Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





FW-Walter fordert in Wien gratis Parken für betriebliche Kleintransporter

16.08.2022, 1846 Zeichen
Wien (OTS) - Während die SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner tagtäglich gegen die Teuerungen wütet, dreht ihr Genosse, der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig, selbst kräftig an der Preisschraube – und das bei jeder sich bietenden Gelegenheit, und natürlich ungescholten von seiner Parteichefin. „Die Aufrufe gegen die Teuerung gelten offenbar nur für die anderen“, kritisiert der Präsident der Freiheitlichen Wirtschaft Wien, Ronald Walter.
Nachdem die Stadt Wien erst vor kurzem angekündigt hat, die Gebühren für die Fernwärme um satte 92 Prozent zu erhöhen, kommen diese Woche die Autofahrer wieder dran: Ludwig will mit 1. Jänner die Parkgebühren erneut anheben, von 2.20 Euro auf mindestens 2.40 Euro – viele rechnen mit 2,50 Euro. Dazu kämen die künstlich überteuerten Preise für Mieten, Strom, Gas, Fernwärme, Müllabfuhr und andere kommunale Leistungen, die nicht nur die Privathaushalte belasten, sondern auch die Betriebe ausbluten „Die Abzocker-Mentalität der Wiener Roten ist für den Wirtschaftsstandort Wien existenzbedrohend“, stellt Walter klar.
Die Freiheitliche Wirtschaft Wien fordert für Kleintransporter und gekennzeichnete Lieferanten eine Befreiung von den Parkgebühren. Viele Handwerksbetriebe seien auf ihre Fahrzeuge angewiesen, um Material anzuliefern und Werkzeug parat zu haben. Firmenfahrzeuge müssten ihre Arbeit in Wien ungehindert ausüben können und würden schließlich nicht `zum Spaß herumfahren´, so Walter. Die Freiheitliche Wirtschaft stellt abschließend zur Diskussion, wie es sein könne, dass sogar eine Bundesregierung, die sonst verlässlich auch wirklich gar nichts zusammenbringe, es sogar geschafft hätte, das Valoisierungsgesetz aufzuheben - nur der Wiener Bürgermeister schaffe nicht mal das. „Wir Wiener Unternehmer wehren uns gegen die Abzockerei durch die Öffentliche Hand. Es reicht jetzt!“, so Walter abschließend.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/18: Mutige Valneva, hohe Ziele OMV und voestalpine und ein fürchterliches Ende


 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, Lenzing, Warimpex, S Immo, Kapsch TrafficCom, OMV, Polytec Group, UBM, Wolford, SBO, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Heid AG, Immofinanz, Josef Manner & Comp. AG, Marinomed Biotech, Oberbank AG Stamm, Continental, Zalando, Siemens Energy, Deutsche Boerse, Infineon, Qiagen, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, RWE, Bayer, Brenntag, Vonovia SE, Daimler.


Random Partner

Pierer Mobility AG
Die Pierer Mobility-Gruppe ist Europas führender „Powered Two-Wheeler“-Hersteller (PTW). Mit ihren Motorrad-Marken KTM, Husqvarna Motorcycles und Gasgas zählt sie insbesondere bei den Premium-Motorrädern jeweils zu den europäischen Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VKV7
AT0000A2TRJ1
AT0000A2MJG9

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN Vola-Event Zalando
    Star der Stunde: Lenzing 2.11%, Rutsch der Stunde: Amag -0.33%
    #gabb #1195