Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





FarEye geht Partnerschaft mit Blue Yonder für verbesserte logistische Ausführung, Zusammenarbeit und Visibilität ein

30.06.2020
London und Singapur (ots/PRNewswire) - FarEye, die führende prädiktive SaaS-Logistikplattform für die Prognose, Planung, Verwaltung und Optimierung von Lieferketten, hat ihre Partnerschaft mit Blue Yonder, ein führender Anbieter einer digitalen Fulfilment-Plattform, angekündigt.
Die Partnerschaft ermöglicht globalen Unternehmen, die nahtlose Interoperabilität zwischen überholten Infrastrukturen und modernen Lieferketten bzw. Logistik-Tools. Die zusammengelegten Kompetenzen der beiden Organisationen ermöglichen dieprädiktive Visibilität und Echtzeit-Visibilität von Lieferketten in den Bereichen Fertigung, Einzelhandelsdistribution, Logistik und E-Commerce.
Die gemeinsame Lösung ist über die Plattform LuminateTM von Blue Yonder verfügbar. Die Luminate-Plattform läuft über Microsoft Azure und kombiniert umfangreiche interne und externe Daten der digitalen Lieferketten-Ressourcen von Kunden, um intelligentere, umsetzbarere Geschäftsentscheidungen zu treffen, die auf künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen (ML) basieren.
Die Visibilitätsplattform, Spediteurbibliothek unddynamische Lösung für Last-Mile-Routing von FarEye ergänzen die Luminate-Plattform und Transportmanagement-Kompetenzen von Blue Yonder, um branchenführende Lösungen für Herausforderungen in der End-to-End-Logistik zu bieten. Die Kombination wird Unternehmen helfen, sich in diesem kundenfokussierten Zeitalter durch außergewöhnliche Liefererfahrungen und effizienten Warenverkehr im B2C- und B2B-Bereich zu behaupten.
"Weltweit werden etwa 30 % der Logistikkosten aufgewendet, um Ineffizienzen zu beseitigen. Dadurch können 1.000 Milliarden USD eingespart werden. Gemeinsam möchten FarEye und Blue Yonder diesen Markt erschließen. Durch ihr gemeinsames Angebot sollen der 'Undurchsichtigkeit' in der Lieferlogistik ein Ende gesetzt sowie eine außergewöhnliche Last-Mile-Kundenerfahrung geboten werden", soKushal Nahata, CEO von FarEye.
Informationen zu FarEye
FarEye ist eine SaaS-Logistikplattform für die Ausführung von Warenbewegungen und prädiktive Visibilität. Sie ermöglicht Unternehmen die Orchestrierung, Verfolgung und Optimierung ihrer logistischen Abläufe. FarEye erhielt über 12 Gartner-Erwähnungen und ermöglicht mehr als 150 Unternehmen in über 20 Ländern sich in diesem kundenfokussierten Zeitalter durch eine außergewöhnliche Liefererfahrung und effizienten Warenverkehr im B2C- und B2B-Bereich zu behaupten.
Logo:https://mma.prnewswire.com/media/1198239/FarEye_Logo.jpg
 

Aktien auf dem Radar:Varta AG, Lenzing, AT&S, Semperit, Immofinanz, Frequentis, Warimpex, Palfinger, SBO, Strabag, RBI, ATX, ATX Prime, Agrana, CA Immo, Addiko Bank, startup300, OMV, Verbund, Polytec, HeidelbergCement, Siemens, Deutsche Telekom, BASF, Allianz, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Infineon, LINDE, Telekom Austria, Wirecard.


Random Partner

Unicredit Onemarkets
"onemarkets" steht für die europaweite Kompetenz der UniCredit bei Anlage- und Hebelprodukten. Anleger finden ein breites Angebot an linearen Zertifikaten, strukturierten Anlage- und Hebelprodukten sowie strukturierten Fonds.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER