Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Fachkräftemangel? Lehrlingsausbildung!

18.09.2020
Wien (OTS) - „Auch, wenn die Corona-Krise den Fokus am Arbeitsmarkt deutlich verschoben hat, hat sich nichts daran geändert, dass es der heimischen Wirtschaft schwerfällt, qualifiziertes Personal zu finden. Gerade deshalb wird der Lehrausbildung eine besondere Bedeutung zukommen“, ist BFI Wien Geschäftsführer Franz-Josef Lackinger überzeugt und ortet dahingehend einige Defizite: „Immer weniger Betriebe bilden wegen der ‚Qualität‘ der potenziellen Lehranfänger aus. Für die Jugendlichen gilt die Lehre zunehmend als unattraktiver Notnagel für jene mit schulischen Defiziten. Und durch mangelndes Gegensteuern dreht sich diese Spirale seit mittlerweile 20 Jahren unaufhörlich weiter nach unten.“
Zwar gebe es dankenswerterweise auch viele – vor allem große Unternehmen – die mit eigenen Lehrlingsakademien gegensteuern. Den grundsätzlich am Lehrmodell interessierten (Klein-)Betrieben, fehle es aber meist an Ressourcen und auch pädagogischem Know-how, um jungen Menschen neben dem Handwerk auch Sozial- und Wirtschaftskompetenzen sowie Digitalisierungsskills zu vermitteln. „Daran werden auch Lehrplatzförderung und eine Modernisierung der Lehrpläne nichts ändern“, fordert Lackinger andere politische Interventionen.
Die Lösung wäre griffbereit
„Wir hätten eigentlich mit der überbetrieblichen Lehrausbildung ein funktionierendes System an der Hand. Es wird nur leider falsch wahrgenommen“, so der BFI Wien-Chef. Als „Auffangnetz für die Schwachen“ installiert, hat sich die überbetriebliche Ausbildung zur großartigen Alternative für Betriebe und Lehrlinge gleichermaßen gemausert. „Hunderte top-qualifizierte Absolventen im Jahr werden mit Handkuss übernommen. Viele wechseln schon während der Lehrzeit und haben etliche Firmen erst zum stolzen Lehrbetrieb gemacht. Und unzählige Jugendliche entdeckten so erst ihre Liebe und ihr Talent für ein Handwerk“, so Lackinger über die Erfahrungen am BFI Wien.
Das Problem sei aber: „Diese schönen Ergebnisse sind nur durch viel ‚Klinkenputzen‘ und Vorurteilsabbau gegenüber der überbetrieblichen Lehre möglich.“ Durch eine Flexibilisierung und Modularisierung des Systems Lehre sei hier viel zu erreichen: „Die duale Ausbildung im klassischen System für all jene, die ohnehin ausbilden. Eine überbetriebliche Lehre, die auf standardisierte Weise den Betrieben als modularer Sparringpartner für Teile – oder auch das Gros – der Ausbildung zur Seite steht. Und zu guter Letzt ein Sprungbrett für jene, die nicht direkt von der Schule weg an Firmen vermittelt werden können und erst ‚lehrfit‘ gemacht werden müssen.“ So könnte aus Erfolgserlebnissen, die das BFI Wien gemeinsam mit zahlreichen Partnerbetrieben erzielen konnte, eine institutionalisierte Lösung im „Dilemma Lehre“ werden. „Bis es soweit ist, werden wir selbstverständlich weiterhin ‚Klinkenputzen‘, um unsere Lehrlinge mit den fachkräftesuchenden Unternehmen zusammenzubringen“, so Lackinger abschließend.
Weitere Informationen für Unternehmen: https://baz.at/Angebot-für-Unternehmen (https://baz.at/Angebot-f%C3%BCr-Unternehmen)
 

Aktien auf dem Radar:Lenzing, Marinomed Biotech, Semperit, Addiko Bank, FACC, SBO, Strabag, Rosgix, Rosenbauer, AT&S, Erste Group, EVN, Verbund, Immofinanz, Mayr-Melnhof, OMV, Uniqa, ATX, Polytec Group, ATX Prime, S Immo, voestalpine, Wienerberger, UBM, Bawag, AMS, Andritz, Flughafen Wien, Wolford, Zumtobel, Signature AG.


Random Partner

HSBC
HSBC Deutschland ist Teil der HSBC-Gruppe und kann daher auf eines der größten internationalen Netzwerke zugreifen. HSBC Trinkaus & Burkhardt AG beschäftigt in Deutschland über 3.000 Mitarbeiter an 12 Standorten. Das Finanzinstitut kann bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als 30 Jahre Erfahrung zurückschauen.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Philips Kompetenz- und Entwicklungszentrum Klagenfurt
Stora Enso Werk Ybbs
Strabag Geothermiekraftwerk Bruck

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Fabasoft(2), Verbund(2), Lenzing(2), Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Andritz(1)
    Star der Stunde: Palfinger 4.62%, Rutsch der Stunde: voestalpine -1.25%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: FACC(2), Andritz(1), S&T(1), AT&S(1), EVN(1), voestalpine(1)
    Star der Stunde: FACC 2.39%, Rutsch der Stunde: Amag -3.68%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: RBI(2), Porr(1), Wienerberger(1), Petro Welt Technologies(1), EVN(1)
    Star der Stunde: OMV 4.25%, Rutsch der Stunde: Österreichische Post -0.63%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Uniqa(1), OMV(1), RBI(1), S&T(1), Österreichische Post(1)