Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





„Global Innovation Summit“: Innovationskongress mit internationalen Vordenkern virtuell in Graz

12.05.2021
Wien (OTS) - Unter dem Motto „Exploring new perspectives!“ laden die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG), die Steirische Wirtschaftsförderung (SFG) sowie das internationale Forschungsförderungsnetzwerk Eureka im Mai zum Global Innovation Summit 2021 (GIS). Die Teilnahme ist online und kostenlos möglich: Live aus der Messe Graz auf www.gis2021.com.
Zwtl.: Fokus auf „Green Transition“, Digital Transformation und „Post-COVID“
Der GIS 2021 findet im Rahmen des österreichischen Vorsitzes des Forschungsnetzwerkes Eureka statt und wird in diesem Jahr in Graz abgehalten, wo er mit dem bekannten steirischen „Zukunftstag“ fusioniert wird. Eureka ist das weltweit größte öffentliche Netzwerk für internationale Zusammenarbeit in F&E und Innovation. Österreich ist als Gründungsmitglied mittlerweile 35 Jahre Teil der Eureka-Familie. Insgesamt werden mehr als 1.500 Teilnehmende aus mehr als 40 Nationen erwartet.
International angesehene Speaker, wie Bertrand Piccard, der als erster Mensch die Welt in einem Ballon umrundete, sprechen über die drei Fokusthemen „Green Transition“, „Digital Transformation“ und Post-COVID-Entwicklungen. Als zuständige Ministerin bekräftigt Margarete Schramböck die Schwerpunktsetzung des GIS: „Die Digitalisierung eröffnet zuvor ungeahnte Möglichkeiten nicht nur in der Wirtschaft, sondern in allen Lebensbereichen! Zukunftsweisende Innovationen und Digitalisierung gehen Hand in Hand."
Zwtl.: Innovationsstandort Steiermark in „Steirischer DNA“
SFG und FFG sind die Organisatoren des Innovationskongresses, wo die Steiermark als Innovationsstandort mit einer der höchsten F&E-Quoten dabei weltweit ins Rampenlicht gerückt wird. „Forschung, Entwicklung und Innovation sind die Treiber für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen und damit für den Standort Österreich. Sie sind die Grundlage für die digitale und nachhaltige Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft“, so die beiden Co-Gastgeber und Geschäftsführer der FFG, Henrietta Egerth und Klaus Pseiner über den Hintergrund der Veranstaltung in Österreich. Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl dazu: „Forschung und Innovation gehören zur DNA der Steiermark. Digitalisierung und grüne Technologien sind dabei wesentliche Schwerpunkte, die wir in den nächsten Jahren weiter ausbauen werden.“
Zwtl.: Der GIS in Kürze:
Global Innovation Summit\n18. – 20. Mai 2021\nInternationale Visionäre und Innovatoren sprechen für und mit Gleichgesinnten aus der ganzen Welt\nVia online Stream auf der Website\nRegistrierung und Programm auf [www.gis2021.com] (http://www.gis2021.com/)\nZwtl.: Über FFG – Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft:
Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) ist die nationale Förderagentur der Republik Österreich. Auftraggeber und Eigentümervertreter der FFG sind das Bundesministerium für Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) und das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW). Die FFG betreut für das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) die Abwicklung der Breitbandmittel und für das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) die Beteiligung am EU-Forschungs- und Innovationsprogramm „Horizon Europe“. Darüber hinaus wickelt die FFG Förderprogramme einzelner Bundesländer und des Klima- und Energiefonds ab.
Zwtl.: Über SFG – Steirische Wirtschaftsförderung:
Die Steirische Wirtschaftsförderung SFG, hundertprozentige Tochtergesellschaft des Landes Steiermark, positioniert sich als Impulsgeber, Unterstützer und Förderer der mehr als 60.000 Unternehmen im Bundesland. Das Tätigkeitsportfolio umfasst Förderungsaktionen mit den Schwerpunkten Unternehmensgründung, Innovation, Wachstum und Weiterbildung sowie verschiedene Finanzierungsprogramme mit dem Fokus auf KMU Erhöhung des unternehmerischen Eigenkapitals. Weitere Aufgaben sind Standort- und Themenentwicklung, Betriebsansiedelungen und Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft. Neben monetären Mitteln stellt die SFG Expertise und Coaching für ihre Kunden bereit. Die Steiermark verfügt über 25 von 42 österreichischen Kompetenzzentren und eine der höchsten F&E-Quoten Europas. Zudem gilt die steirische Cluster- und Netzwerksstrategie als internationale Erfolgsmarke.
 

Aktien auf dem Radar:Strabag, Kapsch TrafficCom, voestalpine, FACC, EVN, Palfinger, Rosgix, Flughafen Wien, Österreichische Post, BKS Bank Stamm, Polytec Group, Erste Group, Verbund, Cleen Energy, Hutter & Schrantz, Stadlauer Malzfabrik AG, Frequentis, Athos Immobilien, Telekom Austria, Pierer Mobility, Oberbank AG Stamm, AT&S, Amag, CA Immo, Marinomed Biotech, Porr, S Immo, VIG, Infineon, Klöckner, GameStop.


Random Partner

Knaus Tabbert
Die Knaus Tabbert AG ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Weitere Standorte sind Mottgers, Hessen, Schlüsselfeld sowie Nagyoroszi in Ungarn. Das Unternehmen ist seit September 2020 im Segment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER