Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





FW-Langthaler gratuliert Landesobfrau Mikl-Leitner zum „Schulball-Hunderter“

28.06.2022, 2061 Zeichen
Wien (OTS) - „Das ist wirklich ein großer Wurf“, zollt der NÖ-Landesobmann und Bundesobmann-Stv. der Freiheitlichen Wirtschaft, Reinhard Langthaler, dem genialen PR-Streich der Landeshauptfrau Mikl-Leitner Respekt. Nach ihrem wertvollen Ratschlag an das gemeine Volk, als Maßnahme gegen die Teuerung statt zehn Ballkleidern nur drei zu kaufen, bleibt sie nun der Linie treu und spendiert allen Niederösterreichischen Schülern einen Schulball-Hunderter. Freilich nicht jetzt, wo das Geld nur für Stromnachzahlungen, einmal Volltanken oder einen halben Wochenend-Einkauf zweckentfremdet werden würde, sondern wirklich erst zu Schulbeginn. „Vorfreude ist schließlich die schönste Freude“, weiß auch Langthaler.
Im Gegensatz zum Bund wird in Niederösterreich das Geld nicht mit der Gießkanne verteilt, sondern lässt es per Formular beantragen. Wann und wo man dieses Formular findet, wird in den Medien allerdings nicht berichtet. „Vielleicht gibt es ja eine lustige Schnitzeljagd im Hermann-Nitsch-Museum in Prinzendorf oder bei der NÖ-Landesaustellung in Marchegg“, erwartet Langthaler einen aufregenden Sommer. Aber möglicherweise werden die Bedingungen für die Teilnahme ja auch in den Organen des Landes Niederösterreich – der Bauern- und Wirtschaftskammerzeitung – in doppelseitigen Inseraten kundgetan. „Das wird auf jeden Fall spannend“, freut sich Langthaler.
Langthaler begrüßt, dass in Niederösterreich alle Kinder gleichbehandelt werden. Wie die Landeshauptfrau in den Medien ja erklärte, sei jedes Kind in Niederösterreich gleich viel wert. „Nämlich soviel wie eine Handvoll Tombola-Lose und ein Paar Würstel am Radlbrunner ÖVP-Ball“, rechnet Langthaler vor und freut sich nun auf umfassende Hilfspakete für die Niederösterreichische Wirtschaft, die sich für die landeseigenen Energieanbieter grade ausbrennt wie ein Luster. „Aber nicht nur die Kinder sind für Niederösterreich gleich viel wert, sondern auch die Unternehmer. Das zeigt sich an den an den Landesförderungen, die sie bisher gegen die Teuerungen bekommen haben – nämlich nichts“, so Langthaler abschließend.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/90: Wienerberger und eine IR-Auszeichnung, Do&Co-Zukauf, S Immo Präzisierung, AT&S-Buy-Size


 

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Pierer Mobility, Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, Immofinanz, Warimpex, UBM, Verbund, VIG, Uniqa, Andritz, AMS, AT&S, Porr, SBO, UIAG, voestalpine, CA Immo, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, S Immo, Lenzing, Airbus Group, Zalando, Puma, RWE, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Bayer, Brenntag, Continental.


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2WV18
AT0000A2VKV7
AT0000A2TJM2

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Kontron(1)
    Star der Stunde: DO&CO 2.64%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.76%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Frequentis(2), DO&CO(1), Kontron(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Wienerberger 0.86%, Rutsch der Stunde: DO&CO -2.13%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Kontron(1)
    Star der Stunde: Verbund 1.48%, Rutsch der Stunde: DO&CO -5.15%
    Star der Stunde: Österreichische Post 3.25%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.45%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(6), Mayr-Melnhof(2), EVN(1), Andritz(1), Erste Group(1)
    BSN MA-Event Österreichische Post