Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Erstmals drei gleichwertige Kameras: Österreich-Start für neues ZTE-Flagship-Smartphone Axon 30 Ultra

29.07.2021
Zwtl.: Die Besonderheit des neuen Smartphone-Flaggschiffs sind die drei gleich starken Hauptkameras mit jeweils 64 Megapixel Auflösung. Eine vierte 8-Megapixel Periskop-Linse sorgt zudem für einen scharfen Zoom. Das Gerät punktet darüber hinaus mit leistungsfähigem Bildstabilisator, gelungenen Nachtaufnahmen und Langzeitbelichtung. Das Smartphone wird ab Mitte August bei Hartlauer, ab Ende August bei A1 und bei Hutchinson Drei ab Anfang September um 899,- Euro sowie online um 849,- Euro erhältlich sein.
Vier Linsen machen die Kameraleistung des neuen ZTE-Flaggschiffs aus. Das Axon 30 Ultra wartet mit drei 64-Megapixel-Hauptkameras auf, die eine Brennweite von 35 bis 123 Millimetern abdecken. Sie teilen sich in eine Superweitwinkel-, Weitwinkel- und Porträtkamera auf. Die vierte Linse – eine Telekamera –sorgt mit 8 MP für gute Zoom-Aufnahmen mit bis zu 5-facher Vergrößerung. Auch die 16-Megapixel-Selfie-Kamera bildet Motive mit einwandfreier Schärfe und Farbtreue ab. Damit kommen Kamera-Enthusiasten und Hobbyfotografen voll auf ihre Kosten. „Mit dem Axon 30 wollen wir uns in Österreich in der Smartphone-Oberklasse positionieren“, teilt Christian Woschitz, President for Central Eastern Europe (CEE) bei ZTE mit und ergänzt: „Dabei bleiben wir unserer Linie treu, einer breiten Zielgruppe leistbare Premium-Geräte anzubieten.“
Zwtl.: Dreifach hält besser
Die Dreifach-Kameras nehmen mit drei Objektiven gleichzeig auf. Das bedeutet, dass man drei verschiedene Perspektiven und somit drei Fotos während einer Aufnahme erhält – Weitwinkel, normal und Zoom. Anschließend kann der Nutzer seinen Favoriten in Ruhe auswählen. In Bezug auf Bewegtbilder bietet das ZTE Axon 30 Ultra ein professionelles Videosystem in Kinoqualität mit einer Multikamera-Aufnahmefunktion, mit der man ebenfalls drei Bildschirme öffnen und mit einem Klick verschiedene Brennweiten für Videoaufnahmen erhalten kann. „Mit den verschiedenen Aufnahmen, die gleichzeitig gemacht werden, hat das Fotografieren mit dem Smartphone fast schon den Charakter eines Fotoshootings, bei dem aus verschiedenen Perspektiven fotografiert wird“, sieht Woschitz einen klaren Mehrwert für die User.
Zwtl.: Dynamisch und doch gestochen scharf
Dank der Hauptkamera und des Weitwinkelobjektivs samt optischem Bildstabilisator liefert das Smartphone anspruchsvolle Videostabilisierungsfunktionen, auch wenn man gerade in Bewegung ist. Gleichzeitig sind ultrahochauflösende 8K-Videoaufnahmen, diverse „Movie Filter“, visuelle Spezialeffekte und andere Funktionen enthalten.
Zwtl.: Aufnahmen bei Nacht
Bei der Aufnahme von Nachtszenen schaltet das Handy auf die Hauptkamera um, die in der Lage ist, schwaches Licht in dunklen Umgebungen zu erfassen. Gleichzeitig unterstützen alle drei Hauptkameras den Super Night AI-Algorithmus, um helle, klare und detaillierte Nachtaufnahmen aller Szenen zu erzielen. Eine zusätzliche spezielle Funktion ist der „Super Moon-Modus“: dieser setzt auf simultane Multikameras und Fusionsberechnungen, um den Mond in die richtige Position zu vergrößern und so die gleiche schöne Perspektive wie das menschliche Auge zu erreichen.
Zwtl.: Innen und außen „state of the art“
Das ZTE Axon 30 Ultra ist in ein edles mattschwarzes Glas-Gehäuse gekleidet und mit Qualcomms derzeit stärkstem Prozessor ausgestattet, der Qualcomm® Snapdragon™ 888 Mobile Platform. Das Smartphone ist 5G-fähig und unterstützt den aktuellsten WLAN-Standard Wi-Fi 6. Es verfügt über eine Dual-SIM-Funktion sowie einen in das Display integrierten Fingerabdrucksensor. Das 6,67-Zoll große AMOLED-Display ist an den Seiten gebogen und bietet eine Bildwiederholrate von 144 Hz. Der interne Speicher umfasst 256 GB. In Bezug auf den Batteriestatus kann man sich beim Axon 30 Ultra auf einen Power-Saving-Manager und den 4.600-mAh-Akku verlassen, der dank seiner Schnellladefunktion mit einer Leistung von 65 Watt dafür sorgt, dass dieser in nur 45 Minuten von null auf 100 Prozent steigt.
 

Aktien auf dem Radar:Bawag, AT&S, Wienerberger, Frequentis, Marinomed Biotech, SBO, Verbund, ATX TR, Rosgix, Erste Group, CA Immo, Andritz, Agrana, Flughafen Wien, Immofinanz, Uniqa, S Immo, RBI, OMV, ATX, ATX Prime, Addiko Bank, AMS, BTV AG, Cleen Energy, Kapsch TrafficCom.


Random Partner

OeKB
Seit 1946 stärkt die OeKB Gruppe den Standort Österreich mit zahlreichen Services für kleine, mittlere und große Unternehmen sowie die Republik Österreich und hält dabei eine besondere Stellung als zentrale Finanzdienstleisterin.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Österreichische Post AG Headquarter

PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A284P0
AT0000A20DP5
AT0000A2R903

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Verbund(2), S&T(1), AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: OMV(1)
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 1.01%, Rutsch der Stunde: Bawag -3.86%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(2), Pierer Mobility(1)
    Star der Stunde: RBI 0.68%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -1.03%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Verbund(4), AT&S(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 0.75%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.2%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Immofinanz(1)
    Österreich-Depots: Guter Valneva-Trade teilweise geschlossen