSAGIERE 3.–9. AUGUST -77,5%
HBH - Hornbach erwartet deutliches Wachstum und hebt Prognose an
HFG - HELLOFRESH Q2 BER. EBITDA-MARGE 15,8% GG 4,20% VJ

JUN3 - Jungheinrich Q2 Nettogewinn €27,9 Mio, -36% Vj
NDA - Aurubis bestätigt nach Gewinnwachstum Jahresprognose
UN01 - Uniper von Covid-19 nicht beeinträchtigt - Prognose angehoben

ZAL - Zalando kann Gewinn im zweiten Quartal mehr als verdoppeln

O2D - Nach seinen Erfahrungen in der Corona-Krise prescht der Mobilfunkanbieter Telefonica Deutschland beim Umbau der Arbeitswelt vor - und schafft die Präsenzpflicht seiner Angestellten künftig völlig ab. Die Beschäftigten sollen künftig weitgehend eigenständig entscheiden, wo und wann sie arbeiten, sagte Telefonica-Personalvorständin Nicole Gerhardt dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). "Viele - auch mich - hat es überrascht, wie reibungslos die Arbeit im Home-Office funktioniert. Dadurch ist ein Durchbruch gelungen", so Gerhardt. Künftig sollen Meetings bei dem Unternehmen grundsätzlich virtuell stattfinden und Dienstreisen um 70 Prozent reduziert werden. (RND)

VOW3 - Der Automobilhersteller Volkswagen warnt Indiens Regierung in sehr deutlichen Worten davor, immer höhere Mauern gegenüber China zu errichten. Der VW-Chef in Indien sprach von einem "alten sozialistischen Modell", wenn kritische Komponenten aus China weiter aufgehalten würden. "Wollen wir von hier exportieren, brauchen wir bestimmte Einfuhren wie Elektronik", sagte Gurpratap S. Boparai, Geschäftsführer von Volkswagen in Indien. (FAZ S. 22)

OTTO - Seit rund zwei Jahren sucht der Versandhändler Otto Group nach einem Partner für den Paketdienst Hermes. Nun kann das Unternehmen Vollzug melden: Der Finanzinvestor Advent beteiligt sich finanziell sowohl an der deutschen als auch an der britischen Tochter des Logistikers. (Handelsblatt S. 20)

Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank Kaiserstrasse 1 60311 Frankfurt . Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.


 

Bildnachweis

1. Frühstück, Österreich, Ei, food, http://www.shutterstock.com/de/pic-127156400/stock-photo-continental-breakfast-with-coffee-cheese-jelly-bread-rolls.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:VIG, Mayr-Melnhof, Semperit, Warimpex, Frequentis, Palfinger, Flughafen Wien, Porr, Addiko Bank, Zumtobel, Polytec, ATX, ATX Prime, FACC, Wienerberger, Erste Group, CA Immo, OMV, RBI, Andritz, Bawag, BKS Bank Stamm, Gurktaler AG VZ, Wiener Privatbank, Eyemaxx Real Estate.


Random Partner

Kapsch TrafficCom
Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner




Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr


Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(1), S&T(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Pierer Mobility AG(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: OMV(2), Mayr-Melnhof(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.94%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.66%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Lenzing(1)
    Star der Stunde: Andritz 0.99%, Rutsch der Stunde: OMV -1.4%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(4), OMV(2), Strabag(1), Lenzing(1)
    Star der Stunde: Andritz 1.12%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.3%
    Depot bei bankdirekt.at: Der Kaufkurs bei Zumtobel (Depot Kommentar)