Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Fabasoft macht aus Produkt eigene Company

23.05.2022, 1593 Zeichen

Fabasoft Approve, ein Produkt zum Managen technischer Daten und Dokumente von Softwarehersteller Fabasoft, ist seit 27. April 2022 eine eigenständige Gesellschaft. Die Geschäftsführung der neuen Digitalisierungsfirma übernimmt Entrepreneur Andreas Dangl. In der Kapitalgesellschaft mit Sitz in Linz (Österreich) bündelt er nun seine Expertise mit dem klaren Ziel, die digitale Welt im Maschinen- und Anlagenbau neu zu denken und einfacher zu gestalten. „Die Fabasoft Approve GmbH bildet den perfekten Rahmen, noch fokussierter die Bedürfnisse unserer Industriekunden zu erfüllen. Es liegt eine spannende Zeit vor uns, in der mein Team und ich gemeinsam mit unseren Auftraggebern das Innovationspotenzial dieses sehr dynamischen und spannenden Bereichs noch stärker ausschöpfen können“, so Andreas Dangl, Geschäftsführer der Fabasoft Approve GmbH.

Das cloudbasierte Dokumentenmanagement-System für die Industrie vernetzt durch unternehmensübergreifende Prozesse alle Projektpartner in einer gemeinsamen Umgebung und bildet den gesamten Informationslebenszyklus rund um industrielle Erzeugnisse digital ab. Somit wird das Ziel der Industrie, höchste Qualität in sämtlichen Bereichen zu erreichen, optimal unterstützt. Mittels Low-Code/No-Code lässt sich das Standardprodukt in kürzester Zeit an individuelle Anforderungen anpassen und bietet maximale Flexibilität. Zahlreiche Schnittstellen sorgen für eine einfache Einbindung in bestehende IT-Systeme (z. B. SAP).

Die Software ist bei internationalen Referenzkunden wie KSB, Siemens Energy, Primetals, Schwarzmüller sowie Georg Fischer im Einsatz. 



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/63: Für Wienerberger, voestalpine, Addiko Bank und RBI wird es grenzwertig spannend


 

Bildnachweis

1. Programmiersprachen, C++, .net, XML, PHP, Ajax, Tastatur http://www.shutterstock.com/de/pic-108312320/stock-photo-programming-languages-and-computer-communication-protocols-keys.html   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Flughafen Wien, Rosenbauer, Amag, Addiko Bank, Immofinanz, AMS, DO&CO, Strabag, Erste Group, RBI, Agrana, Athos Immobilien, AT&S, Cleen Energy, OMV, Pierer Mobility, SBO, UBM, Uniqa, VIG, voestalpine, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Telekom Austria, Marinomed Biotech, Semperit, RHI Magnesita, S Immo, ATX, DAX.


Random Partner

Do&Co
Als Österreichisches, börsennotiertes Unternehmen mit den drei Geschäftsbereichen Airline Catering, internationales Event Catering und Restaurants, Lounges & Hotel bieten wir Gourmet Entertainment auf der ganzen Welt. Wir betreiben 32 Locations in 12 Ländern auf 3 Kontinenten, um die höchsten Standards im Produkt- sowie Service-Bereich umsetzen zu können.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Programmiersprachen, C++, .net, XML, PHP, Ajax, Tastatur http://www.shutterstock.com/de/pic-108312320/stock-photo-programming-languages-and-computer-communication-protocols-keys.html



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SST0
AT0000A2XLE7
AT0000A2RYG7

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1129