Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Grant Thornton Austria: Innovative Services bringen Wachstum

25.02.2021
Wien (OTS) - „Unser wirtschaftlicher Erfolg basiert vor allem auf dem außergewöhnlichen Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, betont Marlene Halikias, Head of Advisory bei Grant Thornton Austria. Der Ansatz, die klassischen Geschäftsbereiche Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung auszubauen sowie den Bereich Advisory gezielt zu stärken, hat Früchte getragen. „Diese Entwicklung ist das Ergebnis fortlaufender Spezialisierung, die es uns ermöglicht, stärker auf die individuellen Bedürfnisse unserer Klienten einzugehen und ihnen bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie umfassend zur Seite stehen. In Österreich sowie im gesamten CEE-Raum“, resümiert Halikias.
Einen wesentlichen Beitrag zum Ergebnis leisteten die durch Corona stark ausgelasteten Bereiche, in denen Grant Thornton seine Klienten mit Unterstützungs- und Förderanträgen, Restrukturierungs- und Planungsprojekten sowie Digitalisierungsmaßnahmen und Cyber-Security-Projekten im Kontext der veränderten Arbeitsbedingungen der letzten Monate unterstützte. Corona brachte zudem eine Zunahme cyber- und sonstiger wirtschaftskrimineller Handlungen mit sich, wie sich im Bereich Forensic Services zeigte.
Ende 2020 erfolgte im Rahmen der Integration der drei bisherigen Wiener Bürostandorte der Umzug in ein gemeinsames Büro im neuen Wiener Business District, inmitten des Quartier Belvedere Central (QBC). Mit der Übersiedlung wurde das moderne Kompetenzzentrum für die Services Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Outsourcing, Advisory sowie Forensic Services und Cyber Security komplettiert. Fast 200 Beschäftigte sind nunmehr für die Grant Thornton Austria Gruppe tätig.
Auch das gesamte globale Grant Thornton Netzwerk zeigte im vergangenen Geschäftsjahr Resilienz und verzeichnete eine Wachstumsrate von 1,6 %. Mit 58.000 Beschäftigten (+3,9 %) in 138 Ländern unterstreicht es damit den Erfolg seiner kontinuierlichen Investitionen in Mitarbeiter und Klienten. Der Schwerpunkt liegt vor allem auf mittelständischen Unternehmen, für die die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie besonders herausfordernd sind.
Amerika bleibt mit 45,5 % (+0,0 %) des Gesamtumsatzes der größte Markt im Netzwerk, gefolgt vom EMEA-Raum (Europa, Naher Osten und Afrika) mit 36,6 % (+2,7 %) und dem asiatisch-pazifischen Raum mit 17,9 % (-1,8 %). Wirtschaftsprüfungsleistungen machten rund 40,4 % des Gesamtumsatzes aus (USD 2,32 Mrd., +3,2 %); Beratungsleistungen 36,0 % des Umsatzes (USD 2,08 Mrd., +0,6 %), während der Bereich Steuern 21,8 % beitrug (USD 1,26 Mrd., +0,5 %). Auf sonstige Dienstleistungen entfielen 1,8 %.
Zwtl.: Über Grant Thornton Austria
Grant Thornton zählt in Österreich zu den führenden Unternehmen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Outsourcing und Advisory. Weitere Schwerpunkte bilden Forensic Services, Cyber Security sowie Compliance Technology. 200 Beschäftigte in Wien und Wiener Neustadt betreuen Klienten in Österreich, im mittel- und osteuropäischen Raum sowie grenzüberschreitend in allen wichtigen Märkten weltweit. Das Unternehmen ist Teil von Grant Thornton International, einem führenden globalen Netzwerk unabhängiger Prüfungs- und Beratungsfirmen mit mehr als 58.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 138 Ländern.
 

Aktien auf dem Radar:Verbund, Telekom Austria, Rosenbauer, FACC, SBO, Addiko Bank, voestalpine, Palfinger, ATX Prime, Immofinanz, AT&S, Andritz, Frequentis, Rosgix, DO&CO, Lenzing, Porr, Wolford, Zumtobel, Semperit, Athos Immobilien, SW Umwelttechnik, Pierer Mobility AG, Linz Textil Holding, Oberbank AG Stamm, Bawag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, RBI, S Immo.


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Fronius International GmbH Headquarter
Treibacher Industrie AG Headquarter
A1 Telekom Austria Headquarter

PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A23S38
AT0000A2P4H2
AT0000A2Q2Z7

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Bawag(1), S Immo(1), S&T(1), Polytec Group(1), UBM(1), Kapsch TrafficCom(1)
    Star der Stunde: Verbund 1.23%, Rutsch der Stunde: Agrana -0.77%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Agrana(3), voestalpine(1)
    Star der Stunde: Uniqa 1.28%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.4%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(3), EVN(1), voestalpine(1), FACC(1), Semperit(1), OMV(1), Porr(1), Strabag(1), AMS(1)
    BSN MA-Event Continental
    Star der Stunde: Frequentis 0.88%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.97%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Uniqa(1), S&T(1), RBI(1), SBO(1), Agrana(1)
    Österreich-Depots: wikifolio Stockpicking Österreich auf All-time-High, Verbund gut erwischt (Depot Kommentar)