Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







17.10.2020

In der Wochensicht ist vorne: GoPro 13,04% vor Wirecard 6,28%, Fabasoft 6,08%, Alphabet 4,93%, Amazon 4,64%, Microsoft 4,31%, Snapchat 3,07%, Alibaba Group Holding 2,53%, Dropbox 2,39%, Pinterest 1,54%, Nintendo 1,52%, Facebook 1,12%, Nvidia 0,95%, LinkedIn 0,82%, Altaba 0,41%, Rocket Internet 0,05%, Xing 0%, SAP -0,17%, Twitter -0,2%, Zalando -0,98%, United Internet -1,38% und RIB Software -1,86%.

In der Monatssicht ist vorne: GoPro 82,34% vor Fabasoft 20,78% , Twitter 17,19% , Pinterest 17,15% , Zalando 13,86% , Snapchat 13,73% , Alibaba Group Holding 10,56% , Nvidia 8,53% , LinkedIn 7,86% , Amazon 7,6% , Microsoft 6,94% , Alphabet 2,62% , Facebook 0,21% , Rocket Internet 0,16% , Xing 0% , Dropbox -0,2% , Nintendo -0,22% , SAP -1,8% , RIB Software -6,99% , Wirecard -15,35% , United Internet -19,31% und Altaba -71,75% . Weitere Highlights: GoPro ist nun 4 Tage im Plus (13,59% Zuwachs von 6,18 auf 7,02), ebenso United Internet 4 Tage im Minus (2,66% Verlust von 33,86 auf 32,96).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Nvidia 137,48% (Vorjahr: 73,83 Prozent) im Plus. Dahinter Pinterest 136,37% (Vorjahr: -25,78 Prozent) und Zalando 87,69% (Vorjahr: 101,34 Prozent). Wirecard -99,32% (Vorjahr: -19,05 Prozent) im Minus. Dahinter Rocket Internet -15,79% (Vorjahr: 9,51 Prozent) und LinkedIn 0% (Vorjahr: 0 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Pinterest 75,39%, GoPro 68,15% und Fabasoft 56,13%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: LinkedIn -100%, Altaba -100% und Wirecard -98,85%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:01 Uhr die Alibaba Group Holding-Aktie am besten: 2,94% Plus. Dahinter Twitter mit +2,63% , Dropbox mit +1,32% , Snapchat mit +0,68% , Zalando mit +0,52% und Facebook mit +0,19% LinkedIn mit -0% Alphabet mit -0,03% , Rocket Internet mit -0,05% , Microsoft mit -0,12% , RIB Software mit -0,12% , United Internet mit -0,21% , SAP mit -0,5% , GoPro mit -0,65% , Nvidia mit -0,88% , Nintendo mit -0,9% , Fabasoft mit -1,03% , Amazon mit -1,64% und Wirecard mit -1,91% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist 35,1% und reiht sich damit auf Platz 3 ein:

1. Solar: 114,2% Show latest Report (10.10.2020)
2. Energie: 46,73% Show latest Report (10.10.2020)
3. Computer, Software & Internet : 35,1% Show latest Report (10.10.2020)
4. Börseneulinge 2019: 31,83% Show latest Report (17.10.2020)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 27,04% Show latest Report (10.10.2020)
6. Post: 25,03% Show latest Report (10.10.2020)
7. Runplugged Running Stocks: 10,48%
8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 10,3% Show latest Report (10.10.2020)
9. Gaming: 5,65% Show latest Report (10.10.2020)
10. Licht und Beleuchtung: 5,62% Show latest Report (10.10.2020)
11. Auto, Motor und Zulieferer: 4,99% Show latest Report (17.10.2020)
12. Deutsche Nebenwerte: 4,22% Show latest Report (10.10.2020)
13. Konsumgüter: 1,12% Show latest Report (10.10.2020)
14. Global Innovation 1000: -3,24% Show latest Report (10.10.2020)
15. Zykliker Österreich: -3,47% Show latest Report (10.10.2020)
16. Crane: -5,8% Show latest Report (10.10.2020)
17. Aluminium: -6,4%
18. Sport: -6,7% Show latest Report (10.10.2020)
19. MSCI World Biggest 10: -8,71% Show latest Report (10.10.2020)
20. IT, Elektronik, 3D: -9,64% Show latest Report (10.10.2020)
21. Immobilien: -12,18% Show latest Report (10.10.2020)
22. Media: -13,57% Show latest Report (10.10.2020)
23. OÖ10 Members: -15,34% Show latest Report (10.10.2020)
24. Bau & Baustoffe: -19,8% Show latest Report (17.10.2020)
25. Stahl: -21,06% Show latest Report (10.10.2020)
26. Telekom: -21,27% Show latest Report (10.10.2020)
27. Rohstoffaktien: -22,46% Show latest Report (10.10.2020)
28. Big Greeks: -23,5% Show latest Report (17.10.2020)
29. Banken: -29,52% Show latest Report (17.10.2020)
30. Versicherer: -31,29% Show latest Report (10.10.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -34,77% Show latest Report (10.10.2020)
32. Ölindustrie: -45,15% Show latest Report (10.10.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Lumpe
zu BABA (15.10.)

- Rebalancing / Gewinnmitnahme Alibaba - Bei Alibaba werden Gewinne mitgenommen und die Cashquote des wikifolios etwas erhöht. Die verkauften Anteile erlösen ein Plus von 40,7%!

Lumpe
zu BABA (15.10.)

- Rebalancing / Gewinnmitnahme Alibaba - Auch bei Alibaba werden Gewinne mitgenommen und die Cashquote etwas erhöht. Die verkauften Anteile erlösen ein Plus von 54%!

MrTecDAX
zu BABA (14.10.)

Neuester Zugang ist Alibaba. Eine Aktie, bei der ich bisher eigentlich immer skeptisch war, muss ich (leider) zugeben. Für mich war es immer ein chinesischer Amazon-Klon, was natürlich irgendwie einen negativen Touch hat.  Mittlerweile habe ich jedoch erkannt, dass das gar nicht negativ ist. Amazon ist eine super Aktie, und daher eben auch Alibaba. Eine wirklich Wettbewerb zwischen beiden wird es wohl auf Jahrzehnte hin nicht geben, dafür ist mittlerweile zu offensichtlich geworden, dass China kein Interesse an einer Öffnung seiner wichtigen Märkt hat.  Somit ist Alibaba ein Amazon Klon, mit durchaus beeindruckendem Tech-Know-How und einer deutlich passiveren Bewertung als Amazon.  Schöner Nebeneffekt ist, dass wir noch ein wenig mehr China-Exposure ins wikifolio bekommen und die US-Lastigkeit ein wenig korrigiert werden kann. 

BeCool
zu BABA (13.10.)

Im Wikifolio sind nun zwei ETF enthalten, in denen Alibaba relativ stark gewichtet ist. Darum wurde die in New York notierte Einzelposition etwas reduziert. Man weiß ja nie.

Generalyst
zu BABA (13.10.)

ALIBABA hat gestern ein Alltime High erreicht. Wir bleiben investiert.

SIGAVEST
zu BABA (12.10.)

Alibaba lässt sich da nicht lumpen und steigt mit den großen US-Techs auf ein neues Allzeithoch.

finelabels
zu TWR (12.10.)

Die Deutsche Bank stuft meinen Depotwert Twitter von Hold auf Buy hoch. Kursziel $56. Chartechnisch deuten sich im langfristigen Bild noch deutlich höhere Kurse an. Bricht die Aktie deutlich über $ 48 aus, so würde eine große inverse Schulter-Kopf-Schulter Formation eine langfristige Bodenbildung vollenden. Hieraus lassen sich Ziele um $ 75 und später $ 160 ableiten. Aktuell notiert Twiiter bei $ 45,83. Ich stocke meine Position auf.

ManuelKante
zu FB2A (12.10.)

Zum Verringern des Anteils am Gesamtportfolio von Facebook habe ich einen kleinen Teil mit +9,6% Gewinn verkauft.

BACHINVESTMENT
zu FB2A (12.10.)

STOP LOS gesetzt bei 225,41,-

AktienMax
zu FB2A (11.10.)

Zusätzlich sind am 05.10.2020 weitere Anteile an Facebook veräußert worden: 9 Anteile zu einem Preis von 223,25€. Das führte zu einer Rendite seit Kauf von 85,6%. Aktuell werden nun 71 Aktien von Facebook gehalten, das macht ca. 5,9% des gesamten Portfolios aus. Der Grund für die Anteilsreduktion ist wie im Fall von Alibaba der hohe Börsenwert von Facebook (ca. 635 Mrd. €) und meine Strategie vermehrt auf Unternehmen mit kleinerem Börsenwert zu setzen, die grundsätzlich höhere Wachstumschancen aufweisen.

stwBoerse
zu GOOG (16.10.)

Was würde eine Zerschlagung von Alphabet, Amazon, Facebook und Apple für die Aktien bedeuten? Ich habe mir in dieser Woche die nun vorgelegten Empfehlungen des Ausschuss für Kartellrecht des US-Repräsentantenhauses genau angesehen: https://thedlf.de/alphabet-amazon-facebook-apple/

EASTFischer
zu GOOG (12.10.)

1 Kaufsignal im Handelssystem Aktien aufgestockt

JPGleichmar
zu MSFT (13.10.)

Microsoft hat zwar keine hohe Dividendenrendite, aber sie haben ein sehr solides Geschäftsmodell und wachsen seit Jahren, was auch für ihre Dividende gilt.

ArthurDent
zu SAP (15.10.)

Dito. 

shadowmaster
zu SAP (14.10.)

VK 0,5% - Neueinstieg@125

tradsam
zu SAP (13.10.)

SAP Aktien wurden in das Depot gekauft. Diese sind mit Turbo-Put-Scheinen abgesichert.

JPGleichmar
zu NVDA (13.10.)

Wie bei Bechtle zwar noch eine geringe Dividende, aber ein starkes Wachstum und sehr zukunftsorientiert.

ArthurDent
zu FAA (15.10.)

Wahrscheinlich fallen die noch weiter, jetzt ist mal wieder die Zeit, zu verkaufen,

ArthurDent
zu AMZ (15.10.)

Gewinnmitnahme.

firstclass
zu AMZ (13.10.)

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/amazon-prime-day-2020-warum-sich-die-terminverschiebung-als-gluecksgriff-erweisen-duerfte-9384230

SIGAVEST
zu AMZ (12.10.)

Bei Amazon fliegt heute die Kuh. Die bevorstehenden Prime-Days morgen und übermorgen lassen neue Umsatzrekorde erwarten. Neues Kursziel 3.600 $ + X. Man stelle sich nur mal vor, Amazon würde auch einen Aktiensplit ankündigen.

Sebastian1981
zu AMZ (12.10.)

Rückeroberung der 38-Tage Linie, positive Impulse für das Jahresende

ANInvestor20
zu AMZ (12.10.)

Die heutige Gewinnmitnahme erfolgt lediglich aus Gründen der Portfoliobalance.

GerdHaufe
zu WDI (16.10.)

Aktuell befinden sich noch 150 Wirecard-Aktien im Portfolio. Diese habe ich im Kurssturz am 18. Juni 2020 gekauft, in der Hoffnung, dass sich die Anschuldigungen zur Bilanzierungs- und Geschäftspraxis des Unternehmens zumindest teilweise als unzutreffend herausstellen. Leider scheint mittlerweile offensichtlich zu sein, dass diese Hoffnung nicht realistisch ist. Damit passen die Aktien nicht in mein selbstgewähltes Investment-Universium, in dem nur werthaltige Aktien berücksichtigt werden sollen. Da der verbliebene Wert der Wirecard-Aktien aktuell nur noch ca. 100€ beträgt, belasse ich sie trotzdem im Portfolio. Dabei interessiert mich auch, wie diese Aktie "abgewickelt" wird, ob es noch einen Restwert und/oder eine Entschädigung gibt, die über dem aktuellen Börsenwert liegt. 



 

Bildnachweis

1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 17.10.2020

2. Internet, browser, suchen, search, www, http://www.shutterstock.com/de/pic-152012018/stock-photo-technology-searching-system-and-internet-concept-male-hand-pressing-search-button.html



Aktien auf dem Radar:Semperit, Verbund, Kapsch TrafficCom, Warimpex, SBO, FACC, Lenzing, AMS, VIG, Telekom Austria, AB Effectenbeteiligungen , Athos Immobilien, Autobank, Cleen Energy, Flughafen Wien, Frequentis, S Immo, SW Umwelttechnik.


Random Partner

Palfinger
Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

>> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner