Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





EZB-Sitzung - "Ruhige Hand in Lagardes Worten"

10.06.2021

Die EZB hat ihre Zinssätze unverändert gelassen. Der Hauptrefinanzierungssatz (der Reposatz) wurde bei 0 % belassen, die Spitzenrefinanzierungsfazilität bei 0,25 % und die Einlagefazilität, bleibt bei -0,5 Prozent. Andreas Billmeier, Europäischer Volkswirt bei Western Asset Management, einTeil von Franklin Templeton, schreibt in einem Kommentar: "Die EZB hat heute keine wesentlichen Änderungen ihrer Politik angekündigt. Sie hat insbesondere die Ankaufsgeschwindigkeit im Rahmen des PEPP wie bereits im März weiterhin als "deutlich höher" als in Q1 eingestuft. Auf der anderen Seite verweist die EZB auch auf flexible Käufe je nach Marktbedingungen - wir interpretieren dies als Hinweis auf die Sommerperiode, in der weniger Anleihen emittiert werden und die EZB daher weniger kaufen müsste, um die gleiche Wirkung zu erzielen. Insgesamt sehen wir keine klaren Vorgaben aus der heutigen Sitzung, da wir eine kleine Atempause über den Sommer und eine formellere Reduzierung auf das Niveau der Käufe des ersten Quartals in der Septembersitzung erwarten. Zu diesem Zeitpunkt erwarten wir auch, dass die EZB ihre Prognosen für 2023 nach oben korrigiert und Konsequenzen für die Strategieüberprüfung zieht. Für den Moment rechnen wir damit, dass die EZB mit einem allmählichen Anstieg der Staatsanleiherenditen zufrieden sein wird - eine ruhige Hand in Lagardes Worten."


 

Bildnachweis

1. Christine Lagarde, Frederic Legrand - COMEO / Shutterstock.com,Frederic Legrand - COMEO / Shutterstock.com   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Strabag, Agrana, Uniqa, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Warimpex, Bawag, Österreichische Post, RBI, Porr, AT&S, Wolford, Frequentis, Amag, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Immofinanz, S Immo, Bayer, Vonovia SE, Siemens, E.ON , Siemens Energy, Allianz, Fresenius Medical Care, Aareal Bank, Lufthansa, Hannover Rück, RWE, Hypoport, GameStop.


Random Partner

iMaps Capital
iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Christine Lagarde, Frederic Legrand - COMEO / Shutterstock.com,Frederic Legrand - COMEO / Shutterstock.com



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2PJS7
AT0000A1X937
AT0000A29667

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Kleine Korrektur knapp unter den Highs (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: S Immo 2.18%, Rutsch der Stunde: Warimpex -1.24%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: S Immo(2), Mayr-Melnhof(1)
    Star der Stunde: Polytec Group 0.78%, Rutsch der Stunde: S Immo -4.52%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Frequentis(2), Österreichische Post(1), Verbund(1), Fabasoft(1)
    Star der Stunde: Österreichische Post 0.62%, Rutsch der Stunde: FACC -1.95%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: S&T(3)
    Star der Stunde: FACC 1.23%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.65%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Fabasoft(2), Andritz(1), S&T(1), Lenzing(1)