Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Gap-Year-Programm von Audi, Bain, Deutsche Telekom, FC Bayern München und P&G

30.11.2022, 7511 Zeichen
Bonn/Ingolstadt/München/Schwalbach am Taunus (ots) - "The Power of 4" geht in die sechste Runde. Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company bietet das exklusive Gap-Year-Programm einmal mehr gemeinsam mit den renommierten Kooperationspartnern Audi, Deutsche Telekom, FC Bayern München sowie Procter & Gamble (P&G) an. Es ermöglicht herausragenden Studierenden mit Bachelorabschluss, vielfältige Praxiserfahrung zu sammeln und sich persönlich weiterzuentwickeln. In vier der fünf Unternehmen werden Praktika absolviert, wobei die Teilnehmenden nicht zuletzt umfassende Trainings und Mentorings erhalten. Zugleich profitieren sie von exklusiven Events, in deren Verlauf sie sich mit Führungskräften, Mitarbeitenden und auch untereinander austauschen können.
"Das Gap-Year-Programm ist eine einzigartige Chance, Einblicke in die Kultur und den Arbeitsalltag gleich bei mehreren internationalen Branchenführern zu bekommen", betont Bain-Partner Nikolaus Zacher, verantwortlich für das Recruiting im deutschsprachigen Raum. Dabei gehe es immer mehr auch um Nachhaltigkeit. "Gerade Unternehmen müssen Aspekte rund um ESG - also Umwelt, Soziales und Unternehmensführung - in ihre Strategien aufnehmen", so Zacher. "Auf Wunsch wird deshalb ein Praktikum einen Schwerpunkt auf dieses mittlerweile zentrale Thema legen."
Der Konsumgüterhersteller Procter & Gamble ist auch dieses Jahr als Gap-Year-Partner dabei. "Wir freuen uns, erneut Teil des Programms zu sein", erklärt Jochen Brenner, Senior Director Human Resources von P&G DACH. "In der Vergangenheit haben die Teilnehmenden eine große Bereicherung für unser Team dargestellt und mit ihren Ideen einen Mehrwert für P&G geschaffen." Und er fügt hinzu: "Im Rahmen des Gap-Year-Programms haben die Studierenden die Möglichkeit, gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden an spannenden und aktuellen Themen zu arbeiten. Dadurch wird nicht nur ihre fachliche, sondern auch ihre persönliche Weiterentwicklung gefördert."
Bewerbung noch bis zum 11. Dezember 2022 möglich
Das Gap-Year-Programm beginnt im September 2023. Universitätsstudierende aller Fachrichtungen, die bis Mitte 2023 ihr Bachelorstudium abschließen und im Folgejahr die Aufnahme eines Masterstudiums planen, können sich noch bis zum 11. Dezember 2022 für "The Power of 4" bewerben. Die Auswahltage finden im März 2023 statt. Anschließend startet die erste von vier Praktikumsrunden, die jeweils zehn Wochen dauern, bei einem der Kooperationspartner. Die Pausen zwischen den Praktika können die Teilnehmenden frei gestalten. Bain-Partner Zacher bekräftigt: "Wir sind froh, den Gap-Yearlern kommendes Jahr die Gelegenheit geben zu können, in den verschiedenen DACH-Büros der beteiligten Unternehmen ihr Praktikum zu absolvieren."
Weitere Informationen zu "The Power of 4", den Kooperationspartnern und zum Bewerbungsprozess sind hier zu finden: www.joinbain.de/gapyearprogramm/
AUDI AG
Der Audi Konzern ist einer der erfolgreichsten Hersteller von Automobilen und Motorrädern im Premium- und Luxussegment. Die Marken Audi, Ducati, Lamborghini und Bentley produzieren an 21 Standorten in 13 Ländern. Audi und seine Partner sind weltweit in mehr als 100 Märkten präsent.
2021 hat der Audi Konzern rund 1,681 Millionen Automobile der Marke Audi, 8.405 Sportwagen der Marke Lamborghini und 59.447 Motorräder der Marke Ducati an Kund_innen ausgeliefert. Im Geschäftsjahr 2021 erzielte die AUDI AG bei einem Umsatz von EUR53,1 Mrd. ein Operatives Ergebnis vor Sondereinflüssen von EUR5,5 Mrd. Weltweit arbeiten mehr als 89.000 Menschen für den Audi Konzern, davon rund 58.000 in Deutschland. Mit seinen attraktiven Marken sowie neuen Modellen, innovativen Mobilitätsangeboten und wegweisenden Services setzt das Unternehmen den Weg zum Anbieter nachhaltiger, individueller Premiummobilität konsequent fort. Mehr unter: www.audi.com.
Bain & Company
Bain & Company ist eine international führende Unternehmensberatung, die Führungskräfte in Entscheidungspositionen weltweit bei der Zukunftsgestaltung unterstützt. Mit unseren 64 Büros in 39 Ländern sind wir in unmittelbarer Nähe unserer Kundenunternehmen. Wir arbeiten gemeinsam mit ihnen daran, den Wettbewerb zu übertreffen und neue Standards in den jeweiligen Branchen zu setzen. Partnerschaften aus unserem Ökosystem digitaler Innovatoren ergänzen unsere Expertise und sorgen dafür, dass wir für unsere Kundschaft bessere, schnellere und nachhaltigere Ergebnisse erzielen. In den kommenden zehn Jahren werden wir weltweit mehr als eine Milliarde US-Dollar in Pro-Bono-Projekte investieren. Wir unterstützen Organisationen, die sich den aktuellen Herausforderungen in den Bereichen Bildung, Umwelt sowie wirtschaftliche Entwicklung stellen und sich für Gleichberechtigung in jeder Hinsicht engagieren. Seit unserer Gründung 1973 messen wir unseren Erfolg am Erfolg unserer Kundenunternehmen und sind stolz darauf, dass wir die höchste Weiterempfehlungsrate in der Beratungsbranche haben.
Erfahren Sie mehr unter: www.bain.de, www.bain.at, www.bain-company.ch
Folgen Sie uns auf: LinkedIn, Facebook, Instagram
Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom gehört mit rund 241,8 Millionen Mobilfunkkunden, 27,4 Millionen Festnetz- und 21,7 Millionen Breitbandanschlüssen zu den führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit. Wir bieten Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-TV für Privatkunden sowie Lösungen der Informations- und Kommunikationstechnik für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten. Im Geschäftsjahr 2020 haben wir mit weltweit rund 224.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 101,0 Milliarden Euro erwirtschaftet. Damit wir auch weiterhin erfolgreich sein können, entwickeln wir uns schon heute von der klassischen Telefongesellschaft hin zu einer Servicegesellschaft ganz neuen Typs. Das Kerngeschäft, also der Be- und Vertrieb von Netzen und Anschlüssen, bleibt dabei die Basis. Aber zugleich engagieren wir uns offensiv in Geschäftsfeldern, in denen sich für uns neue Wachstumschancen eröffnen. Weitere Informationen unter: www.telekom.com.
FC Bayern München AG
Die FC Bayern München AG, einschließlich verbundener Tochtergesellschaften, ist als Club, Unternehmen und globale Marke bekannt als ein deutscher Spitzenverein mit über 1.000 Mitarbeitenden. Sie unterhält Lizenzmannschaften der Herren und Frauen, betreibt ein Nachwuchsleistungszentrum mit mehreren Jugendmannschaften sowie einer Frauenmannschaft, welche alle erfolgreich an nationalen und internationalen Wettbewerben teilnehmen. Neben dem sportlichen Bereich zeichnet sich die FC Bayern München AG, dessen Mutterverein und Hauptanteilseigner der FC Bayern München eV ist, durch unternehmerischen Erfolg aus. Die wirtschaftlichen Aktivitäten der FC Bayern München AG umfassen unter anderem die Bereiche Spielbetrieb, Medienrechte und -vermarktung, Sponsoring, sowie den Handel und die Lizenzvergabe für Fan- und Merchandisingartikel. Der Hauptsitz der FC Bayern München AG ist München, weitere internationale Standorte sind New York City, Shanghai und Bangkok.
Procter & Gamble
Procter & Gamble (P&G) bietet Verbrauchern auf der ganzen Welt eines der stärksten Portfolios mit qualitativ hochwertigen und führenden Marken wie Always®, Ambi Pur®, Ariel®, Bounty®, Braun®, Charmin®, Crest®, Dawn®, Downy®, Fairy®, Febreze®, Gain®, Gillette®, Head&Shoulders®, Lenor®, Olay®, Oral-B®, Pampers®, Pantene®, SK-II®, Tide®, Whisper® und Wick®. P&G ist weltweit in 70 Ländern tätig. Weitere Informationen über P&G und seine Marken finden Sie unter: www.pg.com und www.twitter.com/PGDeutschland

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/97: RBI mit Liebesgrüssen aus Moskau, ich nach Frauenthal, voestalpine-Solo, dad.at-Power und KESt-Fehler


 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, S Immo, Frequentis, Agrana, Kapsch TrafficCom, Lenzing, ATX, ATX Prime, ATX TR, voestalpine, Bawag, Wienerberger, AT&S, Amag, Mayr-Melnhof, Semperit, Österreichische Post, Stadlauer Malzfabrik AG, UBM, Frauenthal, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, RBI, Strabag.


Random Partner

Wolftank-Adisa
Die Wolftank-Adisa Holding AG ist die Muttergesellschaft einer internationalen Unternehmensgruppe mit Fokus auf Sanierung und Überwachungen von (Groß–)Tankanlagen und Umweltschutz-Dienstleistungen bei verseuchten Böden und Einrichtungen.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2MJG9
AT0000A28JG4
AT0000A2XFU5

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Erste Group(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Kontron(1), Semperit(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Bawag(1), OMV(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Verbund(2)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.31%, Rutsch der Stunde: S Immo -0.83%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Mayr-Melnhof(1), Pierer Mobility(1), Kontron(1), Zumtobel(1)
    Star der Stunde: Polytec Group 1.11%, Rutsch der Stunde: AT&S -1.22%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(2), Flughafen Wien(2), AT&S(1)
    BSN MA-Event Henkel