Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Griechische Eurobank beauftragt Temenos mit Umgestaltung der Vermögensverwaltung für das digitale Zeitalter

06.05.2021

Der Bankensoftwareanbieter Temenos (SIX: TEMN) gab heute bekannt, dass sich die griechische Eurobank zur Stärkung ihrer Position in den Bereichen Vermögensverwaltung und Serviceleistungen für das Segment vermögender Kunden für Temenos Wealth entschieden hat. Die Eurobank ist die drittgrößte Bank Griechenlands. Sie wird mithilfe von Temenos Wealth einen vollständig digitalisierten Service für die Verwaltung von Anlageportfolios mit Robo-Advisor- und Goal-Based-Investing-Apps entwickeln, der auf das gehobene Breitengeschäft und den Markt für wohlhabende Kunden abzielt.

Die Zielkunden dieser wachsenden Marktsegmente wünschen personalisierte Angebote und sind an den Komfort digitaler Kanäle gewöhnt. Mit der Lösung von Temenos verbindet die Eurobank eine effiziente Engine für Back-Office und Produktentwicklung mit einem modernen, KI-basierten Omnichannel-Kundenservice, um die hohen Erwartungen dieser Zielkunden zu erfüllen.

Mit der neuen Robo-Advisor-App können die Kunden der Eurobank ihr Wunschportfolio nach personalisierten Kriterien wie Risikotoleranz, Zieldatum und Vermögensgröße selbst oder mit Unterstützung durch einen Berater erstellen und anpassen. Die Lösung verwaltet die Anlagen anhand der Ziel-Portfoliostruktur automatisch. Goal-Based Investing ermöglicht es den Kunden der Eurobank, spezifische finanzielle Ziele festzulegen, z. B. den Kauf eines Ferienhauses oder den Eintritt in den Ruhestand. Ferner lassen sich damit Simulationsergebnisse betrachten, die aufzeigen, wie diese Ziele erreicht werden können. Ausgehend davon kann dann der entsprechende Investitionsplan in die Tat umgesetzt werden.

Die Eurobank wird Temenos Wealth in zwei Phasen implementieren. Zunächst wird der neue Robo-Advisor-Service auf dem Markt eingeführt. In einem zweiten Schritt wird Temenos Wealth dann für alle Investmentportfolio-Serviceleistungen für Kunden in Griechenland eingesetzt, auch bei der Ausführung, der Beratung und bei Vermögensverwaltungsleistungen. Gleichzeitig wird die Bank ihre Middle- und Back-Office-Systeme durch Temenos Transact ersetzen und dabei das Konzept „Europe Model Bank“ von Temenos übernehmen. Dieses Konzept bezieht lokale Funktionalitäten ein, um die Implementierung zu beschleunigen und die Einhaltung der MiFID-Vorschriften zu gewährleisten.

Temenos Wealth deckt sämtliche Anforderungen eines modernen Vermögensverwaltungsunternehmens ab, von Digital Wealth Management über CRM bis hin zu Portfoliomanagement, Wertpapierverarbeitung, Marktdatenmanagement, Analytik, KI und anderes mehr. Dank des modularen Aufbaus ist die Eurobank in der Lage, gezielt die Komponenten zu implementieren, die sie benötigt.

Stavros Ioannou, Deputy Chief Executive Officer und Group Chief Operating Officer der Eurobank, merkte dazu Folgendes an: „Wir haben Temenos damit beauftragt, alle unsere Investment-Portfolio-Operationen auf einer einzigen, modernen Technologieplattform zu vereinen. Wir arbeiten intensiv und auf allen Ebenen daran, unsere digitale Transformation abzuschließen, indem wir auf schnelle und effiziente Weise unsere Systeme, Strukturen und Serviceleistungen ständig optimieren, aktuelle Trends aufgreifen und der steigenden Nachfrage nach konkreten, sicheren und innovativen digitalen Serviceleistungen nachkommen. Da unsere Kunden bei uns immer an erster Stelle stehen, sind wir davon überzeugt, dass diese neue Vereinbarung und das Know-how von Temenos es uns ermöglichen werden, unseren Kunden neue, funktionale Lösungen anzubieten, die sie dabei unterstützen, ihren Alltag und die Verwaltung ihres Vermögens zu vereinfachen.“

David Macdonald, President der Region Europa von Temenos, äußerte sich dazu folgendermaßen: „Wir von Temenos sind stolz darauf, die Zusammenarbeit mit der Eurobank für die Plattform-Modernisierung ihres Vermögensverwaltungsbereichs in Griechenland zu erweitern. Die marktführende Technologie von Temenos wird es der Eurobank ermöglichen, einen überzeugenden Front-Office-Service anzubieten und gleichzeitig die Effizienz im Back-Office mit einem hohen Grad an Automatisierung zu steigern. Dies ist unerlässlich, um die von den Kunden eingeforderten Serviceleistungen zu attraktiven Preisen anzubieten und um die Eurobank dabei zu unterstützen, neue Kunden zu gewinnen und sich für die Zukunft zu rüsten.“

Die Eurobank Group ist ein stabiles Finanzinstitut, das in sechs Ländern tätig ist. Sie verfügt in Griechenland, Zypern, Luxemburg, Serbien, Bulgarien und Großbritannien über eine starke Präsenz. Im Dezember 2020 beschäftigte die Unternehmensgruppe 11.501 Mitarbeiter, die an 625 Kundenservicestandorten arbeiten und ein Gesamtvermögen von 67,7 Milliarden Euro verwalten.

2019 vermeldete Temenos digitale Transformationsprojekte bei den Tochtergesellschaften der Eurobank in Zypern und Luxemburg.

– Ende –

Über Temenos

Temenos AG (SIX: TEMN) ist der weltweit führende Anbieter von Bankensoftware. Über 3.000 Banken auf der ganzen Welt, darunter 41 der Top 50 Banken, setzen auf Temenos, um sowohl die täglichen Transaktionen als auch die Interaktionen von Kunden von mehr als 1,2 Milliarden Bankkunden abzuwickeln. Temenos bietet Cloud-native, Cloud-agnostische und KI-gestützte Front-Office-, Kernbanking-, Zahlungsverkehrs- und Fondsverwaltungssoftware, die es Banken ermöglicht, reibungslose, kanalübergreifende Kundenerlebnisse zu liefern und operative Bestleistungen zu erzielen.

Die Software von Temenos ermöglicht seinen leistungsstärksten Kunden nachweislich ein Aufwand-Ertrag-Verhältnis von 26,8%, was der Hälfte des Branchendurchschnitts entspricht, und eine Eigenkapitalrendite von 29%, also das Dreifache des Branchendurchschnitts. Diese Kunden investieren außerdem über 51% ihres IT-Budgets in Wachstum und Innovation statt Instandhaltung, ein Wert, der doppelt so hoch ist wie im Branchendurchschnitt. Das zeigt, dass die IT-Investitionen diesen Banken einen handfesten Mehrwert verschaffen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.temenos.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:Strabag, Kapsch TrafficCom, voestalpine, Marinomed Biotech, FACC, Palfinger, Österreichische Post, Polytec Group, Wienerberger, Mayr-Melnhof, SBO, Rosenbauer, Verbund, Addiko Bank, Frequentis, RHI Magnesita, Agrana, Athos Immobilien, Pierer Mobility, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, CA Immo, Porr, S Immo, VIG.


Random Partner

DGWA
Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner