Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





FACC mit neuer Kooperation

11.02.2019

Der Aerospace-Zulieferer FACC geht mit dem Aircraft Parts Distributor Proponent eine strategische Kooperation ein. „Wir freuen uns sehr auf die künftige Zusammenarbeit mit Proponent. Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam die Produkte und Leistungen von FACC im Aftermarket Segment noch erfolgreicher vermarkten werden und weltweit als verlässlicher Partner für Flugzeugbetreiber fungieren können“, so FACC-CEO Robert Machtlinger, der mit dem jüngsten Geschäftsfeld „Aftermarket Services“ bis zum Geschäftsjahr 2022/23 die Umsatzmarke von 100 Mio. Euro erreichen möchte.

In der strategischen Kooperation unterstützt Proponent ab Februar 2019 FACC bei der Vermarktung und dem Vertrieb der MRO-Leistungen und Produktinnovationen, die FACC zum Upgrade und zur Modifikation von Flugzeugen anbietet. Erste gemeinsame Projekte, wie die Vermarktung des „Passenger Luggage Space Upgrade“, eine von FACC entwickelte Kabinenlösung zur signifikanten Vergrößerung des Gepäckvolumens, sind bereits auf den Weg gebracht. Mit der breiten Marktpräsenz von Proponent kann FACC ihr Ziel, die bestehende Kundenbasis im MRO-Segment stark auszubauen, optimal umsetzen.

Zusätzlich zu der im Vorjahr mit Alaris Aerospace Systems eingegangenen Zusammenarbeit verstärkt FACC nun mit dem zweiten weltweit tätigen Distributor Proponent die Marktbearbeitung am wachsenden MRO-Markt weiter.  Die US Unternehmensgruppe Proponent ist mit 11 Tochtergesellschaften in 8 Ländern einer der weltweit größten Großhändler für Flugzeugersatzteile und damit verbundenen Serviceleistungen.


Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. FACC entwickelte eine neue Kabinenlösung zur signifikanten Erhöhung des Gepäckvolumens. Austrian Airlines ist Launch-Kunde und verwendet die Produktinnovation zum Upgrade ihrer A320 Classic Kabine. Fotorechte: © FACC , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar: Rosenbauer , Flughafen Wien , Österreichische Post , Marinomed Biotech , Agrana , Valneva , Andritz , Wienerberger , SBO , S&T , Strabag , FACC , Hutter & Schrantz Stahlbau , Bawag Group , Erste Group , SW Umwelttechnik , Mayr-Melnhof , Oberbank AG Stamm , BKS Bank Stamm , Athos Immobilien , TUI AG , Leoni , AMS .


Random Partner

RBI Elevator Lab
Im Rahmen von ‚Elevator Lab‘ sucht die Raiffeisen Bank International nach österreichischen und internationalen Fintech Startups, insbesondere aus Zentral- und Osteuropa (CEE), die bereits mit ersten Produkten oder Dienstleistungen sowie entsprechender Finanzierung am Markt sind. Das Ziel sind langfristige Kooperationen, die das eigene Produkt- und Leistungsportfolio erweitern.

>> Besuchen Sie 60 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


FACC entwickelte eine neue Kabinenlösung zur signifikanten Erhöhung des Gepäckvolumens. Austrian Airlines ist Launch-Kunde und verwendet die Produktinnovation zum Upgrade ihrer A320 Classic Kabine. Fotorechte: © FACC, (© Aussendung)