Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





FH des BFI Wien und UniCredit Bank Austria starten Kooperation

18.05.2022, 5813 Zeichen
Wien (OTS) - Die Zusammenarbeit soll einen zukunftsorientierten Wissens- und Erfahrungstransfer zwischen Unternehmen und Hochschule fördern und dazu beitragen, den Studierenden ein Studium mit hohem Praxisbezug sowie ausgezeichneten Karriereperspektiven zu ermöglichen.
Die Bachelor-Studiengänge Bank- und Finanzwirtschaft und Banking and Finance sowie der Master-Studiengang International Banking and Finance konnten mit der international tätigen UniCredit Bank Austria eine neue Kooperationspartnerin gewinnen. Die Zusammenarbeit ermöglicht es der Fachhochschule des BFI Wien die Praxisorientierung ihres Studienangebots weiter zu optimieren sowie ihren Student:innen erste Kontakte zu einer potenziellen zukünftigen Arbeitgeberin zu knüpfen. Die UniCredit Bank Austria wiederrum kann sich als für Arbeitnehmer:innen attraktives Unternehmen präsentieren und exklusive Einblicke in die neuesten Entwicklungen in Forschung und Lehre erhalten.
„Wir freuen uns, mit der UniCredit Bank Austria einen weiteren Global Player in unser Unternehmensnetzwerk aufnehmen zu können, welches uns dabei unterstützt, die Praxisrelevanz unserer Studiengänge sicherzustellen und gleichzeitig vielfältige Karrieremöglichkeiten für unsere Studierenden zu bieten“, so Eva Schiessl-Foggensteiner, Geschäftsführerin der FH des BFI Wien.
„Als paneuropäische Bank wollen wir sicherstellen, dass wir in die Entwicklung der neuen Generationen investieren und nicht nur in Österreich, sondern in ganz Europa interessante Karrieremöglichkeiten bieten. Mit der Fachhochschule des BFI Wien haben wir einen großartigen Kooperationspartner gefunden, um direkt mit motivierten und ehrgeizigen Student:innen in Kontakt zu treten und unser Wissen und unsere Erfahrungen zu verschiedenen Themen zu teilen – von der Beratung über den Einstieg in die Bankbranche bis hin zu Themen wie nachhaltige Finanzen. Unsere starke internationale Präsenz, ein dynamisches Arbeitsumfeld, flexible Arbeitsmöglichkeiten und erhebliche Investitionen in die Personalentwicklung sind nur einige der Elemente unseres wettbewerbsfähigen Angebots. Für Student:innen und Absolvent:innen bieten wir interessante Praktikumsmöglichkeiten in verschiedenen Geschäftsbereichen und Einstiegspositionen im Rahmen unseres Graduate Programms", ergänzt Georgiana Lazar, Vorstand für People and Culture, UniCredit Bank Austria.
Zwtl.: Enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft
Von der Partnerschaft profitieren vor allem die Studierenden der Bachelor- und Master-Studiengänge mit Schwerpunkt Banking und Finance. Als erstes gemeinsames Projekt im Rahmen der Kooperation entwickelte die Hochschule zusammen mit der Abteilung Corporate und Investmentbanking der UniCredit Bank Austria die Lehrveranstaltung „Portfolio Training Game“. Die Student:innen haben dabei die Möglichkeit mit einem echten Portfolio zu arbeiten. Somit können reale Werte und aktuelle Kurse verwenden und unter Anleitung der Expert:innen der UniCredit Bank Austria Entscheidungen und deren Auswirkung simuliert werden.
„Die Kooperation mit der UniCredit Bank Austria ermöglicht es uns, aktuelle Entwicklungen und Fragestellungen der Wirtschaft in unsere Studiengänge zu integrieren. So haben die Studierenden die Möglichkeit, die Herausforderungen der Bank- und Finanzbranche aus erster Hand kennenzulernen. Gleichzeitig können unsere Unternehmenspartner:innen durch unsere Forschungsarbeit und die neuen Ideen und Blickwinkel unserer Student:innen Innovationen früher erkennen und nutzen. Ich freue mich darauf, durch gemeinsamen Wissens- und Erfahrungsaustausch die Zukunft des Sektors mitzugestalten“, betont Gernot Kreiger, Studiengangsleiter der Studiengänge Bank- und Finanzwirtschaft, Banking and Finance und International Banking and Finance.
Die Studierenden der FH des BFI Wien können durch die Einbindung der UniCredit Bank Austria bei projektbezogenen Lehrveranstaltungen, die Einladung zu Gastvorträgen und der Teilnahme an der FH-Karrieremesse, die Praxis eines weltweit agierenden Bankinstituts kennenlernen. Weiters haben sie die Möglichkeit, Veranstaltungen der UniCredit Bank Austria zu besuchen sowie ein Praktikum bei der Unternehmenspartnerin zu absolvieren, um wertvolle Berufserfahrungen zu sammeln.
Zwtl.: Über die Fachhochschule des BFI Wien
Die Hochschule mit starker internationaler Ausrichtung bietet mit zehn Bachelor- und sechs Master-Studiengängen – darunter zwei Bachelor- und zwei Masterprogramme auf Englisch – ein umfassendes praxisorientiertes, wirtschaftswissenschaftliches Studienangebot mit Schwerpunkt Wirtschaft, Management und Finance.
Rund zwei Drittel der ca. 2.500 Studierenden absolvieren ihr Studium berufsbegleitend. Extra zugeschnittene Lehrveranstaltungen mit an eine Berufstätigkeit angepassten Lehrveranstaltungszeiten sowie Blended Learning-Angebote ermöglichen auch Berufstätigen ein Studium auf höchstem akademischem Niveau. Seit 2017 ist die Hochschule Mitglied des UN Global Compact und unterstützt mit ihrem Handeln die Sustainable Development Goals der UN.
[www.fh-vie.ac.at] (http://www.fh-vie.ac.at)
Zwtl.: Über die UniCredit Bank Austria
Die UniCredit Bank Austria ist eine der führenden und am besten kapitalisierten Großbanken in Österreich und Teil von UniCredit. Die Bank bietet Leistungen an, die modernsten Standards entsprechen – rund um die Uhr, online, mobil und über ihre Filialen. UniCredit bietet als paneuropäische Geschäftsbank mehr als 15 Millionen Kund:innen in aller Welt umfassende Betreuung.
Die Digitalisierung und unser Engagement für die ESG-Prinzipien (Environment, Social, Governance – Umwelt, Soziales, nachhaltige Unternehmensführung) sind wichtige Voraussetzungen für unsere Dienstleistungen. Sie helfen uns, hervorragende Leistungen für unsere Stakeholder:innen zu erbringen und eine nachhaltige Zukunft für unsere Kund:innen, unsere Communities und unsere Beschäftigten zu schaffen.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast S1/13: Indegoschn Wrestling mit Rudi Preyer über u.a. Prater Catchen, Gunther, Big Otto, Humungus


 

Aktien auf dem Radar:S Immo, Strabag, Rosenbauer, Amag, Immofinanz, Pierer Mobility, UBM, AMS, Bawag, CA Immo, DO&CO, Semperit, Telekom Austria, ATX, ATX Prime, ATX TR, Porr, Erste Group, Mayr-Melnhof, OMV, RBI, SBO, AT&S, EVN, Polytec Group, SW Umwelttechnik, Verbund, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, RHI Magnesita.


Random Partner

Porr
Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A284P0
AT0000A2REB0
AT0000A2SST0

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Qiagen
    BSN Vola-Event Airbus Group
    BSN Vola-Event RWE
    BSN Vola-Event Zalando
    #gabb #1127