Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Faber-Castell treibt Modernisierung der Logistik voran

03.08.2021
Stein (ots) - Mit einem siebenstelligen Investitionsvolumen will Faber-Castell durch Automatisierung von Logistik- und Verpackungsprozessen den weltweiten Kundenservice in den nächsten 2-3 Jahren weiter verbessern und deutlich ausbauen. Am Nürnberger Hafen entsteht derzeit ein hochmodernes neues Waren- und Auslieferungslager des Logistik-Partners Geis, in das 80 Mitarbeitende im ersten Quartal 2022 umziehen werden. Derzeit kommissioniert und versendet das Unternehmen noch vom Standort Erlangen-Frauenaurach aus.
"Das neue Logistikzentrum wird unserem Anspruch an eine ganzheitliche Produktions- und Logistikstrategie gerecht", so Technikvorstand Dr. Hans-Kurt von Werder "Die Fläche ist ideal, um neben der Warenlagerung und -kommissionierung z.B. vollautomatische Verpackungsmaschinen zu integrieren. Wir werden auch im Sinne des "Late Customizing" vor Ort Verpackungs- und Bedruckungswünsche unserer Kunden individuell umsetzen können." Verpackungsdienstleistungen waren bislang überwiegend im Zweigwerk in Tschechien beheimatet und sollen in Zukunft auch vom neuen inländischen Standort aus erbracht werden. Faber-Castell hat sich bei den Prozessoptimierungen in der Logistik bewusst gegen ein Outsourcing an einen Dienstleister oder eine Verlagerung von Arbeitsplätzen in Niedriglohnländer entschieden: "Wir freuen uns, dass wir nicht nur allen Mitarbeitenden des Distributionszentrum einen Arbeitsplätz am neuen Standort anbieten können, sondern auch zusätzliche Arbeitsplätze schaffen werden" betont Faber-Castell Personalleiter René Günzel.
"Am Nürnberger Hafen haben wir Expansionsmöglichkeiten" ergänzt Hans Kostka, Logistikleiter bei Faber-Castell. "Außerdem werden wir durch den geplanten Umzug Logistik und automatisierte Verpackung unter einem Dach unterbringen - ein weiterer Schritt, unsere Prozesse besser zu steuern, Durchlaufzeiten zu verkürzen und unsere Lieferperformance weiter zu optimieren."
Faber-Castell hat vom Standort Erlangen-Frauenaurach im Geschäftsjahr 2020 ca. 1,7 Mio. Bestellpositionen für die Gesellschaften Faber-Castell, Eberhard Faber und Faber-Castell Cosmetics ausgeliefert - das entspricht einem Volumen von 30.000 Paletten und 158.000 Paketen. Das Unternehmen exportiert von Deutschland Ware in 117 Länder.
 

Aktien auf dem Radar:Bawag, AT&S, UBM, Frequentis, CA Immo, Marinomed Biotech, Immofinanz, RBI, Agrana, VIG, Strabag, Österreichische Post, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, Pierer Mobility, Rath AG, startup300, Verbund, Kapsch TrafficCom.


Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A20DP5
AT0000A2PJJ6
AT0000A2RJY1

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Verbund(3), Österreichische Post(1), Frequentis(1), S&T(1)
    Star der Stunde: UBM 2.86%, Rutsch der Stunde: FACC -1.2%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AT&S(1), S Immo(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.65%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.65%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(2), EVN(1)
    Star der Stunde: Lenzing 1.09%, Rutsch der Stunde: UBM -1.47%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(3), AT&S(2), S&T(1), Polytec Group(1)
    Österreich-Depots: Valneva-Position verdoppelt (Depot Kommentar)
    BSN MA-Event Daimler