Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





FreightBro integriert als erstes indisches Unternehmen Maersk Spot in seine digitale Plattform

27.01.2020
Mumbai, Indien (ots/PRNewswire) - FreightBro, ein Start-up für Frachttechnologie und Digitalisierung manueller Speditionsprozesse, gab bekannt, Maersk Spot in seine digitale Plattform für Spediteure integriert zu haben. Im Rahmen einer erstmaligen Initiative in Indien wird die Plattform von FreightBro ab sofort Maersk Spot APIs nutzen. Das ermöglicht Kunden die Online-Reservierung von Containerplatz in Echtzeit. Durch diese Integration können Spediteure nun in Echtzeit die aktuellen Tarife über die Plattform aufrufen. Dieses Produkt garantiert die Geräteverfügbarkeit und Frachtverladung mit Diensten von Maersk und Safmarine auch in der Hochsaison zu einem festen Preis.
Kathiresan Eswaramurthy, COO von FreightBro, kommentierte: "Maersk Spot ist eine echte Neuerung. Unsere Kunden werden nicht nur von der Tarifverfügbarkeit profitieren, sondern können auf der FreightBro-Plattform auch Suchanfragen eingeben und Vergleiche bzw. Sofortbuchungen vornehmen, wobei Geräte- und Platzverfügbarkeit garantiert sind."
Der Buchungsvorgang für den Versand verläuft größtenteils manuell und oft mangelt es an ausreichender Rück- und Absprache zwischen verschiedenen Interessenvertretern. Durch diese Integration möchte FreightBro seine digitale Zustellrate sowie Online-Buchungen verdoppeln, indem der Speditionsbranche die gleiche einfache Buchungsmethode wie bei Fluggesellschaften ermöglicht wird. FreightBro hat durch seine proprietäre digitale Plattform über 500 Spediteuren den Online-Vertrieb ermöglicht.
Anfang 2019 führte Maersk sein Online-Produkt Maersk Spot ein, mit dem bei garantierter Frachtverladung Überbuchungen begrenzt werden und der Buchungsprozess für Kunden vereinfacht wird. Dies ist ein revolutionärer Schritt hin zu vereinfachten Lieferketten und einer verbesserten Buchungserfahrung in der Versandbranche.
Informationen zu Maersk
A.P. Moller - Maersk ist ein integriertes Container-Logistikunternehmen, das die Lieferketten seiner Kunden vernetzen und einfacher gestalten möchte. Der weltweite Marktführer für Versanddienstleistungen ist in 130 Ländern tätig und beschäftigt etwa 70.000 Mitarbeiter. Unser Ziel ist es, vereinfachte globale Lieferketten zu realisieren und unseren Kunden Möglichkeiten für internationalen Handel zu eröffnen.
Informationen zu FreightBro
FreightBroist ein Start-up für Frachttechnologie, das die billionenschwere Speditionsbranche durch die Digitalisierung manueller Logistikprozesse revolutionieren möchte. FreightBro möchte Spediteuren eine digitale Plattform zur Verfügung stellen, die ihnen bei einer nahtlosen Benutzererfahrung ermöglicht, mittels Datenanalytik schneller Tarife einzuholen, ihre Betriebseffizienz zu steigern, den Vertrieb anzukurbeln und informierte Entscheidungen zu treffen.
FreightBro wurde im Oktober 2016 von Raghavendran Viswanathan, Mohammed Zakkiria A. und V. Anand Babu gegründet.
 

Aktien auf dem Radar: Frequentis , Warimpex , Palfinger , Zumtobel , Porr , Lenzing , Uniqa , Erste Group , DO&CO , Gurktaler AG VZ , Linz Textil Holding , SBO , Semperit , SW Umwelttechnik , Athos Immobilien , Frauenthal , Marinomed Biotech , Wiener Privatbank , startup300 , FACC , Siemens .


Random Partner

Corum
Corum Investments ist Teil von Corum Asset Management, eine im Jahr 2011 gegründete französische Vermögensverwaltungsgesellschaft, die mehr als 2 Milliarden Euro verwaltet. Das Unternehmen bietet verschiedene Investment-Lösungen: Corum Origin und Corum XL (zwei Immobilien-Investmentlösungen) sowie Corum Eco (einen Anleihen-Fonds). Seit Februar 2019 können nun auch österreichische Investoren Anteile von Corum Origin, dem preisgekrönten französischen Marktführer, erwerben.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER