Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Finax: Europaweites Vorsorgeprodukt ab sofort im ersten EU-Land verfügbar

23.09.2022, 3045 Zeichen
Bratislava, Slowakei (ots/PRNewswire) - Die europäische Rente ist jetzt auch für Kunden in der Slowakei verfügbar. Sie hat eine strenge Gebührenobergrenze, ist übertragbar und an die europäischen Rechtsvorschriften gebunden. Der slowakische Fintech-Broker Finax hat als erstes europäisches Unternehmen eine Lizenz für dieses Angebot erhalten.
Alle Einwohner der Europäischen Union können ein europaweites Europaweites privates Altersvorsorgeprodukt (PEPP) eröffnen. Es ist nicht an die Beschäftigung oder den Arbeitsplatz gebunden. Ziel ist es, dem Sparer ein Alterseinkommen zu sichern, das die staatliche Rente ergänzt. Die Sparer können dieses freiwillige Sparmodell auf ein anderes Land übertragen, wenn sie ihren Wohnsitz wechseln. Die maximale Gebühr beträgt 1 % des verwalteten Vermögens pro Jahr.
Zu den Institutionen, die das PEPP anbieten können, gehören Banken, Kreditinstitute, Versicherungsgesellschaften, Wertpapierhändler, Investmentgesellschaften und Vermögensverwaltungsgesellschaften. Um eine Genehmigung zu erhalten, müssen sie anhand komplexer rechnerischer Modelle das Risiko und die potenzielle Wertsteigerung der Ersparnisse des Kunden nachweisen.
Der erste Anbieter ist Finax, ein slowakischer Online-Wertpapierhändler, der auch auf dem polnischen, kroatischen, tschechischen und ungarischen Markt tätig ist. Es hat 2018 seine Robo-Advisory-Plattform als eines der ersten Fintech-Start-ups in Mitteleuropa gegründet und verwaltet derzeit ein Vermögen von 350 Millionen Euro für 40.000 Kunden. Finax bietet die Registrierung über eine mobile App an, die die neueste Technologie der Gesichtsbiometrie nutzt.
Da die Slowakei die für die Einführung des PEPP erforderlichen Rechtsvorschriften Anfang 2022 verabschiedet hat, kann Finax das Programm nun seinen Kunden vor Ort anbieten.
„Ab heute sind die Slowaken die ersten in Europa, die ihre Rentenersparnisse durch das neue europäische Rentenprodukt aufstocken können. Wir können stolz sein auf ein vielversprechendes slowakisches Unternehmen, dem es gelungen ist, das PEPP in die Praxis umzusetzen und das Geld der Bürger auf sichere Art und Weise zu schützen", so Milan Krajniak, Minister für Arbeit, Soziales und Familie der Slowakischen Republik.
Die staatlichen Behörden und die Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (EIOPA) werden das PEPP beaufsichtigen, was eine Form von Rechtssicherheit mit sich bringt, da einheitliche Regeln es von den politischen Entscheidungen der einzelnen Regierungen unabhängig machen.
„Wir wollen das PEPP in erster Linie multinationalen Unternehmen und jungen Menschen mit beruflicher Mobilität innerhalb der EU anbieten. Dank der damit verbundenen Steuer- und Abgabenanreize wird das PEPP in mehreren Ländern zu unserem Schlüsselprodukt werden und uns auch bei der Erschließung neuer Märkte helfen", ergänzt Juraj Hrbatý, CEO von Finax.
Informationen: www.europeanpension.eu
View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/finax-europaweites-v orsorgeprodukt-ab-sofort-im-ersten-eu-land-verfugbar-301631949.html

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast S2/04: Nik Berger, vom Beach zum Sportreferenten und Business Athlete


 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Lenzing, CA Immo, Warimpex, Addiko Bank, Rosenbauer, Kapsch TrafficCom, Pierer Mobility, UBM, AMS, Athos Immobilien, AT&S, Bawag, Cleen Energy, Frauenthal, Polytec Group, Rath AG, Wienerberger, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Zumtobel, Telekom Austria, Immofinanz, S Immo, Strabag, Deutsche Boerse, Merck KGaA, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Siemens Healthineers, Bayer.


Random Partner

S&T AG
Der Technologiekonzern S&T AG ist mit rund 6.300 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern weltweit präsent. Das im TecDAX® und SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich S&T auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services. Eigentechnologien in den Bereichen Smart Factory, Zugfunksysteme, Medizintechnik, Kommunikationslösungen und Smart Energy sowie ein breites Portfolio an IT-Dienstleistungen machen S&T zu einem gefragten Partner für Kunden unterschiedlichster Branchen.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2YNS1
AT0000A2TRJ1
AT0000A2XLE7

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1192