Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ESI unterstützt den Red Dot Award von JMDA mithilfe von Virtual Prototyping

22.10.2020

Die Geschäftsbeziehungen von JMDA Design und der ESI Group (Paris: ESI) dauern bereits mehr als zehn Jahre an. Die beiden Unternehmen kooperierten auch beim Autokindersitzprojekt Tinyseats, das mit dem hochgelobten „Red Dot Award: Design Concept 2020“ ausgezeichnet wurde.

Das mehrfach preisgekrönte Unternehmen JMDA Design kooperiert seit vielen Jahren mit der ESI Group, einem globalen Anbieter von Software und Serviceleistungen im Bereich Virtual Prototyping für die Industrie. Dank der herausragenden Kooperation beider Unternehmen konnte das Autokindersitzprojekt Tinyseats von Tinyseats Europe AB strengen Tests unterzogen werden, ohne dass dafür reale Prototypen erforderlich waren. Diese Tests konnten bereits in den frühen Entwicklungsstadien durchgeführt werden, um zusätzliche Informationen über die Produkteigenschaften zu erhalten. Dadurch konnten die Herausforderungen reduziert werden, die bei der Einhaltung der Vorschriften in einer echten Testsituation anstehen. Durch das bei der Zusammenarbeit mit der ESI Group angewendete Virtual Prototyping, insbesondere im Bereich innovativer, wegweisender Kinderrückhaltesysteme (CRS), wird sichergestellt, dass die dynamischen Eigenschaften mit einem kontrollierten Zeit- und Investitionsaufwand optimiert werden können, und zwar bereits in den Frühphasen der Produktentwicklung.

Derrick Barker, Gründer und Director von JMDA, erläutert: „Der «Red Dot Award: Design Concept 2020» für den Kindersitz von Tinyseats war ein bahnbrechendes Projekt mit dem Ziel, einen sehr leichten, kompakten und umrüstbaren Autositz für Kinder ab 9 Monaten zu entwickeln. Die Zusammenarbeit mit der ESI Group ermöglichte es JMDA, bereits in einem frühen Stadium des Entwicklungsprozesses wesentliche Einblicke in die Eigenschaften des Autositzes zu gewinnen, insbesondere in Bezug auf die Tragkonstruktion, die in einer virtuellen Umgebung umfassend evaluiert werden konnte.“ Derrick ergänzt: „Unsere Geschäftsbeziehungen mit der ESI Group werden immer enger. Wir werden von einem Team unterstützt, das unsere Leidenschaft für Innovationen bei höchsten Sicherheitsstandards teilt.“

Wir sind wirklich stolz darauf, dass wir seit vielen Jahren an den Projekten von JMDA mitarbeiten. Der Einsatz des Unternehmens für Sicherheit und Komfort und seine unbestrittene Designkompetenz machen JMDA zu einem wichtigen Akteur in der Autositzindustrie. Die Industrie dabei zu unterstützen, sich für solche Resultate einzusetzen, ist ungemein tief in unserer Unternehmenskultur und unserer Strategie verankert. Dieser Red Dot Award beweist, dass mit dem entsprechenden Know-how, geeigneten Lösungen und einer auf Vertrauen basierenden Beziehung jeglicher Kompromiss zwischen Design, Sicherheit und Leistungsfähigkeit möglich ist“, so Jonas Fredriksson, Geschäftsführer von ESI Nordeuropa

JMDA Design, ein globaler Anbieter von Dienstleistungen im Bereich Produktdesign mit fast 30 Jahren Branchenerfahrung, entwickelt derzeit seinen 105. Autokindersitz. Die Kooperation mit weltweit führenden Spezialisten wie der ESI Group ist ein entscheidender Faktor, wenn es darum geht, ein wirklich ganzheitliches Konzept für innovatives Produktdesign zu gewährleisten.

Über ESI

Die 1973 gegründete ESI Group ist ein führender Innovator von Virtual-Prototyping-Lösungen und ein globaler Wegbereiter des industriellen Wandels. Dank des einzigartigen Know-hows des Unternehmens im Bereich Werkstoffphysik hat es in den letzten 45 Jahren fortschrittliche Simulationsmöglichkeiten entwickelt und verfeinert. ESI hat Lücken im herkömmlichen Ansatz zum Product Lifecycle Management (PLM) erkannt und eine ganzheitliche Methodik rund um die industrielle Produktivität und Produktleistung im gesamten Lebenszyklus entworfen, den Product Performance Lifecycle™, von der Entwicklung über die Fertigung bis hin zum Betrieb.

ESI ist in mehr als 20 Ländern und in den wichtigsten Industriesektoren vertreten und beschäftigt 1200 hochqualifizierte Mitarbeiter. Im Jahr 2019 betrug sein Proforma-Umsatz 146,2 Millionen Euro. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Frankreich und seine Aktien sind im Compartment B der Euronext Paris notiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.esi-group.com.

Weitere Informationen über die Kooperation von JMDA Design und der ESI Group erhalten Sie von Derrick Barker, entweder telefonisch unter der Rufnummer +44 (0) 1386 426100 oder per E-Mail an derrick.barker@jmda.co.uk.

- ENDE -

Hinweise für Redakteure

– JMDA Design ist auf das Design und die Entwicklung einer breiten Palette von Produkten spezialisiert, darunter Kinderautositze, Treppenlifte, Duschen, Rauchmelder und Hochstühle.
– JMDA Design hat zwei Niederlassungen: eine im mittelenglischen Pershore und eine in Shanghai (China).
– Das Unternehmen unterstützt Kunden aus aller Welt bei Prüfung, Herstellung und Vertrieb der von JMDA Design entwickelten Produkte.
– Das Unternehmen erhielt unter anderem die folgenden Auszeichnungen für Innovationen und internationale Aktivitäten:

2020 – Preisträger des „Red Dot Award: Design Concept 2020“
2019 – Preisträger bei den „Queen’s Awards for Enterprise: International Trade 2019“
2019 – Preisträger eines deutschen Designpreises 2020
2018 – Preisträger eines internationalen Designpreises
2017 – Besonders empfohlener „Exporteur des Jahres“ – Hereford and Worcestershire Chamber of Commerce Awards
2016 – Preisträger des „Red Dot Award: Design Concept 2016“
2014 – Preisträger des Progressive Preschool Innovation Award (Flippa Folding Dining Booster)
2012 – Finalist beim Hereford and Worcestershire Chamber of Commerce International Business Award
2010 – Preisträger des International Business of the Year Award
2009 – Finalist beim Kind & Jugend Innovation Award
2008 – Finalist beim Kind & Jugend Innovation Award
2008 – Finalist beim Chamber of Commerce Small Business of the Year Award

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:Andritz, Kapsch TrafficCom, Amag, Warimpex, Frequentis, UBM, ATX, ATX Prime, Rosgix, AT&S, Erste Group, EVN, OMV, UIAG, Flughafen Wien, Immofinanz, Telekom Austria, Polytec Group, Uniqa, VIG, Linz Textil Holding, Josef Manner & Comp. AG, Rath AG, S Immo, Marinomed Biotech, Pierer Mobility AG.


Random Partner

Mayr-Melnhof Gruppe
Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

>> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner